|Event-Bericht| Too Faced in München


Werbung: In diesem Post werden Affiliate Links benutzt. Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalte ich eine geringe Provision. Ihr erhaltet hierdurch keinen Nachteil. Die Links sind mit einem * gekennzeichnet. Ich erhalte für diesen Beitrag keine Vergütung/Vorteile.

Ich hatte euch auf Twitter gefragt, ob ihr gerne etwas über das Too Faced-Event in München erfahren wollen würdet, und ja, einige waren interessiert. Event-Berichte gehören nicht unbedingt zu meinen liebsten Blogbeiträgen und oft sind sie ja super langweilig, allerdings war das Event einfach besonders für mich, daher möchte ich es trotzdem gerne mit euch teilen. Eine ursprüngliche Indie-Brand, jetzt unter der Schirmherrschaft von Estée Lauder, aber immer noch hauptsächlich vegan und cruelty-free, launcht in Deutschland. Ich weiß noch, als damals die Chocolate Bar Palette eine der gehyptesten Paletten überhaupt war. Oder der Eyeshadow Primer, lange bevor es überhaupt Lidschattenprimer von anderen Marken gab. Zudem hat Too Faced den ersten, kommerziellen Glitzerlidschatten in den 90ern kreiert - Glitzer, hallo! Als dann die Mail zum Event kam, habe ich mich alleine deshalb schon riesig gefreut, da Too Faced für mich super innovativ & individuell ist und war.

|Update| Blogsale


Hallo ihr lieben Menschleins! Ich wollte euch nur kurz informieren, dass ich wieder einiges an Make-up aussortiert habe und dies zur Zeit verkaufe. Auf Instagram habe ich einen Account eingerichtet, damit ihr einen Überblick erhaltet. Ihr könnt auch auf die Seite ohne bei Instagram einen Account zu besitzen! Schreibt mir dann einfach eine E-Mail, falls euch etwas interessiert.

>> Blogsale <<

Folgt einfach dem Link, vielleicht ist ja etwas für euch dabei! Ich stelle zur Zeit noch täglich neue Produkte rein, klickt einfach mal vorbei. Es wird ständig aufgefüllt :)! Ich freue mich.

Alles Liebe

|FAVORITEN SEPTEMBER 2017| BEAUTY, MUSIK, LITERATUR, BLOGS, GEDANKEN UND CO.


Werbung: In diesem Post werden Affiliate Links benutzt. Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalte ich eine geringe Provision. Ihr erhaltet hierdurch keinen Nachteil. Die Links sind mit einem * gekennzeichnet.

Es ist nie zu spät für einen Favoritenpost! Auch wenn der nächste schon um die Ecke schielt, wollte ich auch diesmal die Tradition aufrecht erhalten. Deshalb gibt es auch diesmal wieder meine Favoriten aus dem Monat September, natürlich aus allen möglichen Rubriken. Go!

|Review & Look| Too Faced Melted Matte 'Evil Twin' & Love Light Highlighter 'Blinded by the Light'


WERBUNG (PR-SAMPLE). Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Too Faced zur Verfügung gestellt. In diesem Post werden Affiliate Links benutzt. Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalte ich eine geringe Provision, hierbei entstehen euch keine Mehrkosten. Die Links sind mit einem * gekennzeichnet.

Hallo zusammen, hier bin ich wieder. Wenn ihr hier schon länger mitlest, ist euch vielleicht aufgefallen, dass es hier wenig PR-Samples oder Kooperation gibt. Das hat nichts damit zu tun, dass ich keine angeboten bekomme, sondern vielmehr, dass sie für mich immer irgendwie bzw. einigermaßen zum Blog passen müssen. Die 'coolen' Marken haben halt irgendwie keine Distribution in Deutschland, schade! Umso glücklicher war ich, als ich eine E-Mail von Too Faced erhielt! Jawoll. Too Faced bekommt ihr nämlich auch jetzt ganz normal in Deutschland, bspw. bei Douglas oder Galeria Kaufhof/Sephora. Ich mag die Marke wirklich sehr gerne, da sie auch hauptsächlich vegan und immer noch cruelty-free ist (sie verkaufen nicht nach China). Schon lange bin ich Fan der Melted Lippenprodukte, der Born this Way-Foundation oder auch den Chocolate-Produkten (Bronzer, Lidschattenpalette). Ich habe mich riesig darüber gefreut, zwei Produkte aussuchen zu dürfen.

|Review| Fenty Beauty Match Stix Trio Light



Hui! Ich kann mich an keinen so riesigen Hype um eine Kosmetik-Marke mehr erinnern seit ColourPop. Fenty Beauty by Rihanna ist eingeschlagen wie eine riesige Bombe, eher selten sowas, wenn 'Stars' sich auf den Kosmetikmarkt begeben. Kann mich da aber auch leider an keine gute Linie erinnern. Ich fand die Sachen auf den ersten Blick schon ganz cool, allerdings hatte mich jetzt nichts so sehr angesprochen um etwas zu bestellen. Zufällig war ich ja gerade in Kanada gewesen und konnte mir die Produkte live vor Ort anschauen und habe mir dann auch etwas gegönnt.