|Urban Decay Blogparade| Violet Overblushed Ombré w/ Naked 2, ColourPop & Bittersweet


Sonntag - der letzte Tag der Blogparade. Ich hoffe, ihr habt schon ganz viele tolle Beiträge auf den anderen Blogs gelesen. Heute gibt es bei mir einen Look - ich hatte euch ja schließlich schon die tollen Afterglow Blushes hier gezeigt. Urban Decay war für mich schon immer eine ansprechende Marke. Vor vielen Jahren bestellte ich die Primer Potion im Ausland - Eyeshadowbases waren damals noch Mangelware, auf dem deutschen Markt sowieso. Ziemlich zum Release im Jahre 2010 musste ich die Naked 1 Palette haben - damals eine Revolution. Paletten in dieser Ausführung und Qualität hatte ich wohl nur von Mac. Es folgten die Naked 2 & 3 - bis zur Einführung in den deutschen Handel. Jetzt gibt es Urban Decay fast überall, die Linie ist mittlerweile riesig, deshalb wollte ich unbedingt die Blushes ausprobieren. Die neuen matten Lippenstifte stehen auch noch auf meiner Liste. 


Dass ich eine Leidenschaft für lilafarbene Lippenstifte hab, weiß ja jedes kleine Kind. Passend dazu wollte ich unbedingt noch einen Blush in der Farbe. Rain von ColourPop ist ganz gut, kommt aber bei mir sehr warum raus. Als ich Bittersweet sah, wusste ich, wir zwei passen gut zueinander. Ombré Lips sind ja momentan ein sehr prägender Trend, besonders auf Instagram. Mich hat das bisher zu sehr immer an diesen grässlichen Trend der schwarz umrandeten Lippen erinnert, aber einen sanften Farbverlauf in ähnlichen Nuancen finde ich schön. Passend zur Blogparade habe ich mal wieder zur Naked 2 gegriffen. 


Generell sollte der Fokus wohl auf den Lippen und Wangen liegen. Bittersweet, im Pfännchen ein reines Lila, kommt bei mir trotzdem etwas rosiger rüber. Jedoch finde ich ihn trotzdem sehr passend zu den Lippen. Der etwas stärkere Overblush passt ganz gut zum Puppenlook.



Auf den Augen trage ich großflächig Verve aus der Naked 2 Palette, ein silbriges Hellgrau. Pistol ist ein dunkles Grau, welches ich für die Lidfalte genutzt habe. Ansonsten nur ein schwarzer Lidstrich und viel Wimperntusche.


Ich trage in letzter Zeit sehr gerne helle, leuchtende Lider zu den sogenannten Bold Lips. Der Effekt gefällt mir unheimlich gut. Kontur ist übrigens Nyx Taupe und Highlighter ist Fanny Pack von ColourPop.


Auf den Lippen habe ColourPop Zipper benutzt, in die Lippenmitte habe ich Koala der Ultra Matte Lips aufgetragen. Ich finde den Effekt sehr schön und auch tragbar :).


Hier nochmal die genutzten Produkte. 

Schaut doch auch nochmal bei den anderen Mädels vorbei:

Dienstagpinkysally – einfach-ina – kirschbluetenschnee – yourssabrina – pussybat – fioswelt
Donnerstagmel-et-fel – inlovewithlife – teddyelfe – innenaussen – talasia – beautyandmooore
Sonntagdreaminginberlin – liris-beautywelt – rage-against-the-makeup – miss-different-89 – blushaholic




Wie steht ihr zu Ombré Lips? Wie findet ihr den Blush?
Alles Liebe


|Oh! You pretty things| Urban Decay Afterglow Blush Rapture & Bittersweet / Mac Sketch


Zweiter Versuch Musik mit Make-Up zu verbinden. Wieso nicht mal Plattencover als Fotounterlage missbrauchen? Diesmal durfte David Bowie aka Ziggy Stardust herhalten - ist aber auch ein wundervolles Cover. Die liebe Kathi, Jen und auch Melli haben mich mit diesen drei Blushes übelst angefixt. 


Von Urban Decay kannte ich bisher nur die Lidschatten, als ich aber diesen unfassbar tollen Lilaton namens Bittersweet sah, war es um mich geschehen. Rapture passt zudem total in mein kühles Farbschema. Und Sketch - ja, den habe ich das erste Mal bei Jen gesehen und war total verknallt. Ein tiefes Weinrot, welches leicht aschig wird... ein Blushaholic in seinem Element. Sie können das Wesen nun in seiner freien Wildbahn beobachten und seine Balzjagd verfolgen - naja gut, lassen wir das.


Die Afterglow Blushes von Urban Decay kosten jeweils 27,99€ und enthalten 6,8g. Urban Decay beschreibt die Textur als ultra-soft und feingemahlen. Zudem soll das Blush 8 Stunden halten und die Haut zum Leuchten und Strahlen bringen. Der Powder Blush von Mac hingegen wird als seidenfein und superleicht beschrieben. Hier bekommt ihr 6g für 24,50€.


Rapture (deep mauve with a hint of shimmer): Auf den ersten Blick dachte ich, er wäre Nars "Sin" sehr ähnlich, welches wohl mein liebster Blush ist. Allerdings ist er ein wenig mehr Rosa, hat aber den gleichen schönen Goldschimmer. Ein wundervolles, kühles Rosa mit Tendenz ins Mauve. Liebe! Er ist butterweich, verblendet sich von alleine und die Deckkraft ist wundervoll. Super Qualität!


Bittersweet (bright purple): Solch eine Farbe habe ich in Blushform noch nie gesehen, deshalb musste ich ihn haben - als Ergänzung zu meinen ganzen lilafarbenen Lippenstiften. Die Farbe ist matt, hat aber ein gewisses Leuchten und auch hier ist die Qualität herausragend. Ich bin ganz aus dem Häuschen. Die Blushes sind wirklich, wirklich gut und es werden auch nicht meine letzten aus der Serie sein! Auf den Wangen wirkt er jedoch etwas mehr Rosa als Lila.


Sketch (Matte, rich plum): Bei den Powder Blushes finde ich die Qualität immer sehr unterschiedlich. Besonders die Matte-Finishes sind echte Zicken. Auch Sketch ist hier keine Ausnahme, bei solch einer dunklen Farbe kein Spaß! Sketch ist ein tiefes Weinrot mit Tendenz ins Braun. Aufgetragen reicht ein Tupfer, den ich dann verblende. Hierbei wird die Farbe ein wenig mehr aschig, was ich sehr hübsch finde. Ich habe ihn sogar schon leicht als Konturfarbe verwendet. Obwohl er so zickig ist, nutze ich ihn wirklich gerne und würde ihn, aufgrund der außergewöhnlichen Farbe, trotzdem empfehlen.


Hier nochmal ein Farbvergleich - drei komplett verschiedene Töne. Sketch und Bittersweet sind einzigartig in meiner Sammlung - Rapture kann man auch ruhig besitzen, wenn man Sin schon hat. Kein Problem.

Jetzt gibt es auch eine Urban Decay Week - da habe ich schon einen Look für Sonntag geplant, lasst euch überraschen :)!

Schaut unbedingt mal bei den Mädels vorbei!

Dienstagpinkysally – einfach-ina – kirschbluetenschnee – yourssabrina – pussybat – fioswelt
Donnerstagmel-et-fel – inlovewithlife – teddyelfe – innenaussen – talasia – beautyandmooore

Habt ihr Erfahrungen mit den Afterglow Blushes? Was haltet ihr von Sketch?

Alles Liebe


|Ankündigung| Litte Blogger Treasure


Auch ich werde, wie alle anderen 93480385049 Blogger auch, bei einem Adventskalender teilnehmen! Bei Little Blogger Treasures haben sieben Blogger und ich ganz famose Preise zusammengetragen, die ihr jeweils an den Adventssonntagen gewinnen könnt.


Ich kann euch jetzt schon verraten, dass die Mädels ganz wundervolle Preise zusammengetragen haben und ich empfehle euch jeden Sonntag bei zwei der Damen vorbeizuschauen :)! Der Fahrplan sieht wie folgt aus:

1. 29.11. Jules’ Beauty Notes & Blushes and more
2. 6.12. SkinCareInspirations & Teddyelfes Welt
3. 13.12. Blushaholic & Karinista
4. 20.12. what do you fancy? & ulli ks


Schaut gerne auch bei mir am 13.12. vorbei, ich freu mich :)! Damit ihr immer aktuell bleibt, folgt doch dem Adventskalender auch auf Instagram.

Alles Liebe


|Nachgeschminkt| Smoky Eyes with Sepia Lips


Ich habe es mal wieder geschafft! Ein Nachgeschminkt mit Blushaholic :). Schaut doch auch mal bei den Mädels von Der blasse Schimmer und Shades of Nature vorbei - die Köpfe hinter dieser Blogparade. Der Look von Melissa Alatorre hat mich aber btw. total umgehauen - was eine sexy Frau und was ein fantastischer Look! 


Das AMU wurde im Original mit der Urban Decay Smoky Palette geschminkt, die ich nicht besitze - blöd. Als Ersatz habe ich die Too Faced Chocolate Bar Palette genommen. Aber ja, irgendwie ist es mir nicht so gelungen und man muss ja auch mal Fehlversuche zeigen. Von Smoky sehen sie nichts, obwohl ich eigentlich ähnliche Farben benutzt habe, wirkt das alles sehr hell und nichtssagend. Schade!


Immerhin hatte ich den Mac Animal Instincts Blush zur Hand. Einer meiner liebsten Blushes - so schön. Konturiert habe ich mit dem Nyx Blush Taupe und als Highlight gab es ColourPop Smoke n Whistles. 


Bei den Lippen habe ich den ColourPop Ultra Matte Lips in "Kapow" benutzt. Im Original wurde hier Anastasia Beverly Hills "Sepia" verwendet, der wohl nocht etwas dunkler zu sein scheint.


Schönes Teil - wirkt in echt aber noch etwas gräulicher und dunkler.


Meine Brauen habe ich, wie immer, noch etwas stärker mit der Dipbrow Pomade in Taupe nachgezogen. Zudem durfte noch ein Lidstrich das AMU ergänzen. Das AMU selbst habe ich mit Marzipan (bewegliches Lid, Highlight), Semi-Sweet (Lidfalte) und Black Forest Truffle (äußeres V) geschminkt. 

Wie gefällt euch der Look?

Alles Liebe


|Haarige Veränderung mit Olaplex| Granny - Grey hair, I don't care!


Den Anstoß zu diesem großartigen Post hat wohl die wundervolle Karin gegeben. Ganz liebe Grüße nach Wien, es war so schön dich persönlich kennenzulernen! Wie ihr ja alle wisst, bin ich schon immer auf dem Kühltrip. Mit Directions in White, Silver und Lilac gebe ich meinen Haaren schon lange einen kühlen, silbrigen Touch, jedoch war mir das nicht mehr genug. Ich brauchte Veränderung - und einen Friseurwechsel!


Wer mich kennt, kennt auch mein Ausgangshaar. Meine Naturhaarfarbe ist ein mittel- bis dunkelblond, mein Deckhaar hatte ich die ganze Zeit gesträhnt, wobei das restliche Haar naturbelassen war.

Bei meinem neuen Friseur blondierten wir zunächst komplett - aber mit Olaplex. Olaplex ist ein Bindungsverstärker, der während des chemischen Prozesses beim Färben das Haar repariert oder zumindestens davor schützt weiterhin geschädigt zu werden. Kein Scheiß - und es stimmt. Die Disulfidbrücken, die bspw. bei einer Blondierung irreversibel aufgebrochen werden, werden durch Olaplex repariert und gekräftigt. Es gibt drei Stufen. Die erste Stufe wird der Farbe/Blondierung zugemischt, die zweite wird nach dem Färbeprozess aufgetragen und die dritte Stufe kann bei Bedarf zu Hause verwendet werden. Meine Haare haben sich nach der Blondierung weitaus besser angefühlt als davor, kein zusätzlicher Haarbruch oder Schädigungen. Und meine Haare hatten lange nicht so einen Glanz wie aktuell. Es gibt wohl auch viele ähnliche Produkte mittlerweile, wobei mein Friseur betonte, dass der Wirkstoff nur bei Olaplex vorhanden ist. Inwiefern dies der Wahrheit entspricht, kann ich nicht versichern.

Danach wurde noch ein kühles Glossing aufgetragen, um den Grauton zu erreichen. Ein wenig wurde noch am Schnitt gefeilt und fertig war die Oma. Wir haben uns für ein eher lilastichiges Grau entschieden. Das Lila hat sich aber mittlerweile ziemlich verwaschen - die Bilder sind direkt ein Tag nach dem Friseurbesuch entstanden. Mit solch einer Farbe muss man auch immer mal nacharbeiten, aber dafür habe ich ja meinen Directions-Vorrat. Normalerweise steht bei mir der Friseur alle 8 Wochen an. 


Mein Friseur, danke Benny, hat auch direkt im Salon Fotos gemacht. Dort sieht ihr auch gut, in was für einem grauenvollen Zustand meine Haare waren und wie ultra langweilig sie aussahen. Die Fotos sind leider nur in Handyqualität, trotzdem sieht man ganz gut, was ich meine.

Preislich gesehen bezahlt ihr mit Olaplex einen gewissen Aufpreis zu der regulären Farbanwendung. Dies ist von Salon zu Salon unterschiedlich. Mir war es meine Haarstruktur allerdings wert.


Kennt ihr Olaplex? Wie findet ihr das Ergebnis?

Alles Liebe



|Interesting Drug| ColourPop Cosmetics Fall Collection, die Zweite!


"Because enough is too much! And look around, can you blame us? Can you blame us?" 

Vielleicht sollte ich ab jetzt jeden Post mit einem Morrissey Zitat beginnen, das wäre doch sehr nett für alle Beteiligten hier. Oder einfach Pete Doherty zitieren: "And I was like, my god, this bloke hasn't even heard The Smiths". Lassen wir das, ich schweife ab. Ich möchte ColourPop jetzt nicht mit einer Droge gleichsetzen, allerdings habe ich mittlerweile schon einen guten Hang (oder Drang? Reimt sich!) dort zu bestellen (die Holiday Collection lässt mich aber ziemlich kalt). Die Produkte sind meines Erachtens unglaublich gut, wenn auch in der Qualität schwankend, und die Preise finde ich einfach immer noch sehr grandios. Daher musste ich noch ein paar Sachen aus der Fall Collection haben - den ersten Teil seht ihr hier. 


Auf der Bestellliste waren das Lippie Stix Set "Back to Cool" mit 30$, das "Forever Freshman" Set mit sechs Supershock Shadows ebenfalls mit 30$ und drei der neuen Ultra Matte Lips für je 6$. Guter Einkauf, Girl!


Zu dem famosen Set mit sechs Lippie Stix hat sich noch der Farbton "Brink" dazugesellt, den wollte ich euch nicht vorenthalten. Bei solch einem Set gefallen einem dann auch doch manchmal 1-2 Farbtöne nicht so gut. Fein ist es, dass man die dann in der Beauty-Community schnell los wird. Beginnen wir nun mit dem Shizzle.


Choker (Crème-Finish, light cool-toned beige): Wer mich so ca. 1% kennt, weiß, dass ich auf solche Farben gar nicht stehe. Ich stehe zwar total auf Choker-Ketten, aber eben nicht auf so nen blassen Nude-Kram. Deswegen durfte er mich auch ziemlich schnell verlassen - auf Crème-Finish stehe ich nämlich auch überhaupt nicht.


Brink (Matte-Finish, nicht Teil des Sets, a warm dusty taupe): Hatte ich mir als Ersatz für Tootsi geholt, der mir an mir viel zu nude und bräunlich war. Brink ist etwas wärmer und dunkler, daher für mich sehr viel passender und tragbarer. Toller Alltagston.


Baewatch (Matte-Finish, dusty rose): Der Name, hihi! Baewatch und ich sind dicke Kumpels. Ich liebe einfach diese kühlen, mauvigen Töne, da sie mir immer ganz gut stehen. Die Qualität ist auch hier, dank des Finishs, sehr gut!


Mosh Pit (Matte-Finish, mid-tone warm brown): Ist für mich eine hellere Version des Grunge Lippie Stix. Sehr tragbar, etwas 90s, aber nicht zu viel. Habe ich in letzter Zeit sehr gerne getragen, auch hier ist die Haltbarkeit sehr schön.


TGIF (Matte-Finish, true brick red): Erwähnte ich schon, wie genial ich die Namen finde? Mit TGIF werde ich auch nicht so warm, da er für mich sehr "üblich" ist?! Die Farbe haut mich einfach nicht so vom Hocker. Würde ich gerne loswerden! Anyone? Kurze Mail genügt :).


Out of Sync (Matte-Finish, bright blue fuchsia): Generell ist die Farbe schon sehr hübsch, aber ich habe schon viel in dieser Richtung. Deshalb durfte mich die Farbe verlassen.


Too Sexy (Satin-Finish, deep red violet with a subtle blue flash): Mag ich! Too Sexy ist ein beeriges Lila mit Rotstich. Schön ist der ganz feine, blaue Hauch, der nur bei gewissem Licht wahrnehmbar ist. Dadurch bekommt der ganze Ton eine schöne Kühle. Das Satin-Finish trägt sich auch sehr angenehm. 


Choker und Out of Sync durften bereits gehen. TGIF möchte ich noch loswerden. Die anderen Farben haben mich überzeugt und sind bereits in mein Herz eingezogen.


Dass ich ein kleines Faible für Liquid Lipsticks und besonders die Ultra Matte Lips habe, ist ja nun kein Geheimnis mehr. Daher brauchte ich drei der neuen Farben, da diese genau meinem Beuteschema entsprechen. Ich kann auch zustimmen, dass die Textur ein wenig feuchter ist. Die Haltbarkeit liegt dementsprechend nicht mehr bei 100%, sondern eher so 90%, dafür ist allerdings das Tragegefühl besser. Wie das allerdings bei kommenden Farben aussieht, weiß ich leider nicht. Ich liebe alle drei Töne sehr.


Bad Habit (This dusty mauve pink will be a bad habit, you don't want to kick): Große Liebe für diese Farbe! Schon oft getragen, gerne auf der Arbeit. Kühl genug, nicht zu blass - genau richtig für mich. Unbedingt kaufen (leider gerade out of stock!)


More Better (Girl you hot now, but you'll be looking more better in this deep violet wine): True. Von der Farbe erinnert mich der Ton sehr an Pleasure Bomb aus der Rihanna Mac LE. Diesen Farbton liebe ich und ich kann mir kaum eine Person vorstellen, der diese Farbe nicht stehen sollte. Gute Qualität, easy Tragegefühl. So ein tolles, tiefes Weinrot. Auf dem Foto ist der Rotstich zu krass, bitte ignorieren.


Chilly Chili (Don't know what this means? Neither do we, but you can rock this muted plummy brown anyway!): Der Spruch könnte auch von mir sein. Dies hier ist die kleine Schwester von Tulle, ähnlich in der Farbtiefe, aber mehr in die bräunliche Richtung. Auf jeden Fall bin ich großer Fan und habe ihn schon sehr oft getragen. Ignorieren Sie bitte die rote Schnute (danke, More Better!).


Alle drei sind große Liebe und ich kann sie uneingeschränkt empfehlen. Perfekte Herbst- und Winterfarben, die für viele Typen tragbar sein sollte. Bad Habit und Chilly Chili für den Alltag und More Better für "Mehr" oder auch einfach immer!


Dass die Supershock Shadows die Lidschattentextur revolutioniert haben, weiß ja bereits jedes kleine Schminkikind. Trotzdem bringt die Marke immer wieder Knallerfarben auf den Markt, so auch in diesem Set. So eine geniale Zusammenstellung.


You know what I mean?! So wunderschöne Herbstfarben, ich kann es kaum glauben. Und dann diese Qualität... Kinders! Ich kann das Set wirklich uneingeschränkt empfehlen, wenn ihr Spaß an solchen Tönen habt. 


Crimper (Metallic-Finish, soft gold with multi-dimensional gold glitter): Vor lauter Spiegelglanz kaum mit der Kamera einzufangen. Ganz tolles, warmes Gelbgold, was nur so glitzert und schimmert. Toll auf dem ganzen Lid oder als Highlight. 


Koosh (Ultra-Metallic-Finish, icy silver taupe): Die kühle und silbrige Schwester von Crimper. Auch hier metallischer Spiegelglanz as fuck. Gefällt mir noch besser und habe ich auch gerne allover getragen zu dunklen Lippenstiften.


As if (Matte-Finish, mid-tone cool taupe): So kühl finde ich den gar nicht, sondern eher warm. Habe ich meist benutzt um die Crease ein wenig aufzuwärmen bzw. allgemein um in der Crease zu arbeiten und zu verblenden.


90210 (Satin Luxe-Finish, greyed out taupe softly sprinkled with pink and gold glitter): Von diesem Finish hatte ich bisher noch nichts gehört, allerdings ist die Base ein sattes Taubengrau mit Braunstich und dann sind da diese großen Flakes an Gold- und Pinkglitter. Ich sage euch, ein Träumchen. Live eine Knallerfarbe und eine typische Wow-ColourPop-Nuance.


Melrose (Matte-Finish, true rust): Melrose ist ein tolles Rostrot mit leichtem Glanz, also nicht gänzlich matt. Momentan geht ja nichts über warme AMUs, also die perfekte Herbstfarbe. Damit werde ich bestimmt mal bald etwas auf dem Blog zeigen. Seht ihr diese satte Farbe?!


Baby T (Matte-Finish, deep blackened blue): Ein tiefes, wundervolles Blau. Auch diesen finde ich nicht ganz matt, jedoch erinnert er mich sehr an Deep Truth von Mac. Ein ganz toller Ton, stelle ich mir auch gut am unteren Wimpernkranz vor.


Hachja <3. Ein bisschen unscharf, damit ihr mal den Glitter von 90210 seht, DAFUQ! Den sollten sie auf jeden Fall bald einzeln herstellen, der wäre bestimmt der Knaller. Und wie satt einfach Koosh mit einer Schicht ist. ColourPop, ich liebe dir!

Das war es auch schon wieder von der ColourPop-Front - ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß wie ich! Habt ihr auch darüber gebloggt, schickt mir gerne eure Links! Dann baue ich sie nachträglich ein :). 

Wie gefallen euch die Sets und die Fall Collection?

Alles Liebe