|ColourPop und Mac| Vier Looks - Eine Sandri!


Ich freue mich gerade riesig über diesen Post, denn er zeigt, warum ich dieses ganze Beautyzeugs und mein kleines Blogbaby liebe! Bei meinen letzten beiden Posts über ColourPop und Mac habe ich euch versprochen auch ein paar Looks zu zeigen. Wenn ich neue Produkte habe, schminke ich mich dann fast ausschließlich damit, immer ganz lustig eigentlich, aber ich kann dann meist nicht genug von den neuen Farben und Texturen bekommen und muss mich kreativ ausleben - fast wie ein Kleinkind, welches in neuer Fingerfarbe rumpatscht. Noch lustiger aber, dass die Looks nur innerhalb von 2 Wochen entstanden ist und ich da ein paar haarliche Veränderungen durchhabe. Von lilaner Tönung bis heller und wieder Pony (aktuell + lila Tönung) ist alles dabei. Sehr spannend auch, wie unterschiedliches Make-Up zusätzlich den Typ sehr verändern kann. Hach, ich liebe das einfach! Swatches seht ihr in den letzten Posts zu ColourPop und Mac!

Nun aber zu den Looks!


Hier habe ich Cricket auf dem ganzen Lid sowie Liberty in der Lidmitte benutzt (beides ColourPop). Als Liner trage ich Shade von Mac. Auf den Lippen habe ich hier von MakeUp Revolution What I believe.


Auf dem Lid habe ich So Quiche von ColourPop verwendet. Als Liner ebenfalls wieder Shade von Mac. Die Lippen ziert Brills von ColourPop. 


Mag ich sehr, da ein bisschen düster! Hier habe ich auf dem ganzen Lid den Fluidline Deliciously Rich von Mac, kombiniert mit einem schwarzen Lidstrich, getragen. Am unteren Wimpernkranz trage ich den Mac Powerpoint Pencil in Undercurrent. Auf den Lippen ist ColourPop Wet (ähnlich zu dem Mac Rihanna). 


Ein eher wärmerer Look - trage ich mittlerweile seltener. Auf dem Lid ist Sequin von ColourPop. Den Looking Good Fluidline von Mac habe ich auf dem Lid ausgesoftet und dann den Wing gezogen. Auf den Lippen ist hier Lumiere von ColourPop.

Was ist euer Favorit?

Alles Liebe

|Eyelinerliebe| Mac is Beauty - Fluidliner


Die wenigsten Mac LEs können mich heute noch vom Hocker reißen - auch diese nicht. Allerdings sprechen mich fast immer Lippenstifte an, in diesem Fall aber eben auch Geleyeliner, von Mac liebevoll Fluidliner genannt. Diese wurden neu lanciert als Pro Longwear Fluidliner und somit erschienen auch ein paar neue Farben, die teilweise limitiert sind.


Glücklicherweise habe ich mich für drei Ampelfarben entschieden - und alle drei Farben sind der Knaller. Alle Farben sind noch bei Douglas (auch Looking Good!) oder Mac verfügbar. Hier bekommt ihr für 21€ 3g. Das schöne an den Fluidlinern (oder Fluidlines?!) ist, dass man sie nicht nur als Eyeliner nutzen kann, sondern auch als Cremelidschatten, besonders die Nuancen mit Schimmer finde ich hierzu sehr geeignet.


Bisher hatte ich übrigens immer Schwarztöne oder besondere Schwarztöne mit Schimmer/Glitter usw. von den Fluidlinern. Manchmal können sie etwas flutschig sein, besonders wenn die Lagerung etwas wärmer ist. Bobbi Brown finde ich hier bspw. etwas trockener und besser - aber es geht ja auch um die Farben. Zu denen kommen wir jetzt.


Deliciously Rich ist ein wärmeres Taupe mit Goldglitter. Ja, Glitter! Die Partikel sind schon recht groß, was der Farbe aber einen ganz besonderes Touch gibt. Als Eyeliner finde ich ihn nicht plakativ genug bzw. kommt seine volle Schönheit nicht zum Tragen. Als Lidschatten allover ist er der Knaller. Allerdings ist er sehr cremig, daher muss man ihn ein wenig schichten, dann ist der Effekt aber wunderschön!


Shade ist ein mattes Flaschengrün. Den hatte ich ehrlich gesagt so gar nicht auf dem Schirm, allerdings twitterte MagiMani irgendwann, dass diese Farbe eine wundervolle Alternative zum schwarzen Lidstrich ist, Gosh, you're right! Ich habe ihn seit daher sehr oft solo getragen und er lässt einen sehr frisch wirken. Zudem wirkt es einfach etwas experimenteller als der klassische, schwarze Lidstrich. Daumen hoch!


Looking Good ist ein dunkles Rot mit feinem und grobem Schimmer. Die Hyper-Hyper Farbe der Kollektion und jeder wollte ihn haben. BEI DOUGLAS UND MAC GIBT ES IHN NOCH!11!11! Und ja, ob als Eyeliner pur oder allover als Lidschatten - Knallerfarbe und noch nie so gesehen. Ich liebe die Farbe absolut und spreche hier die ultimative Kaufempfehlung aus. Greift zu, er soll wohl limitiert sein.

Und weil ich so ein fleißiges Bienchen bin, habe ich mit den Linern und ColourPop ein paar Looks vorbereitet, die dann im nächsten Post kommen. Dann seht ihr alles in Action! :)

Alles Liebe


|Look| Lust auf Lila - mit Too Faced und MakeUp Revolution


Heute an diesem wundervollen, schönen Sonntag gibt es mal wieder einen Look von mir. Ich bin fast täglich mit meinen neuen Sachen am Spielen und bei diesem Look durfte die neue Too Faced Chocolate Palette ran, die sich zu meinem täglichen Begleiter manifestiert hat. Aber auch die matten Lip Laquers von MakeUp Revolution benutze ich sehr gerne, auch wenn sie etwas tricky sind. Dass ich momentan auf einem ominösen Lila-Trip bin, dürfte kein Rätsel mehr sein. Die Inspiration war geboren - Lila all over...!


Meine Haare versuche ich momentan so silbrig-kühl zu halten, wie es nur geht. Ich hatte auch schon überlegt, mich dem neuen Grau-Trend zu unterwerfen, aber ich bin mir noch unsicher, ob ich das dann jeden Tag an mir sehen könnte. Momentan finde ich es ganz nett, der Friseurbesuch wird weiteres zeigen. Generell trage ich dazu einfach momentan gerne Lila, da es sehr harmonisch ist und unterstreichend wirkt. 


Meine Idee war es, die Farben auf dem Lid relativ neutral und auch matt zu halten (danke, du schöne Too Faced Chocolate Bar). Am unteren Wimpernkranz wollte ich dann Lila - aber mit Glitzer! Kombiniert habe ich dazu, wie fast immer bei lilanen Looks, Sin von Nars. Mein liebstes Blush überhaupt! Jedenfalls zur Zeit ;).


Auf dem Lid hab ich die beiden hellen Töne aufgetragen und in die Lidfalte ein wenig der beiden dunklen Töne gegeben. 


Ich wollte es ganz einfach und kühl sowie matt halten. Den Lidstrich habe ich ganz normal mit einem schwarzen Geleyeliner gezogen.



Am unteren Wimpernkranz habe ich den Kiko Vibrant Pencil in Intense Violet aufgetragen und mit dem Essence Crystal Eyeliner in Opal Rosy-Rush gegeben. 


Die Lippen ziert der MakeUp Revolution Salvation Matte Lip Laquer in Keep lying for you. Leider, leider bröckeln sie etwa so nach 5 Stunden. Danach nehme ich sie mit einem Tempo ab und trage neu auf. Auf die bröckelnde Schicht aufzutragen geht meistens schief.


Damit verabschiede ich mich für den heutigen Tag. Ich hoffe, der Look gefällt euch und hat euch ein wenig inspiriert.

Alles Liebe


|Trust the Hype| Colourpop Cosmetics



Trust the hype oder doch eher don't believe the hype? Diese Frage stellte man sich nicht nur bei manchen 00ern Indie-Bands, sondern auch bei Trends oder Marken, die sehr schnell kommen, aber auch genauso schnell wieder verschwinden. In der Beautywelt ist das die günstige und aufstrebende Marke ColourPop Cosmetics. Ist man ein bisschen auf Youtube oder Instagram unterwegs, sieht man die Produkte bei allen Beautymädels aus den USA - man kommt nicht drum rum. 


Auch das große Beautyherz der Sandri schlug schneller, allerdings kam schnell die Ernüchterung. Die liefern nicht nach Deutschland - echt jetzt? Bei Carina von CreamsBeautyBlog habe ich dann darüber gelesen, dass sie die Sachen über eine Postfachfirma bestellt hat. Shipito bietet solch einen Service an. Die ganze Aktion funktioniert so: Ihr bestellt ganz normal und lasst die Sachen an das Postfach in den USA liefern. Bei Shipito bezahlt ihr ein gewisses Entgelt und den Versand nach Deutschland. Sobald das Päckchen da ist, bekommt ihr es weitergeschickt. Ein wenig kompliziert - aber funktioniert!


Wie genial ist diese persönliche Karte bitte? Da habe ich mich echt ein wenig in die Marke verliebt ^^. Aber zurück zum Bestellprozess - ich habe am 30.03. für 45$ bestellt. Versand war frei und ich hatte noch einen 5$ Discount Gutschein. Da fast eh jedes Produkt 5$ kostet, gab es also ein Produkt umsonst. Bezahlt habe ich per Paypal. Am 03.04. bekam ich die Nachricht, dass ColourPop verschickt hat. Das Päckchen ist am 06.04 bei Shipito eingetroffen und wurde dort dann am 07.04. verschickt. Versand, Versicherung und Abwicklung kosteten mich dann nochmal 13$. Am 23.04. traf mein Päckchen beim Zoll an, hier habe ich dann nochmal 7€ Einfuhrumsatzsteuer gezahlt. Summa summarum habe ich für den ganzen Spaß dann 55€ bezahlt. 


Für insgesamt 9 Produkte hervorragender Qualität - kein Scheiß - sind 6€ pro Produkt wirklich nicht viel. Da kostet mancher Crap in der Drogerie mehr. Etwas schade war, dass die Lidschatten ein wenig zebröselt waren, durch die sehr feuchte Textur konnte ich sie allerdings wieder fest drücken, nicht so das Ding. 


Bin ich ja sonst gar nicht so das Lidschattenmädchen, musste ich die Super Shock Eyeshadows ausprobieren. Als ich von der sehr feuchten, fast moussigen Textur hörte, die mich furchtbar an meine Illusion d' Ombre Teile von Chanel erinnerten, war es um mich geschehen. Zudem gibt es super spezielle Farben in verschiedenen Finishes. Ich habe allerdings nur Metallic oder Ultra-Metallic gewählt.


Ich habe mich für fünf Farben entschieden, die jeweils 5$ kosten und 2.1g enthalten. Das weiße Döschen finde ich sehr hübsch und es hat einen Schraubverschluss. Es kommt zudem nicht billig rüber. Die Textur ist wirklich sehr speziell und deshalb sollte das Döschen immer gut verschraubt werden, da sie sonst austrocknen können. Die Qualität ist der KNALLER. In einem Wisch sind die Farben sooo intensiv, viel deckender als bspw. die Produkte von Chanel und haben einfach krasse Glitzer- oder Schimmerkombinationen. Am besten funktioniert der Auftrag übrigens mit einem Schwammapplikator (!) oder einem sehr fest gebundenem Pinsel. Dann tupfe ich das Produkt auf und verblende die Kanten dann etwas.


Let's start with this beauty. Game Face ist der Knaller, so ein ultrakrasses Kupfer, dass ich es selbst einfach nicht glauben konnte.


Cricket ist ein Lila mit grauem Einschlag und goldigem Schimmer. Er war etwas sheerer, aber immer noch sehr deckend. 


So Quiche erinnert mich an Vex von Mac, bloß in intensiver. Hier habt ihr einen grünen Grundton mit rosa Schimmer. Ein wunderschöner, changierender Effekt.


Liberty ist ein tolles Silber, welches wohl intensiver nicht sein könnte.


Sequin ist ein rostiges Kupfer mit silbernem Glitzer und Schimmer.


Hier habt ihr nochmal einen Vergleich. Ich finde Qualität, sowie die Farben gigantös. Da könnt ihr ruhig zuschlagen und es waren nicht meine letzten Lidschatten der Marke! Aber auch die Lippenprodukte haben mich mächtig angefixt.


Die Lippie Stix und auch die Pencil enthalten jeweils 1g. Das klingt erstmal nicht viel, allerdings finde ich das schön, da man so vielleicht auch mal einen Lippenstift leer machen kann. Passend zu jeder (!) Lippenfarbe gibt es auch Lip Pencils. Sehr nette Idee und sinnvoll. Es gibt sehr viele Finishes - ich kann jetzt nur etwas zu Matte, Pearlized und Satin sagen.


Die Stix sind in einer langen Hülse und man kann den Lippenstift herausdrehen. Der Lippenstift selbst ist leicht abgeschrägt, was den Auftrag erleichtert. Der Duft ist leicht vanillig - angenehm und unaufdringlich.


Wet habe ich mir ausgesucht, weil er ein Dupe zum Rihanna Lippenstift von Mac sein soll. Es ist ein bronziges Taupe mit Schimmer. Sehr untypische Farbe, sehr speziell - aber für gewisse Looks schon spannend. Dazu trage ich auch den Lipliner. Pearlized ist cremig und sehr angenehm, etwa wie die das Amplified Finish von Mac mit Schimmer.


Der Wet Lipliner ist einen Hach wärmer und matt. Er soll ein Dupe zum Mac Stone Lipliner sein, den ich schon lange probieren wollte. Auch in der Soloform sehr hübsch. Die Konsistenz ist angenehm cremig, aber haftet gut.


Brills ist ein helles Lavender. Er ist auf jeden Fall lilastichiger als er hier herüberkommt. Das Satin Finish ist etwas trocken, beinah etwas trockener als das Matte Finish selbst. Auch muss man ein wenig mit den Lippenfalten aufpassen.


Lumière ist einer der gehypten Töne. Ein schönes Rosenholz mit mauvigem Einschlag, der auch ein Dupe zu Nars' 'Anna' sein soll. Eine wunderschöne Farbe, das Matte Finish ist wundervoll und nicht zu trocken. Große Empfehlung!


Alle Farben nochmal im Überblick.



Trust the hype! Sorry für diesen ewiglangen Post, aber es sind tolle Produkte zu einem fairen Preis! Das Bestellen ist zur Zeit noch etwas umständlich, aber eventuell liefert die Marke auch bald nach Deutschland. Das war mit Sicherheit nicht meine letzte Bestellung. Gerne würde ich noch die Blushes ausprobieren (den lilanen Rain!).  Looks mit den Farben sind in Arbeit :).

Kennt ihr die Produkte von ColourPop schon? Was ist euer Eindruck?

Weitere Berichte bei:

Carina: Part 1 und Part 2

Alles Liebe