|Vergleich| The Body Shop Cleansing Butter/Oil vs. Clinique Cleansing Balm


Schon seit einigen Monaten kursieren unter den Bloggern und in der Beautywelt diverse Cleansing Produkte, die entweder als Butter/Balm oder Öl fungieren. Diese Art der Reinigung soll besonders schonend und gleichzeitig gründlich sein. Dem kann ich zustimmen! Bitte, bitte vergesst Waschgele oder andere scharfe Reinigungsprodukte. Durch die scharfen Tenside trocknet damit eure Haut nicht nur unheimlich aus, sondern ihr reizt sie auch, regt die Sebumproduktion an und provoziert Unreinheiten. Ich selbst habe auch zu Unreinheiten neigende und eher fettige Haut, doch seit ich diese Produkte benutze, habe ich auf jeden Fall einen Fortschritt feststellen können. Zudem könnt ihr ohne Probleme in einem Wisch alles entfernen, sogar euer Augen-Make-Up. Wichtig ist dabei immer, die Produkte auf trockener Haut einzumassieren und dann mit etwas Wasser aufzuemulgieren. Danach absplashen und fertig ist die Reinigung. Soviel zum allgemeinen Teil - doch was gibt es für Unterschiede?!


Dabei habe ich mir mal drei doch sehr beliebte Produkte herausgesucht. Zweimal geht The Body Shop mit der sehr beliebten Camomile Cleansing Butter sowie dem Cleansing Oil ins Rennen und dann der Clinique Take The Day Off Cleansing Balm. Probiert habe ich auch noch von Balea das Cleansing Oil-Fluid, dieses benutze ich allerdings nur Morgens, da mir die Wirkung am Abend nicht ausreicht. Ich kann euch wie immer dazu einen Artikel von Agata empfehlen.


Camomile Silky Cleansing Oil (The Body Shop, 200ml, 12€, 6€/100ml)*: Das Cleansing Oil benutze ich besonders gerne unter der Dusche (warum auch immer ^^). Es war übrigens mein erstes Produkt in dieser Form, daher kann ich bspw. nicht mit dem beliebten Cleansing Oil von Mac vergleichen. Ich mag es sehr gerne, auch wenn es einen leichten Film hinterlässt. Leider sind hier Reizstoffe in Form von Duftstoffen und auch ätherischen Ölen vorhanden. Dies kann, bei empfindlicher Haut, zu Reizungen und Unreinheiten führen. Die Reinigungswirkung finde ich okay, von allen drei Produkten allerdings am Schlechtesten. Ich muss dann doch immer ein wenig nachreinigen. 

Glycine Soja Oil/Glycine Soja (Soja) Oil (Emolliens/Hautpflegemittel), Prunus Amygdalus Dulcis Oil/Prunus Amygdalus Dulcis (Süßmandel) Oil (Hautpflegemittel), Helianthus Annuus Seed Oil/Helianthus Annuus (Sonnenblume) Seed Oil (Emolliens), C12-15 Alkyl Benzoate (Emolliens), Caprylic/Capric Triglyceride (Emolliens), Ethylhexyl Palmitate (Hautpflegemittel), Isohexadecane (Emolliens/Lösungsmittel), Polysorbate 85 (waschaktive Substanz -emulgierend), Sorbitan Trioleate (waschaktive Substanz - emulgierend), Sesamum Indicum Seed Oil/Sesamum Indicum (Sesam) Seed Oil (Hautpflegemittel), Octyldodecanol (Emolliens), Parfum/Fragrance (Duftstoff), Linalool (Duftstoffkomponente), Tocopherol (Antioxidans), Limonene (Duftstoffkomponente), Anthemis Nobilis Flower Oil (Duftstoff/Ätherisches Öl der Römischen Kamille), Citric Acid (pH-Regulator). (Quelle: The Body Shop)


Camomile Silky Cleansing Butter (The Body Shop, 90ml, 13€, 14,44€/100ml): Die Butter war mein erstes Produkt dieser neuen Cleanser-Art. Und ich liebe sie wirklich! Gekauft habe ich sie im Juni und hier darüber berichtet. Mittlerweile ist sie leer, aber sie hat jetzt wirklich fast ein halbes Jahr gehalten, was ich echt gut finde. Ich hatte keine Probleme mit ihr, obwohl z.B. die liebe Jen berichtet hat, dass sie ihr in den Augen brennt. Also vielleicht vorher mal testen, bei mir war das aber nicht der Fall. Auch hier sind einige Reizstoffe verarbeitet, die zu Problemen führen könnten. Da das Produkt aber abwaschbar ist, sollten die Auswirkungen gering sein. Die Wirkung finde ich sehr gut.

Ethylhexyl Palmitate (Hautpflegemittel), Synthetic Wax (Bindemittel/Emolliens), PEG-20 Glyceryl Triisostearate (Hautpflegemittel), Olea Europaea Fruit Oil/Olea Europaea (Olive) Fruit Oil (Emolliens), Butyrospermum Parkii Butter/Butyrospermum Parkii (Shea) Butter (Hautpflegemittel - Emolliens), Caprylyl Glycol (Hautpflegemittel), Tocopherol (Antioxidans), Parfum/Fragrance (Duftstoff), Aqua/Water (Lösungs-/Verdünnungsmittel), Linalool (Duftstoffkomponente), Limonene (Duftstoffkomponente), Helianthus Annuus Seed Oil/Helianthus Annuus (Sonnenblume) Seed Oil (Emolliens), Anthemis Nobilis Flower Extract (natürlicher Zusatz, Römische Kamille), Citric Acid (pH-Regulator). (Quelle: The Body Shop)


Clinique Take The Day Off Cleansing Balm (Clinique bspw. über Parfumdreams, 125ml, 23,95€, 19,16€/100ml): Der Balm ist natürlich kein Schnäppchen, allerdings ist dieser auch komplett reizfrei und ohne Duftstoffe. Auf die 100ml gerechnet, ist der Balm auch nicht viel teurer als die Butter von TBS. Obwohl mir die Butter gut gefallen hatte, wollte ich meine Reinigung noch reizfreier gestalten und somit Unreinheiten vorbeugen. Bisher gefällt mir der Balm wirklich gut und man braucht nur sehr wenig. Die Wirkung finde ich sehr gut und ich bekomme damit alles runter. Schaut ihn euch auf jeden Fall mal an! Momentan scheint er fast überall ausverkauft zu sein, ich habe mein Exemplar bei Müller ergattert, wo er auch nur etwas um die 24€ gekostet hat. Momentan benutze ich sehr gerne am Morgen das Öl-Fluid von Balea, da es auch völlig reizfrei ist und die ungeschminkte Haut gut reinigt. Abends darf dann der Clinique Balm ran, der alles rückstandslos entfernt.

Ethylhexyl Palmitate, Carthamus Tinctorius (Seed Oil), Capric Triglyceride, Sorbeth-30-Tetraoleate, Polyethylene, Peg-5-Glyceryl Triisostearate, Aqua (Water), Tocopherol, Phenoxyethanol (Quelle: Codecheck.info)


Die Konsistenzen sind etwas verschieden. Das Öl, welches ja natürlich sehr flüssig ist, hinterlässt leider einen leichten Film. Die TBS Butter schmilzt sehr schnell bei Körperwärme und lässt sich gut entfernen. Rückstände spüre ich nicht und sie hinterlässt eine angenehm weiche Haut. Der Clinique Balm ist etwas fester, wobei man vielleicht weniger brauchen könnte. Ansonsten schmilzt er ebenso und hinterlässt auch keine Rückstände.


Als Härtetest habe ich mal besonders hartnäckige Produkte zur Entfernung herangezogen. Der Filz Eyeliner ist übrigens dieser von Essence, der die Haut so schön einfärbt :D. Ansonsten alles schöne, haltende Produkte, die schwer abschminkbar sind.


Ich habe dann die Produkte eingearbeitet und mit Wasser aufemulgiert. War auf jeden Fall ne schöne Sauerei und so sieht auch immer mein Gesicht am Abend aus - nett! Eine Freundin meinte letztens beim Abschminken, ob ich meine Zorro-Maske aufgesetzt hätte. Jawoll, ja! :D


So sah mein Arm danach aus. Auf dem Bild ist der Unterschied nicht wirklich ersichtlich, aber ich kann euch mit gutem Gewissen versichern, dass das TBS Oil die schlechteste Wirkung hatte. Der Balm von Clinique sowie die Butter von TBS waren sich ziemlich ähnlich. So ein Lip Tint, bzw. Stain, geht halt nicht mehr wirklich weg. Wie heißt es so schön, die Zeit heilt alle Wunden? Die Zeit entfernt alle Lip Tints! 



Mit der Kombi aus Clinique und Balea bin ich momentan sehr zufrieden. Falls ihr unempfindliche Haut habt und euch Reiz- und Duftstoffe nichts ausmachen, könnt ihr auch gerne die Butter von TBS probieren. Eine andere Reinigung möchte ich nicht mehr - unkompliziert, schnell und verträglich. Was kann es besseres geben?

Was sind eure Favoriten auf dem Cleansing Oil/Butter/Balm-Markt?

Alles Liebe





|Nachgeschminkt Februar| Lauren Curtis Glamorous Pin-Up Look


Endlich war es diesen Monat soweit - nach längerem Sparen durfte endlich mein neues Baby einziehen - die Canon 700D. Schon jetzt ist es große, große Liebe, auch wenn wir zwei noch etwas warm werden müssen. Die Harmonie stimmt noch nicht so ganz und jeder ist noch etwas zurückhaltend und zaghaft. Sie hat mich allerdings sofort mit ihrem schwenkbarem Display überzeugt - Baby, das ist der Knaller! Und ich frage mich, wie ich jemals ohne auskommen konnte. Mit den inneren Werten (*räusper* Einstellungen) bin ich noch nicht ganz so glücklich, aber wir kriegen das schon hin. 



Sonntag, einigermaßen gutes Licht - Zeit für ein Nachgeschminkt! Die Aktion kommt von  Kat und Shelynx, die immer verschiedene Looks vorgeben, die nachgeschminkt werden dürfen. Diesmal ein Look von der Göttin Lauren Curtis. Okay, tief ein- und ausatmen, denn sie ist mein absoluter Girl Crush. Schaut euch mal diese wunderschöne Frau an und was sie einfach drauf hat, wirklich sehr geil! Ich liebe zudem wie sie "here" ausspricht - achtet mal drauf, absolut süß! Sie schminkt einen klassischen Pin-Up Look mit roten Lippen und einem Winged Eyeliner. Mag ich sehr gerne - speziell wird dieser Look durch die peachy-goldenen Lider. Habe ich so noch nie getragen, harmoniert aber außerordentlich gut.


Das ist mein Ergebnis. Die Produkte der lieben Lauren hatte ich leider nicht, aber ich habe folgende Produkte genutzt:

FACE

Lancome Teint Idole Ultra 24h in 01

Hourglass Ambient Lighting Powder in Ethereal Light
Benefit Rockateur Blush
Mac MSF Lightscapade als Highlighter
Too Faced Chocolate Bronzer als Kontur


EYES

ABH Brow Pomade in Taupe

Maybelline Geleyeliner in Schwarz
Essence Princess Lash Mascara
Pink Bronze Pigment von Mac (feucht aufgetragen)
Rose Pigment von Mac (feucht aufgetragen)



LIPS

Mac Russian Red


Wie könnte es anders sein? Rote Lippen - Russian Red von Mac... nothing else! Falls ihr ihn noch nicht habt, schaut euch meinen oben an. Der kleine Kerl hat schon viel erlebt und leistet mir immer noch gute Dienste. 

Wie gefällt euch der Look? Habt ihr diesmal auch mitgemacht?

Alles Liebe



Gewonnen hat...


Ich habe mich wirklich sehr über eure Teilnahmen gefreut und möchte es diesmal kurz und schmerzlos machen - zudem möchte ich mal eben noch den Nachgeschminkt-Look von Februar schminken. Die Zeit rennt, bzw. das Licht wird schlechter :D. And the winner is...



Liebe Rici, herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn :)! Bitte melde dich doch innerhalb der nächsten 5 Tage mit deiner Adresse bei mir - einfach an sandri.blushaholic@gmail.com. Wenn sich die Gewinnerin nicht meldet, wird neu ausgelost.

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Sonntag - und bis später!

Alles Liebe


|Aufgemüllt| #2


Schon bei meinem Gewinnspiel mitgemacht? Hier könnt ihr einen Pure Color Envy Lipstick gewinnen!

omg, ich bin echt der schlechteste Aufbraucher der ganzen Welt. Beim Einkaufen und Sachen anhäufen: That's my business!  Aber neeee, man braucht ja noch mehr Zeug. Andererseits habe ich in meinem 1. 'Aufgemüllt' Post erzählt, dass ich es auch nicht den richtigen Weg finde, wenn man Shampoo, Duschgel und andere Produkte in Massen verschwendet. Alles immer im richtigen Maß, Kinder! Jetzt habe ich es dann doch in einem Blogjahr zu ganzen zwei Aufgebraucht-Posts gebraht und ich hoffe, es interessiert euch trotzdem. 


Ich schäme mich zutiefst, denn außer Make-Up Proben habe ich wohl nichts Make-Up-mäßiges aufgebracht. Da bin ich momentan echt ein Loser - aber ich gelobe Besserung. Auch hatte ich ja mal dazu aufgerufen, mehr Proben aufzubrauchen! Dieses Projekt habe ich jetzt nicht sooo *räusper* verfolgt, obwohl ich darauf richtig Bock hatte und das auch echt umsetzen wollte. Naja, ihr wisst, wie es ist. Ich bleibe dran!

Haare

  • Batiste Trockenshampoo Tropical (200ml/ 3,95€): Ich benutze die Batiste Trochenshampoos super gerne. Bei meinen hellen Haaren funktionieren sie super. Tropical hatte ich schon als kleine Größe und es war im Sommer einer meiner Lieblingsdüfte, denn es riecht nach Sonne, Strand und Meer. 
    Nachkauf: Im Sommer wieder gerne!

  • Tigi Catwalk Oatmeal & Honey Conditioner (250ml / discontinued): Eines meiner liebsten Shampoos und Conditioner. Der Duft ist himmlisch nach Karamell, Nuss, Milch... allen leckeren Sachen und sehr foody. Leider ist es irgendwann aus dem Programm gegangen. Damals habe ich einige Flaschen gebunkert, weil ich es so geliebt habe. Mittlerweile ist es wieder da, aber mit neuer Verpackung. Ob es noch das gleiche Produkt ist, kann ich euch nicht sagen, aber ich werde es mal testen.
    Nachkauf: Nicht mehr möglich.

  • Paul Mitchell Super Strong Daily Shampoo (300ml / 18,70€): Seit ich bei einem Paul Mitchell Friseur bin, kaufe ich auch ab und an die Produkte. Das Super Strong Shampoo gefällt mir wirklich gut, da es dem Haar Proteine bei der ständigen Färberei zurückgibt.
    Nachkauf: Schon passiert.
Körper


  • Rituals Fortune Scrub (150ml / 7€): Das hatten mir meine Freundinnen zum Geburtstag geschenkt und ich mochte den Duft besonders gerne im Frühling und Sommer. Der Duft nach frischen Orangen verbreitet einfach Freude und die Wirkung des Peelings war auch angenehm.
    Nachkauf: Erstmal nicht, bei Duschprodukten wechsel ich gerne ab.

  • Balea After Sun Dusche (300ml / 0,85€): Wie oben schon beschrieben, wechsel ich ja eigenlich sehr gerne, aber dieses Produkt hatte ich im Sommer mehrfach nachgekauft. Es hatte nicht nur einen kühlenden Effekt, sondern roch auch so gut nach Kokosnuss, aber nicht nach künstlicher, sondern so unfassbar lecker und wohlig. Ein Träumchen!
    Nachkauf: Immer Sommer gerne wieder!

  • CD Deo Glücksgefühle (75ml / 2,49€): Das Deo mochte ich wirklich gerne, so fruchtige Düfte mag ich aber auch lieber im Sommer. Mittlerweile benutze ich auch wieder ab und an Deos mit Aluminium. Sehr ans Herz legen kann ich euch hier den Bericht bei Magi-Mania.
    Nachkauf: Erstmal nicht.

  • Nivea Fresh Natural (75ml / 4€): Mein liebstes aluminiumfreies Deo aus der Drogerie. Die Wirkung ist ganz okay und der Duft ist lecker Nivea-Creme. 
    Nachkauf: Bestimmt!
Proben

  • Escada Especially Escada: Ein leichter Frühlingsduft, den ich zwar gerne benutzt habe, aber nichts besonderes ist.
    Nachkauf: Nope.

  • Roberto Cavalli: Ein schwerer Duft, leicht süßlich. Gefällt mir ganz gut, aber ich schreie jetzt auch nicht GEIL!
    Nachkauf: Eher nicht.

  • Gucci Premiere: Gefällt mir schon besser, leichte Schwere, etwas pudrig, aber kein Kaufkanditat für mich.
    Nachkauf: Ne.
  • Giorgio Armani Si: Der Duft ist ja bei vielen momentan sehr beliebt. Ich finde ihn sehr lecker, leicht schwer, dabei aber auch floral. Total umgehauen hat er mich nicht, aber wer weiß...Nachkauf: Erstmal nicht.

  • Diesel Loverdose Tattoo: Mag ich sehr, sehr gerne! Habe ich schon mal einer Freundin angedreht, deswegen kommt er erstmal nicht in Frage. Aber könnte ich mir durchaus vorstellen.
    Nachkauf: Vorerst nicht.

  • Guerlain Shalimar: Man hasst oder liebt Shalimar, besonders die Originalversion ist extrem schwer, eigensinnig und ist immer aus der Menge zu riechen. Das L' Eau Initiale finde ich sogar ganz angenehm.
    Nachkauf: Nicht mein Duft!

  • Givenchy Very Irrésistible: Ein sehr leichter Frühlingsduft, den ich gerne im Büro getragen habe. Nicht einzigartig, aber sehr angenehm.
    Nachkauf: Erstmal nicht.

  • Benefit The Porefessional Agent Zero Shine: Wurde auf vielen Blogs gezeigt, für mich allerdings ein gewöhnliches Puder, welches weder lange matt hält noch besonders verfeinert.
    Nachkauf: Nein.

  • L'Oréal Nude Magique Blur Cream: Mag ich sehr gerne! Erinnert mich an den Porefessional Primer von Benefit. Deshalb habe ich sie mir auch in Fullsize gekauft.Nachkauf: Schon passiert.

  • L'Oréal Nude Magique Eau de Teint: Hatte ich so gar nicht auf dem Schirm, aber hat mir wirklich gut gefallen. Man spürt nichts auf der Haut, Abdeckung ist okay, sie verfeinert sehr schön und trägt sich einfach angenehm. Empfehlenswert!
    Nachkauf: Wenn ich mal ein paar Foundations aufgebraucht habe, dann gerne!

Wie klappt es bei euch so mit dem Aufbrauchen? Interessieren euch solche Posts und Kurzreviews?

Alles Liebe


|Gewinnspiel| Blushaholic wird 1 Jahr alt!!!


Ich kann es wirklich kaum glauben - mein kleines Bloggerbaby feiert schon ersten Geburtstag. Heute, am 10. Januar, vor einem Jahr ging mein erster Blogpost online. Ich begann mit der Frage, ob man denn noch einen Beautyblog bräuchte unter den schon 3943342026 existierenden Blogs. Damals beantwortete ich die Frage mit: "Brauchen wir einen Beautyblog von mir? Ja, brauchen wir! Ich möchte junge und reifere Leser zum Austausch anregen und mit Looks, tollen Produkten, vielleicht auch mit ein bisschen Mode, Leben und Rezepten, auch ihr Leben, und wenn es nur ein klitzekleines bisschen ist, bereichern."

Wenn ich so zurückblicke, habe ich meine Richtung gefunden. Aus Mode, Leben und Rezepte wurde zwar nicht so viel, aber ich hoffe doch, dass ich euch immer ein kleines bisschen, und wenn es nur auf Beautyebene ist, bereichern kann und konnte. Es ist immer noch meine Vision, einfach meinen Lesern ein bisschen was mitzugeben, und wenn es über und mit so einem banalen Thema wie Make-Up funktioniert, macht mich das sehr, sehr glücklich.


Prinzipiell bin ich schon sehr stolz auf mich, etwas mal so lange durchgezogen zu haben. Ein Jahr klingt nicht viel, aber ich bin der Typ "Hach, ich fange alles mal an" und dann lasse ich es meistens doch schleifen oder noch schlimmer ist es, dass ich einfach schnell die Lust verliere. Auch wenn ich mich mal mehr, mal weniger mit dem Bloggen beschäftigt habe, habe ich mich immer wohl dabei gefühlt. Und das ist auch durch euch möglich! Ich kann mich nicht erinnern, in diesem Jahr Anfeindungen, Neid oder ähnliche Missgunst erfahren zu haben. In der Bloggerwelt ist das leider nicht immer gegeben. 

Ich hätte nicht gedacht, dass in nur einem Jahr so viele Leser auf meinen Blog gelangen und sich dafür interessieren, was ich so fabriziere. Auch nicht, dass ich so tolle Mädels kennenlerne, die ich wirklich ins Herz geschlossen habe. Die liebe Jen durfte ich jetzt sogar schon häufiger treffen und ich hoffe, dass ich dieses Jahr noch einige Bloggermädels mal live erleben darf. :) 


Einen Jahresrückblick habe ich ja schon gestaltet, was wohl auch der Rückblick meines ersten Bloggerjahres war. Ein großer Traum von mir ist eine bessere Kamera, auf die ich gerade spare. Trotzdem möchte ich euch etwas zurückgeben, einfach für die Freude, die ihr mir alle dieses Jahr bereitet habt. Und was könnte da besser passen, als einer meiner liebsten Lippenstifte, der dazu noch jedem Typ steht?!

Teilnahmebedingungen:
  • Loggt euch bei Rafflecopter ein und erfüllt so viele Aufgaben, wie ihr möchtet.
  • Mit eurer Teilnahme seid ihr einverstanden, dass nur Teilnahmen über Rafflecopter gültig sind.
  • Seid Leser meines Blogs über Bloglovin oder Google Friend Connect.
  • Falls ihr unter 18 seid, brauche ich die Einverständniserklärung eurer Eltern, damit ihr mir im Gewinnfall eure Adresse geben dürft.
  • Reine Gewinnspielblogs sind ausgeschlossen.
  • Mehrfache Teilnahmen oder Teilnahmen, die sich nicht an die Bedingungen halten, werden ausgeschlossen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barauszahlung möglich!
  • Teilnehmen können nur Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.


a Rafflecopter giveaway

Ich danke euch für ein großartiges Jahr 2014 und hoffe, ihr habt mich genauso ins Herz geschlossen, wie ich euch :)!

Alles Liebe



|Jahresrückblick| Meine Top 10 Beiträge 2014


Ich wünsche euch allen ein wundervolles Jahr 2015! Ich hoffe, ihr habt ordentlich gefeiert. Silvester verbrachte ich mit Freunden in Wien und ich hatte zwei wundervolle Tage. Wien, ich komme dieses Jahr nochmal :). Heute möchte ich nicht nur meine beliebtesten Beiträge aus dem letzten Jahr zeigen, sondern es ist ja gleichzeitig auch ein kleines Resümee meines ersten Blogjahres. So schnell sind nämlich 365 Tage vorbei und am 10. Januar wird mein kleiner Blog schon ein Jahr alt. Auch wenn es manchmal etwas ruhiger ist, liebe ich mein Baby immer noch über alles und freue mich auf das kommende Blogjahr. Kommen wir aber nun zu den beliebtesten (nach Klicks) Beiträgen.

Platz 10



Einige von euch waren doch über diesen Trend verwundert oder wussten gar nicht, wer mit Kylie Jenner gemeint ist. Mir hat es viel Spaß gemacht, das Thema aufzuarbeiten und die verschiedensten Variationen von Liplinern und Lippenstiften vorzustellen. Ich denke auch 2015 wird die ganze Thematik noch im Fokus stehen. 

Platz 9



Das war wohl die Beauty-Nachricht des Jahres 2014. SEPHORA US VERSENDET NACH DEUTSCHLAND. Boah, was sind wir alle ausgeflippt. Endlich können wir mit den US-Schönheiten mitreden und auch an Produkte kommen, die es so nur bei Sephora gibt. Deswegen musste ich auch bald bestellen und hatte es besonders auf Hourglass abgesehen. Seit daher habe ich noch 2,3 Mal bestellt und war immer zufrieden. Meine Hourglass Produkte benutze ich noch sehr gerne und regelmäßig.

Platz 8



Einer meiner allerersten Posts - da bin ich ja doch etwas wehmütig und vor allen Dingen erstaunt, dass ihn über die Zeit so viele geklickt haben. Die Fotoqualität war noch nicht so das Wahre ;). Aber die Foundation liebe ich immer noch heiß und innig, denn sie hat die beste Deckkraft, die ich kenne und jemals hatte. Immer wenn ich Pickel oder einen Bad-Skin-Day habe, greife ich zu ihr. Auch punktuell ist sie super geeignet und besser als jeder Concealer. Leider gibt es nur super wenige Farben und 03 ist schon der hellste Farbton.

Platz 7



Nachdem ich 'Blonde' schon in mein Herz geschlossen hatte, musste ich auch den etwas kühleren 'Taupe' haben. Und was soll ich sagen?! Es hat meine Augenbrauenroutine revolutioniert. Dieses Produkt benutze ich wirklich JEDEN Tag - und ich könnte wohl nicht mehr darauf verzichten.

Platz 6



Ich bin wohl kein Fashion-Blogger und werde es in diesem Leben auch nicht mehr werden. Umso erstaunlicher finde ich, dass mein einziger Fashion-Post auf diesem Blog doch so hohe Klickzahlen hat. Vielleicht liegt es aber einfach an dem Hype um Primark - ich vermute schon ;). 

Platz 5



Schon Top 5! Der Post hat euch anscheinend auch ganz gut gefallen. Als die neue Foundation von Chanel herauskam, bzw. nachdem ich sie bei Douglas getestet hatte, musste ich sie haben. Sie wird super schön pudrig auf der Haut und verfeinert für meine Augen sehr gut. Ich benutze sie auch jetzt immer noch sehr gerne, da sie auch sehr leicht ist. 

Platz 4



Okay, um ganz ehrlich zu sein, wurde hier kein Produkt von mir so angepriesen, wie diese Lippenstifte. Und ich glaube auch, dass sie zu den absoluten Hypes 2014 unter den Bloggern zählen. Kein Wunder, habt ihr die Posts dazu gerne geklickt. Ich bin auch immer noch absolut begeistert und freue mich schon auf neue Farben. Auch sollen dieses Jahr die Pure Color Envy Shine herauskommen. Da bin ich auch sehr gespannt, wobei mir hohe Haltbarkeit und viel Deckkraft immer lieber ist.

Platz 3

Noch mehr Augenbrauen - Anastasia Beverly Hills


Die Farbe 'Blonde' hatte euch auch schon angesprochen. Mein Töpfchen habe ich mittlerweile weitergegeben, da ich mit 'Taupe' 100% zufrieden bin. 'Blonde' war mir einfach etwas zu warm - ansonsten absolut empfehlenswert.


Platz 2

Noch mehr Liebe für die Pure Color Envys!


Defiant Coral hat euch auch ganz besonders gut gefallen. Ich mag ihn auch noch wirklich gerne - auch wenn ich ihn wohl eher wieder mehr im Frühling und Sommer tragen werde, da gehört er meiner Meinung auch hin :).

Platz 1




Das hat mich wirklich überrascht! Der Post über die LE der L'Oréal Privée Reihe hat mit über 1000 Klicks Abstand zu Platz 2 gewonnen. Ich kaufe weder oft in der Drogerie, noch Produkte von L'Oréal, doch die Lippenstifte haben es euch wohl angetan. Die Farben waren auch wirklich wunderschön, aber der Duft - ja der Duft! Wir werden in diesem Leben keine Freunde mehr, deswegen greife ich leider nicht oft zu ihm, obwohl er und auch die anderen Farben wirklich Knaller waren. Schade drum!




Viele Lippenprodukte, viel Augenbrauen, viele High-End Produkte und zudem noch Sachen aus dem Ausland. Diese Posts haben euch gefallen - und auch mir! Das sind die Themen, die mir am Herzen liegen und die mich prägen. Wieso soll ich die 100. Drogerie-LE zeigen, wenn sie mich nicht interessiert? Auch wenn dort natürlich auch mal wahre Schätze zu finden sind und ich auch meine Faves aus der Drogerie habe (oh, interessante Postidee!). Ich werde weiterhin versuchen meiner Linie treu zu bleiben. Ich hoffe, ihr habt genauso Lust auf 2015 wie ich :).

Alles Liebe