|Skincare| The Ordinary - Update & Nachkauf?


Schon im Februar 2017 hatte ich euch von dem Skincare-Hype The Ordinary berichtet. Damals konnte ich euch aber nur einen groben Überblick und ersten Eindruck vermitteln. Mittlerweile kann ich euch auch eine gefestigte Meinung übermitteln. Doch was hat mich überzeugt, was ist bei mir durchgefallen und was würde ich mir sogar nachkaufen?

Falls ihr Infos zu den Inhaltsstoffen, Preisen und Bezugsmöglichkeiten haben wollt, lege ich euch nochmal meinen ersten Beitrag ans Herz. Generell kann ich sagen, dass ich die Produkte immer noch sehr gerne mag, regelmäßig benutze (einige Produkte) und das ein oder andere Produkt kurz vorm Aufbrauchen ist. Andererseits kann ich aber auch sagen, dass ich Probleme mit den Produkten unter meiner Foundation habe (Abpeelen/rubbeln des Produkts).


Daher bin ich dazu übergegangen, die Produkte eher in der Abendroutine einzubauen. Meine Morgenroutine besteht sowieso nur aus Primer (gerne auch von The Ordinary), Sonnenschutz sowie Feuchtigkeitspflege (bspw. Natural Moisturizer von The Ordinary). Hiermit habe ich keine Probleme.


Mittlerweile gibt es ja bei The Ordinary auch so einige neue Produkte. Auf der Liste habe ich auf jeden Fall die neue Foundation die es für nur knapp 7€ in vielen Farben und zwei Texturen gibt. Zudem gibt es auf der Seite nun einige Sonnenschutzprodukte, die aber noch nicht bestellbar sind. Auch hier bin ich sehr gepannt.

Was mich noch sehr reizt ist die Glycolic Acid Toning Solution für knapp 9€, solche Toning Geschichten mag ich ja immer sehr gerne. Auch die neue Vitamin C Variante würde ich gerne noch probieren. 


Das Kombiprodukt aus Niacinamid und Zink hat mir gut gefallen und ist auch fast leer. Hier habe ich auf jeden Fall eine reinigende Wirkung auf meine Haut empfunden. Das Produkt werde ich auf jeden Fall nachkaufen. 

Das Serum Buffet fand ich auf jeden Fall ganz nett und nährend. Ich habe allerdings keine besondere Wirkung gespürt. Ich habe es fast aufgebraucht, nachkaufen werde ich es aber wohl nicht.


Irgendwie sind Retinol bzw. hier Retinoid und ich keine Freunde. Das Produkt ist fast voll, ich sehe einfach kaum Wirkung. Hier werde ich auf jeden Fall nochmal das 1% echte Retinol kaufen. Kein Nachkauf. 

Auch das Lactic Acid 10% hat mir nicht so gut gefallen. Es hat einen sehr starken Geruch (nach Staudensellerie). Zudem mag ich mein BHA und AHA von Paula einfach lieber. In der Bodyvariante (30€/210ml; Lactic Acid 47,50€/210ml) sogar um einiges günstiger. Kein Nachkauf. 


Kommen wir zu den Tuben! Den Primer (30ml, 4,90€) habe ich mir im Nachhinein noch gekauft, weil er u.a. von Wayne Goss als großartigster Primer überhaupt gelobt wurde. Ich mag den Primer ganz gerne, er glättet die Haut. Ich wünsche mir aber auch immer eine Porenverfeinerung, das habe ich hier nicht so stark bemerkt. Trotzdem ein solides Produkt, welches man mal ausprobieren kann. 

Der Natural Moisturizer ist ein gutes Abschlussprodukt, um alle Wirkstoffe einzuschließen. Hier wird man aber mittlerweile auch in der Drogerie fündig, da hier auch immer mehr reizarme Produkte vorhanden sind. Auch eher kein Nachkauf.

Das Vitamin C Produkt fand ich zu Beginn sehr merkwürdig. Sehr fest und körnig. Auch entwickelte sich bei mir ein leichter Solariumgeruch, zudem verspürte ich ein Brennen nach dem Auftrag. Mittlerweile mag ich das Produkt sehr gerne, da meine Haut durch das Produkt sehr klar und strahlend wird. Ich bin auf das neue Produkt aus der Serie gespannt!


Doch was ist jetzt mit der Haut? Auch vor den The Ordinary Produkten habe ich ja schon reizarm und mit Säuren gepflegt. Meine Couperose und erweiterte Poren können die Produkte natürlich nicht wegzaubern. Aber sie halten meine Unreinheiten in Schach und klären die Haut. Für den Preis kann ich auf jeden Fall einige Produkte (siehe oben) empfehlen, zudem kann man auch immer mal neue Produkte ausprobieren, da die Produktrange wächst und wächst. Ich hoffe, dass die Texturen noch verbessert werden. 

Wie ist eure Erfahrung mit den Produkten?
Was sind eure Lieblingsprodukte?

Alles Liebe


In diesem Post wurden Affiliate Links benutzt. Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalte ich eine geringe Provision.

Kommentare

  1. Ich glaube, ich bin die einzige, die den Geruch vom Milchsäure-Serum mag. XD Ich finde, es richt total frisch und fruchtig. Aber vielleicht stimmt auch was mit meiner Nase nicht...
    Das Vitamin C Serum habe ich leider noch in der alten Verpackung mit Pipette und es lässt sich so schlecht entnehmen! Außerdem ist meine Haut bei Vitamin C leider ein bisschen empfindlich. Ich versuche aber, mich daran zu gewöhnen.
    Retinol ist ja angeblich einer dieser Wirkstoffe, bei denen man erst nach einer halben Ewigkeit (mehrere Monate) regelmäßiger Anwendung einen Effekt sieht. Ich lasse es ehrlich gesagt immer ein bisschen schleifen - ich fürchte ein Mal in der Woche zählt nicht als regelmäßig.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ihn auch nicht so schlimm, wollte es nur erwähnen. Am liebsten ist mir aber gar kein Geruch :)

      Bei mir brennt Vitamin C auch erstmal, muss meine Haut da auch noch mehr drangewöhnen ;)...

      Retinol bin ich wahrscheinlich auch zu faul, hast du recht ^^ :) LG

      Löschen
    2. Ich hoffe wirklich, das Brennen hört irgendwann auf... ich vermute ja, es liegt gar nicht am Vitamin C selbst, sondern am super niedrigen PH-Wert. Vit C funktioniert ja nur optimal irgendwo rund um PH 3 und das ist halt schon echt sauer!

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Hey Sandri,

    ich habe auch einige Produkte in Benutzung und bin im Groben recht zufrieden mit den Dingen, die ich besitze. Das AHA Liquid mag ich gerne, würde ich mir auch nachkaufen. Ich vertrage es besser als die AHA Produkte von PC und mit dem Geruch kann ich ganz gut leben. Den Toner möchte ich auch unbedingt probieren.
    Einen Primer habe ich auch, allerdings den mit der Pipettenverpackung. Der Primer an sich ist der Hammer, leider ist die Verpackung echter Murks, weil nicht luftdicht. Die Flüssigkeit verdunstet, der Primer dickt ein und obwohl ich ihn nicht täglich nutze ist die Flasche fast leer.

    Liebste Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Primer ist ja blöd, den anderen hast du noch nicht probiert, oder? LG :)

      Löschen
  3. Ich habe fast alle Produkte wieder abgegeben, denn das Abrollen nervte gewaltig. Ein paar habe ich noch das BHA, AHA und die verwendet nun meine Tochter. Bei ihr helfen Sie und es rollt auch nichts ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Abendroutine war es nix? :) LG

      Löschen
  4. Das Vitamin C finde ich auch klasse - aber nur wegen der Wirkung. Ich habe auch noch die alte Verpackung mit der Pipette und die ist grausam. Zudem rollt es sich manchmal unter dem Makeup ab, daher brauche ich das aktuell für abends auf oder nehme es nur an freien ungeschminkten Tagen morgens.
    Das Niacinamide war nett, aber da ich keinen Unterschied zu dem Nia-Produkt von der Cremekampagne bemerkt habe, kaufe ich lieber das nach.
    Auf die neuen Produkte bin ich auch schon sehr gespannt, zwei Foundations sind schon auf dem Weg zu mir.
    Wegen Retinol: Ich glaube, da bemerkt man nur langfristig eine Veränderung und das auch nur bei regelmäßiger Anwendung :/

    Liebe Grüße
    Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht gefällt dir das andere Vitamin C ja auch?
      Bin gespannt, wie du die Foundation findest :) LG

      Löschen
  5. Ich habe mir gerade ein Feuchtigkeitsserum bestellt und bin jetzt etwas panisch, wegen dem Abrollen. Na mal gucken, es ist eh erstmal nur ein kleines Fläschchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn nicht, halt erstmal nur Abends :) Rollt wohl auch nicht bei allen ab! LG

      Löschen
  6. Danke für diesen ausführlichen Bericht. Ich habe erst kürzlich gesehen, dass The Ordinary über Asos beziehbar ist, konnte mich aber auf Anhieb nicht entscheiden, was ich testen möchte. Irgendwann bestelle ich mir sicher einmal etwas, vor allem weil die Sachen doch so günstig sind. Ich müsste mich nur einmal noch entscheiden :) Das Kombiprodukt aus Niacinamid und Zink merke ich mir aber einmal vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Ich glaube aber bei The Ordinary direkt sidn die Sachen günstiger. Bei dem Preis kann man auf jeden Fall mal was ausprobieren :) LG

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen, Anregungen und Kritik. Beleidigungen oder Werbung werden nicht veröffentlicht.