|Blogparade| Grunge - Oh well, whatever, nevermind!


Die heutige Blogparade ist genau mein Ding. Thema: Grunge! Nicht nur musikalisch erlebt man gerade ein riesiges 90er Jahre Grunge-Revival - nein, auch modisch und beautymäßig ist der Hype riesig. Ich bin ja eh der Meinung, dass Grunge niemals tot war, also go for it! Meine Lieblings-Grunge-Lady ist und bleibt wohl Courtney Love. Ich liebe Hole über alles und die Courtney der 90er war eine wunderschöne und charismatische Frau - große Liebe meinerseits. Die Riot Grrrl-Attitüde fand ich schon immer sehr inspirierend und auch faszinierend. Rebel Girl - you are the queen of my world, so oder so ähnlich. Grunge ist für mich immer noch auf die Fresse, düster, lasziv, verbraucht und auch ein bisschen dreckig (oder sehr dreckig!). Deshalb habe ich mich nicht lange bitten lassen einen Look dazu zu schminken. 


Ich wusste sofort, dass ich etwas Rot mit auf die Augen packen muss - leicht verheult und smokey... passt! Ich schwankte auf den Lippen zwischen richtig Schwarz oder eben Stone. Da ich Stone von Mac aber ja ziemlich neu habe, durfte es dieser werden! Nun lasse ich aber Bilder sprechen!



Als Foundation habe ich die Revlon ColorStay benutzt, den Chanel Poudre Universelle Libre und als Blush und Kontur nur den NYX Taupe. 


Das AMU habe ich mit der Sleek Respect Palette geschminkt. Dafür habe ich mit dem Schwarz die Grundlage geschaffen und mit den beiden Rottönen ausgeblendet und abgesoftet. Dann noch viel schwarzer Kajal und Wimperntusche.


Die Lippen habe ich mit Wet von ColourPop Cosmetics umrandet und mit Mac Stone ausgefüllt.

Wie gefällt euch mein Look? Mögt ihr die Grunge-Welle?

Schaut doch auch bei den restlichen Mädels vorbei:

Alles Liebe


|The Matte Lip| Hit the 90s with Whirl, Stone and Royal Matte


Vor kurzem brachte Mac zum zweiten Mal eine Kollektion mit matten Lippenstiften heraus. Ebenso wie beim letzten Mal sind in der Kollektion permanente und neue Farben erschienen, die im Laufe der Zeit alle permanent werden. Keine Eile ;)! Noch immer ist die matte Welle in voller Fahrt und ich sehe kein Ende in Sicht. Kombiniert mit den Grungefarben der 90er ist es einfach eine schöne Kombi, die vielen zusagt. Als es hieß, die sehr beliebten Lipliner Stone und Whirl würden auch als Lippenstifte ins Sortiment kommen, war ich sofort Feuer und Flamme. Plötzlich tauchte dann noch Matte Royal auf - ein blauer Mac Lippenstift. Mac und ich - wir zwei Süßen feiern bald unser 10-jähriges Jubiläum, dementsprechend musste schon aus rein nostalgischen Gründen der erste blaue Mac Lippenstift mit... nothing more to say.


Mittlerweile kosten die Lippenstifte ja 20,50€ - nicht lustig, Mac! Deshalb kaufe ich auch nur noch selten Lippenstifte dieser Marke, da es mittlerweile echt gute Alternativprodukte gibt. Meistens schlage ich nur noch bei Back2Mac oder LEs zu. Mein erster Lippenstift kostete noch 16€, nur mal zur Info.


Das Matte Finish und auch das Retro Matte Finish gehören zu meinen liebsten Finishes von Mac. Wenn das Retro Matte Finish auch etwas arg trocken ist, hält z.B. eine Farbe wie Ruby Woo bombenfest. Ich empfinde das normale, matte Finish mittlerweile sogar als ziemlich pflegend - im Gegensatz zu den ganzen Liquid Lipsticks.


Besonders Whirl und Stone trage ich zur Zeit gerne. Auch mit Matte Royal war ich schon draußen - für das Büro ist er mir dann aber auch zu krass. Er ist eher was für die Nacht. Die Qualität aller drei Farben stimmt mich aber sehr zufrieden. Ich trage bei allen Swatches keinen Lipliner.


Whirl (Dirty Rose): Jap, jap Sir! Dirty Rose trifft es sehr gut. Whirl ist ein Rosenholz mit leichtem Brauneinschlag. 1995 von Gerard Cosmetics ist rötlicher und wärmer. Mehr von Mac ist heller und geht mehr ins Rosa. Toller, toller Ton, den ich nicht mehr missen möchte.


Stone (Muted greyish taupe brown): Die Farbe erinnert mich total an Wet von ColourPop Cosmetics bzw. Rihanna 2 von Mac bloß ohne Schimmer. Ich finde Stone super hübsch und auch sehr tragbar - auch wenn er natürlich ein wenig Mut erfordert, aber mit den richtigen Farben im Gesicht kombiniert ist er sehr hübsch.


Matte Royal (Deep Blue): Tja, Kinder. Wir zwei sind dicke Buddies. Nach lila Lippenstift kommt wohl blauer Lippenstift, rein vom Mutgrad her. Ich finde den Blauton sehr tief und auch leicht metallisch. Er ist auch ziemlich deckend, hätte ich so gar nicht gedacht und habe ich auch schon anders gehört. Wir zwei sind voll verliebt!

Habt ihr zugeschlagen? Was ist euer Favorit?

Alles Liebe



|ColourPop Cosmetics| Only one more of those Ultra Matte Lips...


Ich bin wohl der nervigste Blogger aller Zeiten - der Overhype von ColourPop nimmt kein Ende und mittlerweile sind wirklich schon alle sehr over-, over-, overhyped, aber ich kenn da ja nix. Als die Ultra Matte Lips rereleased wurden, musste ich dann doch nochmal bestellen, da ich beim Release nicht alle Wunschkandidaten erhaschen konnte (btw, von der LE hab ich auch noch Farben geordert *räusper*). Meinen ersten Post mit den anderen Farben findet ihr hier


Zum Orderprozess, den Kosten und der Menge habe ich mittlerweile ja schon viel erwähnt. Die Qualität finde ich weiterhin gut bis sehr gut - für den Preis unschlagbar. Bei den
Ultra Matte Lips habe ich mittlerweile Unterschiede bemerken können. Beispielsweise sind die dunkleren Farben teilweise nicht so deckend und können auch fleckig werden. Je nach Farbe ist die Haltbarkeit auch besser oder schlechter. Alles in allem aber nichts, womit man nicht umgehen könnte. Nun aber zu meinen neuen Farben!


Seesaw ("Be the most popular kid on the playground in this pastel lavender pink"): Von der Qualität eine gute Farbe und ein violettes Lavenderpink als Farbbeschreibung trifft es sehr gut. Ein schöner Ton für den Alltag.


Donut ("Donut let b*tches kill your vibe while wearing this bright peach"): Hahahaha, ich liebe die Wortspiele von Colourpop. Ein tolles Pastelpeach, welches ich auch als sehr tragbar empfinde und eine tolle Frühlings- und Sommerfarbe ist.


Koala ("You’ll be a koalafied bad*ss in this vibrant pastel lavender"): Wollte ich unbedingt! War dann ein wenig ernüchtern, da ich dachte, er wäre sehr ähnlich zu Lime Crimes Rave. Allerdings ist Koala ein wenig mehr muted und tragbarer. Ich kombiniere ihn gerne mit Cashmere, dann wird es ein tolles, kühles Nude.


Drive-In ("You’ll be needing this kiss proof mid-tone bright magenta at your next drive-in"): Ich liebe diese kräftigen, beerigen Magentas. Einfach und deckend im Auftrag - tolle Farbe!


Lychee ("No matter how you say it, you’ll always look juicy in this bright warm violet"): Lychee ist ein wenig dunkler als Drive-In. Ich dachte er wäre auch etwas kühler, aber in der Farbtemperatur ist er doch sehr ähnlich. Beide braucht man eigentlich nicht unbedingt.


Zipper ("Whether you’re zipping them up or zipping them down you’ll be super hot in this deep blackened purple"): Geile, geile dunkle Beerenfarbe. Leider etwas zickig im Auftrag und wird auch gern fleckig. Ich kenne aber auch wenige, gute dunkle Töne, die in einem Auftrag deckend sind. Mit ihm muss ich noch ein wenig spielen. 


Ouiji ("This bright coral red summons all the boys to the yard"): Ein leuchtendes Korallrot, wie ich es im Buche steht. Die Qualität fand ich hier auch toll, sehr deckend und leuchtend!


Mars ("Whether you’re from Mars or Venus this red fuchsia will be fab on you"): Ein knalliges, rotes Pink, welches richtig auf die Fresse ist (hätte ich nicht gedacht!). Glaube aber auch, dass die Farbe vielen Menschen stehen könnte! Qualität ist hier auch toll.


Avenue ("Sleep all day, stay up all night in this deep yellow red"): Solche Farben mag ich total gerne, aber Avenue war leider sehr zickig. Selbst das Promobild finde ich nicht so gelungen, obwohl wahrscheinlich 3494583 Mal nachbearbeitet wurde. Mhhhhh, was ich mit dem Kanditaten mache, weiß ich noch nicht. Muss ich nochmal ein wenig ausprobieren.


So viel zu den neuen Farben. Als kleines Schmankerl habe ich für euch mal ALLE meine Farben geswatched, da so ein Vergleich leichter fällt.


Die Menschen auf Snapchat (blushaholic.de) haben bestimmt mitbekommen, was das für eine Odyssee war - ich bin nicht so die Swatchqueen. Mit dem Foto bin ich jetzt aber ganz zufrieden und ich hoffe, es ist hilfreich für euch!


Tja, ColourPop die alte Copycat! Es ist ja schon länger bekannt, dass ColourPop anderen Famefarben und -firmen etwas nacheifert, daher war für mich sehr interessant, inwiefern dies denn der Wahrheit entspricht. Aber seht selbst! Was ihr dann braucht oder eben nicht braucht - entscheidet selbst :)!





Für den Preis von 6 Dollar kann man einfach nicht meckern. Die Qualität ist gut - wenn auch je nach Farbe schwankend. Es sind gute Farben dabei, die das Beautyherz höher schlagen lassen. Gerade für Liquid Lipsticks Anfänger kann ich die Produkte empfehlen, da man bei dem Preis einfach nicht viel falsch machen kann.

Wie findet ihr die Ultra Matte Lips?

Alles Liebe