|FAVORITEN NOVEMBER 2017| BEAUTY, MUSIK, LITERATUR, BLOGS, GEDANKEN UND CO.


Werbung: In diesem Post werden Affiliate Links benutzt. Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalte ich eine geringe Provision. Ihr erhaltet hierdurch keinen Nachteil. Die Links sind mit einem * gekennzeichnet. Produkt-Widgets sind immer Affiliate Links. PR-Samples sind mit einem * gekennzeichnet.

Ein neuer Monat, neue Favoriten! WIE. FUCKING. SCHNELL ging eigentlich dieses Jahr rum. Ich habe das Gefühl, umso älter ich werde, umso schneller rast die Zeit. Ein Jahr ist nur noch ein Hauch, ach, was erzähle ich euch eigentlich. Und jetzt ist eh alles voller Gewinnspiele und Weihnachten, in your face. Ja auch hier, sorry! Falls ihr es noch nicht mitbekomme habt, ich verlose jeden Adventssonntag etwas tolles und die meisten Gewinnspiele sind bis zum 31.12. offen! Kommen wir aber nun zu den Monatsfavoriten November.

BEAUTY


1. Tarte Shape Tape Contour Concealer (meine Farbe: Light Neutral, 26€, 10ml, direkt via Tarte*) ist wohl der gehypteste Concealer zur Zeit. Natürlich musste ich ihn mir auch unbedingt bestellen, bei Tarte direkt klappt das auch ganz gut, zudem gibt es immer mal Aktionen. Der Concealer ist sehr dick, der Applikator riesengroß und die Deckkraft enorm. Was ich an ihm mag, ist, dass er wirklich ALLES abdeckt, zudem trocknet die Farbe nicht sofort an und man hat genug Zeit mit einem Puder zu setten. Man kann ihn aufbauen, je nach gewünschter Intensität. Die Haltbarkeit finde ich sehr gut - das perfekte Produkt? Nope! Shenja hatte letztens auf Twitter darauf hingewiesen, dass einige reizende Duftstoffe enthalten sind, besonders an der Augenpartie eher ungeeignet. Ich habe nun nicht wirklich Trockenheit verspürt, aber wer hiermit Probleme hat, sollte aufpassen. Urban Decay launcht ja bald den All Nighter Concealer, der sehr ähnlich sein soll. Ich bin gespannt.

Water/Aqua/Eau, cyclopentasiloxane, methyl methacrylate crosspolymer, cyclohexasiloxane, butylene glycol, PEG-10 dimethicone, trimethylsiloxysilicate, sodium chloride, cetyl PEG/PPG-10/1 dimethicone, 1,2-hexanediol, aluminum hydroxide, amyl cinnamal, benzyl salicylate, butyrospermum parkii (shea) butter, convallaria majalis bulb/root extract, dimethicone/vinyl dimethicone crosspolymer, disodium EDTA, disteardimonium hectorite, ethylhexylglycerin, geraniol, glycyrrhiza glabra (licorice) root extract, helianthus annuus (sunflower) seed oil, hexyl cinnamal, hydroxycitronellal, leontopodium alpinum flower/leaf extract, lilium candidum flower extract, limonene, linalool, magnolia liliflora flower extract, mangifera indica (mango) seed butter, olea europaea (olive) fruit oil, paeonia lactiflora root extract, parfum/fragrance, phenoxyethanol, tocopherol, triethoxycaprylylsilane, triethyl citrate, ulmus davidiana root extract. (+/-): Titanium Dioxide (CI 77891), iron oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499).


2. Das Too Faced Primed & Poreless Pressed Powder* (30$, 10g, via Sephora US*) hat mich zunächst völlig kalt gelassen, zudem ist in Deutschland bisher auch nur die lose Variante erhältlich. In meiner Goodiebag hatte ich dann allerdings ein Exemplar, welches ich auch immer auf Reisen/in der Handtasche dabei hatte. Wie ihr seht, sind wir gute Freunde geworden. So gute Freunde, dass es mir gleich mal heruntergefallen und der Spiegel abgebrochen ist. Not that good. Das Produkt ist allerdings hervorragend. Mit der beiliegenden Quaste lässt sich super gut setten, es hat einen tollen Weichzeichner-Effekt und auch zum Auffrischen ist es gut geeignet. Ich bin eigentlich wunschlos glücklich, allerdings ist der Preis für nur 10g natürlich nicht ganz so genial. Trotzdem einen Versuch wert! Ich bin zudem sehr gespannt auf das Urban Decay Velvetizer Puder, das aber man nochmal was ganz anderes ist.

Talc, Silica, Dimethicone, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Pentaerythrityl Tetraisostearate, 1,2-Hexanediol, Caprylyl Glycol, Caprylic/Capric Triglyceride, Sodium Ascorbyl Phosphate, Ascorbyl Palmitate, Tocopheryl Acetate, Retinyl Palmitate, Morus Nigra Fruit Extract. May Contain (+/-): Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499).



3. Ich benutze immer noch gerne meine Produkte von The Ordinary und seit ich in Kanada mal in einem Store war, ist noch mal einiges dazu gekommen. Zuvor hatte ich ja die Vitamin C 24% Suspension, allerdings mochte ich die körnige Textur nicht. Die Vitamin C Suspension 30% in Silicone (ca. 6,50€, 30ml, via BeautyBay*) verhält sich hier ganz anders. Die Textur ist sehr dick, aber samtig und fühlt sich fast schon wie ein Primer an, sie gleitet über die Haut. 30% sind natürlich schon heftig und ich kann sie nicht jeden Abend benutzen, zudem brauche ich danach einiges an Feuchtigkeit & Öl, sonst trocknet es mich zu sehr aus. Vom Effekt her aber ein gutes Produkt, nur nichts für Vitamin C-Anfänger. Für den Preis unschlagbar.

Dimethicone, Ascorbic Acid, Polysilicone-11, PEG-10 Dimethicone.



Fashion & Lifestyle

Ich habe mir mal noch eine zusätzliche Kategorie ausgedacht, hier möchte ich zeigen, was ich gerade super gerne trage. Ich mag gerade total gerne einen bodenlangen Mantel von Monki, zudem geht dann nichts über einen dicken Schal & Beanie. Mom Jeans und Lackboots gehören für mich auch gerade immer dazu - und für cozy Pullover kennt ihr mich ja :).

Affiliate Links


MUSIK


Und weiter geht es mit meiner Spotify-Playlist des Novembers 2017. Sehr kontrovers wurde ja in letzter Zeit bzw. schon immer die Person Morrissey diskutiert - ob man das neue Album dann hören möchte oder nicht, möchte ich jedem selbst überlassen. Falls aber ja, dann ist es auf jeden Fall sehr hörbar.


Ansonsten war 'Star Rider' von der skandinavischen Band Hällas für mich der perfekte Dunkel-Winter-Song. Sehr mystisch und 70s.



BOOKS

Argh, ich komme momentan einfach gar nicht zum Lesen, leider. Allerdings möchte ich euch (das noch nicht abgeschlossene) "Worauf du dich verlassen kannst" von Kate Tempest* empfehlen. Jap, Kate Tempest kann nicht nur Lyrik & Rapmusik, sondern auch Romane. Well done. Grob gesagt geht es um den Kampf mit sich selbst, mit dem Leben und mit der Gesellschaft. Kates Sprache ist einfach phänomenal, sehr lesenswert!


INSTAGRAM/YOUTUBE/BLOGS

Zwar geht es hier um den November, aber ich möchte euch trotzdem sehr die alljährliche Adventskalenderübersicht von Magi ans Herz legen! Hier bekommt ihr einen Übersicht der diesjährigen (Blogger-) Adventskalender.

Cupcakes & Berries zeigt euch coole K-Beauty Pflege. 

Linda Hallbergs Look aus Smokey Eyes und orangefarbenen Lippen ist genial. 

Anne zeigt euch die Tarte "Tartlette in Bloom Clay"-Palette.

Kathleen Lights zeigt euch einen tollen Sunset-Look mit der Morphe "39A Dare to Create"-Palette.

NikkieTutorials testet Eyebrow Cushions.

Stacey Maries IG-Account ist sehr inspirierend.

GEDANKEN

Wow. Die Zeit rast einfach zur Zeit unfassbar schnell, ich glaube letztes Jahr habe ich um diesen Zeitpunkt sowas geschrieben wie, ich möchte mich im nächsten Jahr weiter festigen. Mit der Festigung wurde es nicht wirklich was, es war wohl eher eine Achterbahnfahrt, die aber nun langsam zur Ruhe kommt. Wie letzten Monat schon geschrieben, fühle ich mich mit mir wieder besser, aber es liegt noch ein langer, steiniger Weg vor mir. Ich hoffe irgendwann, dieses Leben genießen zu können.

Bis dahin!

Alles Liebe






Kommentare

  1. Der Tarte Concealer ist ja momentan echt das Ding schlechthin..ich muss ihn mir wohl auch mal gönnen.
    Ich wünsch dir viel Kraft Liebes <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) <3

      Ja solltest du, oder auf den Urban Decay All Nighter warten :)!

      Löschen
  2. Der Shape Tape mausert sich langsam zu meinem Liebling. Alleine ist er mir aber viel zu trocken und so kombiniere ich ihn immer mit einem leichten Concealer, dann ist es die große Concealerliebe. Trotz der Duftstoffe vertrag ich ihn erstaunlich gut.
    Für deinen Weg zu dir selbst und dem Glücklichsein wünsch ich dir viel Kraft und Geduld <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ihn eigentlich gar nicht trocken, aber das ist wohl Geschmackssache :)!

      Danke dir für deine lieben Worte :)!

      Löschen
  3. Liebe Sandri,
    Werde Weihnachten an dich denken und mir wünschen, dass es ganz viele Momente gibt, die du genießen kannst.
    Liebe Grüße,
    Vroni

    AntwortenLöschen
  4. Solche Posts sind einfach toll, herzlichen Dank dafür! In deiner Playlist verstecken sich ein paar tolle Songs. :) Aber auch die Links zu den anderen Blogs gefallen mir sehr, sowas schaue ich mir liebend gern an. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandri!
    Ich oute mich hier mal ganz böse. Obwohl ich eine große Liebhaberin wehleidiger, jammernder Musik bin, hat mich Morrissey nie gekriegt. Don`t know why.... ist einfach so. Deshalb geht wohl auch diese Diskussion an mir vorbei.
    Was die Achterbahn des Lebens betrifft. Ich glaube, entweder du bist ein Rollercoaster Mensch oder nicht und wenn es so ist, dann bleibt es auch so. Die Frage ist, wie du mit den Höhen, Tiefen und unerwarteten Wendungen umgehst ....
    Kate Tempest werde ich mir einfach mal als Empfehlung hier mitnehmen. Danke!

    :* ulli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen, Anregungen und Kritik. Beleidigungen oder Werbung werden nicht veröffentlicht.