|FAVORITEN DEZEMBER 2017| BEAUTY, MUSIK, LITERATUR, BLOGS, GEDANKEN UND CO.


Werbung: In diesem Post werden Affiliate Links benutzt. Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalte ich eine geringe Provision. Ihr erhaltet hierdurch keinen Nachteil. Die Links sind mit einem * gekennzeichnet. Produkt-Widgets sind immer Affiliate Links. PR-Samples sind mit einem * gekennzeichnet.

Steigen wir nochmal ein in die Zeitmaschine und reisen in das Jahr 2017, höhö - und zwar in den Dezember! Nicht, weil es so geil war, sondern weil ich immer noch nicht den Favoritenpost vorangebracht habe, obwohl es schon Mitte Januar ist. So ist das nunmal mit Fulltime Job und Social Life, am Ende ist und bleibt der Blog halt nur ein Hobby (aber ein tolles!). Falls ihr noch Interesse daran habt, was mich so begeistert hat... go!


BEAUTY


1. Ich bin ja in letzter Zeit zum Haare selber blondieren übergegangen. Klappt soweit ganz gut, jedoch habe ich immer ein Stück vom Ansatz (nur einzelne Bereiche, dunno, was da los ist), der die Abtönung/Färbung nach dem Blondieren nicht annehmen will, hier bleibt dann immer ein goldener Bereich. Me not likey! Ganz gut hilft mir hier die Metallic Glory Serie von Colour Freedom* in Silver Blonde (bspw. bei Rossmann, ca. 7€) - hier handelt es sich aber um keine Tönung, sondern eine permanente Färbung. Eine Tönung hilft bei mir nur zum Auffrischen, direkt nach dem Blondieren brauche ich schon etwas mit Entwickler. Die Farbe reicht genau für den Ansatz von der Menge her und tötet den Goldschimmer ganz gut, zwar nicht perfekt, aber immerhin schnell verfügbar. Hat mir auf jeden Fall am Wochenende mal wieder den Arsch gerettet.


2. Ich stehe total auf die Pressed Powder Blushes von ColourPop, ich habe mir im Dezember mal zwei Stück mitbestellt, weil ich zwei bestimmte Töne wollte - etwas neutrales und einen Orangeton. Beide kann man in Paletten einsetzen (Pan 7$) oder in einem Gehäuse lagern (8$), sie sind etwas staubig, aber pigmentiert as fuck. Holy! Besonders beim Orangeton muss man sehr aufpassen. Man erhält 6g für diesen Preis - wirklich grandios!


3. Noch gar nicht auf dem Blog vorgestellt, aber jetzt schon bei meinen Favoriten. Die Anastasia Beverly Hills Prism Palette* (ca. 50€, 14x0.7g, bspw. bei Great Beauty Bar oder Beauty Bay*) - sie gefällt mir noch einen Ticken besser als die Subculture, die ich ja auch schon sehr gerne mochte. Auch hier inspiriert mich die Farbzusammenstellung total, die Qualität ist hervorragend. Ich werde sie aber auch noch genauer vorstellen.



Fashion


Im Gegensatz zu Dezember hat sich bei mir nicht viel verändert. Bequem und rockig muss es sein, nennt man das nicht Casual Chic oder so? Der erste Sweater ist von Pull & Bear und ich habe ihn mir in Portugal gekauft, aber der ist der absolute Knaller. Ansonsten liebe ich gerade die Taiki Mom Jeans von Monki - für meine Figur ist sie sehr gut geeignet und ich fühle mich sehr wohl in ihr. Sie ist super fest, was sie aber gerade am Bauch und Po gut sitzen lässt. 
Affiliate Links


MUSIK

Keine Favoriten ohne meine Monatsplaylist, ihr kennt das, ihr liebt das! Sehr einprägsam (und unglaublich schön), fand ich diesen Monat die Songs von Mode Moderne. Sie haben 2017 jeden Monat einen neuen Song herausgebracht, werden diese aber die Woche noch von Bandcamp, Spotify und Co. löschen - falls euch die Songs also gefallen, investiert 1-xx€ und kauft sie euch noch. Manchester 80s Zeugs vom allerfeinsten! Cool fand ich auch die neu veröffentlichten Sachen von Ron Gallo, Jake Buggesque, aber in cooler. Tears for Fears haben auch was neues veröffentlicht, perfekt produzierter 80s Dreampop, sehr hübsch. Abschließend habe ich noch eine Collab mit Julian Casablancas (Frontman von den Strokes) entdeckt, wirres Teil, aber ich mag alles mit Julian, weil es eben Julian ist - erinnert zudem ein bisschen an sein elektronisches Soloalbum. Viel Spaß mit der Playlist :).


BOOKS

Ich habe immer noch so viel zum Lesen daheim, dass ich das Gefühl habe, ein Leben wird nicht dafür ausreichen. Mist. Zudem sehe ich immer noch sehr viele Sachen, die mich interessieren. Ich stecke da immer ein bisschen im Zwiespalt und es macht mich traurig, dass ich nicht alles lesen kann, was ich lesen wollen würde, aber das ist ein anderes Thema. 

Abgeschlossen habe ich Henning Mankells einzig non-fiktives Werk (vielleicht liege ich da aber auch falsch) - HM wird den meisten als skandinavischer Krimiautor bekannt sein. So bin ich auch auf ihn gekommen, ein Freund hatte mir mal ein Buch in der Oberstufe ausgeliehen und obwohl ich kein Krimileser bin, hat mich das Buch gleich gepackt. HM ist leider 2015 an Krebs verstorben und arbeitet in dem Buch sein Leben auf. Er erzählt von der Erfahrung der Krebsbehandlung, der Diagnose, schweift aber immer wieder ab in verschiedene Etappen/Erinnerungen seines Lebens. 

Dabei ist er unglaublich reif und wissend, obwohl er doch vorgibt so unwissend zu sein. Ohne es euch vorweg zunehmen, er beschreibt, wie angenehm es ist, so klein auf dieser Welt zu sein. So vieles nicht zu wissen, so unwichtig und bedeutungslos auf dieser Erde zu existieren. Das hat mir großen Mut gemacht und Druck genommen. Absolute Empfehlung! 


INSTAGRAM/YOUTUBE/BLOGS


Der Dezember war ja gefüllt von unendlich vielen Gewinnspielen, deshalb habe ich hier gar nicht so viel zum Klicken für euch! 

Anna zeigt euch die Supernova Liquid Eyeshadow von ColourPop. Die will ich euch ja auch noch zeigen, Interesse?


Ich liebe den freshen No-Make-Up-Look von Jamie auf Youtube.

Der grungy Glitter-Tears-Look von Evelina Forsell ist unglaublich schön geworden.

Makeupbyshayla zeigt euch, wie sie Make-Up für den Urlaub packt.

GEDANKEN


Einen Rückblick auf das Jahr 2017 möchte ich hier noch gar nicht geben, da ja noch mein Bloggeburtstag kommt (schon war) und ich hier noch einen Jahresrückblick einbauen möchte. 

Allerdings kann ich jetzt schon sagen, dass das ein wildes Jahr war. Man lernt so viel über sich, über andere, über die Welt - Jahr für Jahr. Man lernt, zu verstehen und, dass man gewisse Dinge nie verstehen wird. Man reift in sich heran. Früher dachte ich immer, Ende 20 wird man mit Sicherheit ein erwachsener, reifer Mensch sein. Mit beiden Beinen im Leben stehen. Gefestigt. Dass dies nicht so ist, beruhigt mich aber irgendwie. 

Ich denke manchmal, ich war sicherer in meiner Teenagerzeit als jetzt, aber so ist das vielleicht nunmal. Man muss die Situationen annehmen, wie sie sind. Sich ihnen stellen. Nicht immer weglaufen vor der Angst oder Ungewissheit. Ich will wachsen.

Alles Liebe





Kommentare

  1. Das Buch klingt nach einem Thema, mit dem ich mich gern mal auseinandersetzen würde. Ich lese gern solche Bücher! Das merke ich mir daher vor. Ansonsten kann ich deine Liebe zu den Blushes voll und ganz verstehen. *-*

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie kann ich mit den Skandinavischen Autoren nicht viel anfangen, ich breche jedes Buch ab, weil es mich nicht packt. Dafür mag ich die deutschen Autoren wie Fitzen sehr gerne. Die Prise Palette habe ich mir auch gerade bei ABH bestellt und bin schon sehr gespannt aufs Ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Ich komme hier erst jetzt zum Kommentieren . Danke für den Tipp mit den BLushes von Colourpop. Ich habe die schon lange im Auge, mich aber nie so richtig getraut.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen, Anregungen und Kritik. Beleidigungen oder Werbung werden nicht veröffentlicht.