|Review| Urban Decay Velvetizer Powder & All Nighter Concealer (versus Shape Tape)



Schon vor einiger Zeit habe ich dankenswerterweise den Urban Decay Velvetizer* und den All Nighter Concealer* als PR-Sample erhalten. Darüber habe ich mich riesig gefreut, da ich Urban Decay als Marke sehr schätze, sie unabhängig von Ihrem Mutterkonzern cruelty-free herstellen und einige Produkte auch vegan sind. Man kann auf der Seite sogar nach veganen Produkten filtern und sie sind klar gekennzeichnet. Zudem haben sie immer sehr coole und innovative Produkte & Verpackungen. Interessiert? Nach einen Klick kommt ihr zur Review!





Bei dem Urban Decay Velvetizer Translucent Mix-in Medium (ca. 28€, 8g, z.B. bei Feelunique*) handelt es sich um keinen klassischen Puder, sondern um ein Mixprodukt. Wie der Name schon sagt, kann das Produkt bspw. in Foundation gemischt werden, um einen matteren, samtigen Effekt zu erhalten. Natürlich kann es auch klassisch als Finishing-Puder benutzt werden. 

Silica, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Ethylhexyl Palmitate, Silica [Nano] / Silica, Isoceteth-10, Phenoxyethanol, Sodium Dehydroacetate, Sorbic Acid, Ascorbyl Palmitate. [+/- (May Contain/Peut contenir): CI 77491, CI 77492, CI 77499 / Iron Oxides, CI 77891 / Titanium Dioxide, CI 77007 / Ultramarines, CI 77742 / Manganese Violet, Mica, CI 77163 / Bismuth Oxychloride ].



Alleine die Verpackung finde ich bombastisch! Im klassischen Lila-Look mit Samt-Highlights - passend zum Produktnamen. Sowas mag ich, das Design ist gut durchdacht und man merkt, dass Arbeit dahinter steckt. Die Dose selbst ist auch mit Samt ummantelt, was sehr edel wirkt. Das Sieb ist sehr praktisch und man kann den feinen Puder gut in den Deckel geben. Der Puder selbst ist unglaublich fein und weich und schmilzt beinahe, sehr spannende Konsistenz. Er wirkt wie leicht feucht und verschmilzt gut mit der Haut. Ich habe ihn bisher nur als Finishingpowder genutzt, da meine Winterhaut gerade sehr trocken ist. Er zeichnet sehr schön weich, ist geruchlos, farblos und gibt einen schönen Samteffekt auf der Haut. Top! Einzig alleine Preis und Inhalt finde ich ein bisschen heftig. Ich bin bei losen Pudern Inhalte von 30g gewohnt, so sind im Chanel Puder bspw. 30g für knapp 45€ enthalten. Bei Urban Decay komme ich bei der Produktmenge auf knapp 100€, was natürlich schon sehr stolz ist. 



Kommen wir aber nun zum Concealer. Der Urban Decay All Nighter Concealer (ca. 23€, 3,5ml, z.B. bei Lookfantastic) wurde besonders auf Youtube sehr gehypt und mit dem heiligen Tarte Shape Tape Concealer (ca 26€, 10ml, z.B. bei Tarte)

Aqua / Water, Cyclopentasiloxane, Methyl Methacrylate Crosspolymer, Dimethicone, Isododecane, Butylene Glycol, Acrylates/Dimethicone Copolymer, PEG/PPG-18/18 Dimethicone, Phenyl Trimethicone, Magnesium Sulfate, Lauryl Polyglyceryl-3 Polydimethylsiloxyethyl Dimethicone, Triethoxycaprylylsilane, Phenoxyethanol, Dimethicone Crosspolymer, Disteardimonium Hectorite, Dimethicone Crosspolymer-3, Propylene Carbonate, Tocopherol. [+/- (May Contain/Peut contenir): CI 77891 / Titanium Dioxide, CI 77491, CI 77492, CI 77499 / Iron Oxides].


Auch hier ist die Verpackung sehr hochwertig. Der Metall-Look mit den Cut-Outs wirkt einfach super, der Applikator hat eine gute Größe und auch sonst gibt es für mich hier nichts zu meckern. Der Concealer soll 100% abdecken, waterproof sein und angeblich 24 Stunden halten - dabei soll er ein natürliches Finish behalten. 



Da er so oft mit dem Tarte Shape Tape verglichen wurde (den ich anscheinend auch nie auf dem Blog vorgestellt habe, aber mein absoluter Liebling ist), möchte auch ich euch die nackte Wahrheit zeigen und somit einen direkten Vergleich. 

INCIs (Tarte Shape Tape in 'Light Sand', vegan, cruelty-free)

Water/Aqua/Eau, cyclopentasiloxane, methyl methacrylate crosspolymer, cyclohexasiloxane, butylene glycol, PEG-10 dimethicone, trimethylsiloxysilicate, sodium chloride, cetyl PEG/PPG-10/1 dimethicone, 1,2-hexanediol, aluminum hydroxide, amyl cinnamal, benzyl salicylate, butyrospermum parkii (shea) butter, convallaria majalis bulb/root extract, dimethicone/vinyl dimethicone crosspolymer, disodium EDTA, disteardimonium hectorite, ethylhexylglycerin, geraniol, glycyrrhiza glabra (licorice) root extract, helianthus annuus (sunflower) seed oil, hexyl cinnamal, hydroxycitronellal, leontopodium alpinum flower/leaf extract, lilium candidum flower extract, limonene, linalool, magnolia liliflora flower extract, mangifera indica (mango) seed butter, olea europaea (olive) fruit oil, paeonia lactiflora root extract, parfum/fragrance, phenoxyethanol, tocopherol, triethoxycaprylylsilane, triethyl citrate, ulmus davidiana root extract. (+/-): Titanium Dioxide (CI 77891), iron oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499).


Normalerweise trage ich meinen Concealer über meine Foundation auf, habe ihn aber für eine bessere Gegenüberstellung auf meine blanke Haut (ohne Primer und Co.) aufgetragen. Da durch die Fotos eine gewisse Verzögerung entstand, sind die Produkte leider beide relativ schnell angetrocknet, daher waren sie schwieriger einzuarbeiten (feuchter Beautyblender). Der Urban Decay Concealer ist übrigens um einiges heller. 



Bei der Nahaufnahme sieht man sehr gut, dass beide Produkte ein wenig creasen. Das habe ich aber bei jedem Produkt, wenn ich nicht SOFORT abpudere. Für die Fotos wollte ich euch das Ergebnis ohne Setting-Powder nicht vorenthalten. Beide Produkte decken sehr gut ab und zeichnen die Haut weich. Nach dem Abpudern halten sie bombenfest und ich sehe kaum einen Unterschied.



Das erste Foto ist nun Gesamtgesicht ohne Setting, das zweite Foto nach dem Abpudern mit dem Velvetizer. Meine Augenpartie ist zur Zeit ein wenig trocken, da hat der Puder leider sein übriges getan. Das Creasing ist natürlich auch noch ein wenig vorhanden, aber ich denke man erkennt sehr gut, dass beide Produkte sehr gut aufhellen und abdecken und ohne Fotos ein gutes Ergebnis entstanden wäre. Ich nutze beide sehr gerne!

Fazit


Erst vor kurzem wurde ich darauf gestoßen, dass im Tarte Shape Tape reizende Duftstoffe drin sind (Limonene und Co.). Warum man das in einen Concealer panschen muss, der nahe am Auge aufgetragen wird, ist mir nicht ganz klar. Zudem trocknen solche Duftstoffe auch sehr aus, was natürlich kontraproduktiv bei der Augenpartie ist. Da hat der UD All Nighter Concealer auf jeden Fall die Nase vorne, die INCIs sehen hier ziemlich gut aus. Im Tarte Shape Tape ist allerdings mehr als das doppelte an Menge erhalten, was das UD Produkt hochgerechnet auf knapp 70€ kommen lässt. Wow, das ist schon eine Hausnummer! Solltet ihr mit Inhaltsstoffen keine Probleme haben, empfehle ich das Tarte Produkt. Wollt ihr lieber auf eure Haut achten, rate ich euch zu UD  - oder ihr sucht euch eine preiswertere Variante. Beide Produkte sind für mich sehr ähnlich und sie wurden bereits in mein Herz geschlossen.



Das Puder ist auf jeden Fall Nice-to-have. Ich freue mich schon sehr auf den Sommer und verspreche mir hier mehr Mattierung, wenn ich wieder mehr glänze. Da bin ich sehr gespannt, wie es sich schlägt, wenn man es in die Foundation mixt. Als Weichzeichner finde ich ihn ziemlich gut, unter der Augenpartie nicht ganz optimal, was aber auch an mir liegen könnte. 

Was ist euer liebster Concealer?
Wie findet ihr den Vergleich?
Kennt ihr die Produkte?

Alles Liebe








Werbung: In diesem Post werden Affiliate Links benutzt. Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalte ich eine geringe Provision. Ihr erhaltet hierdurch keinen Nachteil. Die Links sind mit einem * gekennzeichnet. Produkt-Widgets sind immer Affiliate Links. PR-Samples sind mit einem * gekennzeichnet.

Kommentare

  1. Den Concealer finde ich echt spannend. Die Foundation mag ich auch ganz gerne, auch wenn die echt mega trocken ist.
    Das Puder schaut auch spannend aus. Vielleicht gönn ich mir das nach dem Urlaub mal.
    Danke für die schöne Review.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandri,
    ich habe weder den UD noch den Tarte Concealer bisher ausprobiert - aber wegen Duftstoffen würde ich eher zu UD greifen wollen. Macht UD nicht auch wieder bei der GSW mit? Shenja hat entweder mal in den Insta Stories oder auf dem Blog den Tarte Concelaer mit einem anderen verglichen meine ich.
    Momentan greife ich zum Fit Me Concealer (in Farbe 15)- aber er creast auch ein wenig (und Farbe passt nicht 100%).
    Beim Puder nutze ich momentan das RCMA Puder. Habe auch noch 1-2andere im Schrank so dass erstmal auf das UD Puder hinten an stelle ;)
    LG siesn

    AntwortenLöschen
  3. Der Concealer scheint ja echt gut zu ein, wenn ich morgen zur Kieferothopadie Berlin fahre, kann ich mir den gleich mal mitnehmen zum ausprobieren. Wohne leider etwas außerhalb, auf dem Dorf kommt leider nur schwer an ausgefallene Bautyprodukte :(

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe gemerkt das ich Reizstoffe in Kosmetik gar nicht mehr Verträge, leider. 😐
    Trotzdem ein schöner Beitrag.

    FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
    www.rimanerenellamemoria.de

    AntwortenLöschen
  5. Also das mit den Duftstoffen wäre für mich ein No-Go, weil ich es mir zudem nicht leisten kann, wenn meine Haut austrocknet. :) Daher spricht mich das Produkt leider nicht so an. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  6. Der Concealer flirtet mich schon ein bisschen an aber wenn man tatsächlich mal die Menge bedenkt, ist der Preis unverschämt.
    LG
    Geri Diaries

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin bei den Produkten ja eher im günstigen Bereich unterwegs und wenn ich mal teure Concealer testen konnte war ich da nicht zufriedener als Drogerie :D aktuell nutze ich von essence diese Camouflage. Die creast bei mir nicht und hält gut. 100% meine Augenringe abdecken tut bei mir aber keiner :D damit habe ich mich abgefunden ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen, Anregungen und Kritik. Beleidigungen oder Werbung werden nicht veröffentlicht.