|Ankündigung| 24 Blogger Treasures - geiles Adventskalenderzeug!


Ja, es ist wieder soweit. Die Blogger-Adventskalenderzeit ist eingeläutet. Letztes Jahr habe ich selbst, noch ohne Blog, bei total vielen mitgemacht und dieses Jahr bin ich schon selbst dabei. Wie schnell die Zeit vergeht! Momentan bin ich leider noch gar nicht in Weihnachtsstimmung - an Weihnachten generell mag ich aber vor allen Dingen Weihnachtsmärke inkl. Glühwein und Feuerzangenbowle :D - aber auch besonders das gemütliche Beisammensein und Ausruhen mit der Familie. Stress mag ich an Weihnachten überhaupt nicht, gebt mir ein Glas Rotwein und ich chille Weihnachten durch. Aber nun zurück zum eigentlichen Sinn des Posts: 23 tolle Mädels und ich haben uns zu einem Bloggeradventskalender zusammengeschlossen.

Und zwar haben wir uns überlegt, dass es jeden Tag ein tolles Set bei einer Beauty gibt mit einem oder mehreren Produkten, welches sie super gerne benutzt und ein wahrer "Blogger-Schatz" ist. Und ich kann euch versprechen, es sind so tolle Sachen dabei und ich würde am liebsten selbst mitmachen!!! Die Mädels haben sich wirklich so zuckersüße Sachen überlegt :). Danke auch nochmal an Fanny und Karin für die ganze Planung und grafische Umsetzung - ihr seid die Besten :-*.

Noch als kleiner Tipp: Folgt doch unserem Kalender auf Instagram und verpasst keinen Gewinn! 

Image Map


Klickt einfach auf die kleinen Geschenke und ihr gelangt auf den jeweiligen Blog. Meine kleine Überraschung findet ihr am 13. Dezember :)! Euch eine ganz tolle Weihnachtszeit und lasst euch nicht unterkriegen. Seid für die Menschen da, die ihr liebt und wertschätzt. 

Alles Liebe


|Nachgeschminkt Dezember 2014| Ein ausgewaschener Quickie?!


Huiuiuiuiui, mein letztes Mal 'Nachgeschminkt' war schon im September. Irgendwie ist immer was dazwischen gekommen, ihr wisst ja, wie es ist. Nachgeschminkt?! Das ist eine Aktion von  Kat und Shelynx, die immer verschiedene Looks vorgeben, die alle Mädels nachschminken dürfen. Diesmal gab es einen Look der Make-Up Artistin Linda Hallberg. Der Look nennt sich 'Done Quick - Smokey Glam Look'. Schnell ging er wirklich, allerdings sind mir die Augen für diese ausgewaschenen Lippen nicht dunkel genug. Oder man müsste dunkle Haare haben, ich denke, da wirkt der Look auch gleich viel besser. 


Zudem fehlt mir ein Lidstrich, somit würden die Augen noch etwas tiefer wirken. Komischerweise habe ich früher sehr oft solche hellen Lippenfarben getragen, bin auch noch ganz gut ausgestattet - obwohl ich schon einiges aussortiert habe. 


Das Besondere an dem Look ist die hellere Lidmitte. Diese wird mit einem dunklen Schokoton eingerahmt. Komischerweise trage ich selten den dunklen Ton bis zum Lidbeginn auf, obwohl mir diese Technik wirklich gut gefällt. 



Die Anastasia Beverly Hills Maya Mia Palette habe ich leider nicht, somit habe ich mal wieder zur Naked 2 Palette gegriffen. Jetzt im Nachhinein hätte ich es gern alles ein bisschen Dunkler gehabt. 



Benutzte Produkte:

Teint
Giorgio Armani Lasting Silk Foundation 5.5
Chanel Poudre Universelle Libre
Kiko Soft Focus Concealer 02
Nyx Taupe (Kontur)
Mac MSF Candlelight (Highlighter)
Sleek Antique (Blush)

Augen
Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade Taupe (Brauen)
Urban Decay Primer Potion als Base
Urban Decay Bootycall (Lidmitte)
Urban Decay Snakebite (Lidfalte)
Kiko Sumptuous Kajal in 01
Avon Supershock Kajal in Schwarz
Essence Princess Lash Mascara

Lippen
Mac Hue Lipstick

Und da mir das alles etwas zu farblos war, habe ich über Hue einfach mal noch Flat Out Fabulous von Mac getupft (dadurch auch etwas glossy und nicht matt). Dann gefiel mir der Look gleich besser. Nude Lips passen einfach nicht mehr so zu mir, wenn schon etwas rosiger oder bräunlicher - aber der richtige Concealer-Look ist nichts mehr für mich, jedenfalls nicht mit so 'hellen' Augen.


Viel besser oder?!





Heute konnte ich wenigstens mal ein bisschen Tageslicht nutzen, obwohl es so schnell wieder dunkel wurde - wirklich ärgerlich. Alles in allem mag ich den Look - aber nicht mit den hellen Lippen. Das frische Pink gefällt mir da schon viel besser. Ich bin sehr gespannt auf eure Looks :)! 

Tragt ihr gerne noch ausgewaschene Lippen? Oder steht ihr mehr auf Farbe?

Alles Liebe


|Lipstick| 1995 Gerard Cosmetics oder Kylie Jenner Lips #2


Mädels, es nimmt kein Ende! Wäre der ganze Trend um die Kylie Jenner Lips nicht schon genug, bringen dann Marken wie Gerard Cosmetics auch noch 90s Lippenstifte auf den Markt. Gerard Cosmetics ist eine ziemlich gehypte Marke aus den USA, die besonders unter Bloggern und Youtubern sehr angepriesen wird. Auch auf Instagram findet ihr sehr viel Content. Momentan gibt es auch öfter mal 20-30% Discount, dazu aber später mehr. Kommen wir nun zu dem gehypten 1995 Lippenstift. 


Das Prachtexemplar hat ziemlich die gleiche Hülse wie die Mac Lippenstifte. Ist dabei ganz in glänzendem Gold gehalten, was natürlich sehr anfällig für Fingerabdrücke ist. Die Hülle finde ich nicht ganz so hochwertig und auch etwas leichter in der Hand. Wenn ihr z.B. die Schwere der Lippenstifte von YSL kennt, nein, das könnt ihr hier nicht erwarten.


Erhalten könnt ihr den Lippenstift direkt auf Gerard Cosmetics für 19$. Ihr könnt dort mit Kreditkarte oder Paypal bezahlen und da das Päckchen aus den USA kommt, dauert es schon so 3-4 Wochen. Shipping sind nochmal 9.50$. Aber durch den Discountcode NAOMI oder MissLALatina könnt ihr 25% erhalten. Mit dem Code DNA sogar 30% und Free Shipping. Ich habe dann noch insgesamt 23.75$ bezahlt, was umgerechnet ca. 19€ sind. Damit seid ihr auch sicher unter der Zollgrenze und den Preis finde ich mit Versand dann okay. 


Die Farbe ist ein dunkles Rosenholz und geht schon in die bräunliche Richtung. Also wer Braun nicht mag, sollte fernbleiben. Auch finde ich ihn schon sehr dunkel, gerade wenn man blass ist. Also ein typisches Nude ist es auf alle Fälle nicht, er fällt schon auf. Ich finde er hat auch mehr Braunanteil als es jetzt auf den Bildern rüberkommt. Das Finish ist übrigens ein Mix aus Amplified und Satin-Finish von Mac. Nicht zu trocken, nicht zu matt und gut haftend, etwas feuchter als das Matte-Finish. Einen Duft konnte ich nicht feststellen, aber auch keinen ekligen Geschmack/Duft. Positiv!


Beim letzten Mal habe ich euch ja schon einige Töne vorgestellt - er ist auf jeden Fall der Dunkelste von allen und hat auch am meisten Braunanteil. Als Lipliner habe ich übrigens wieder Boldy Bare benutzt. 


Hübsch oder? Vor allen Dingen durch den Lipliner kommt er sehr gut zur Geltung. Das Finish mag ich auch sehr gerne.


Kombiniert habe ich dazu nicht großartig viel. Auf den Augen habe ich einfach ein rötliches Braun aufgetragen und ein wenig verblendet. Auf den Wagen trage ich Hourglass Mood Exposure. Das war es auch schon :).








Nice to have! Es ist wirklich eine schöne Farbe, besonders zur Arbeit trage ich ihn sehr gerne, da etwas auffällig, aber nicht too much. Die Qualität ist auf jeden Fall mit Mac gleichzusetzen und daher ist der Preis auch okay. Ob er jetzt so das absolute Must-Have ist... naja, aber ich bin froh, ihn zu haben :).

Kennt ihr noch andere Produkte von Gerard Cosmetics? Wie findet ihr 1995?

Alles Liebe


|Look| Dark Fall with Nars Audacious Lipstick 'Sandra'


Manchmal gilt es Kämpfe im Leben auszufechten - oftmals handelt es sich dabei um Kämpfe mit einem ernsten Hintergrund, manchmal geht es aber auch nur um den sehr unwichtigen Kampf, einen Lippenstift zu bekommen. Jeder LE-Jäger von uns wird diese Geschichte kennen. Und manchmal wird der Kampf besonders schwierig oder hart. Als ich bei der lieben Temptalia hörte, dass Nars eine Lippenstiftserie herausbringt, die Frauennamen haben und der Lippenstift der Hammer sein soll, war es um mich geschehen. Da ich, danke liebe Eltern, einen gängigen Namen habe, wurde ich auch gleich fündig. Jedoch kam schnell die Ernüchterung, ein sehr braunes Rot heißt 'Sandra'... mh, okay! Naja, Dubonnet von Mac mag ich auch, ich hol mir ihn. Schnell kam die nächste Ernüchterung - den guten alten Sandra-Lippenstift gibt es weder bei Nars direkt, noch bei Sephora, sondern nur bei Barneys. Ernsthaft? Euer scheiß Ernst?! Genau das dachte ich mir! Barneys New York gibt es hier natürlich nicht und liefert natürlich auch nicht nach Deutschland. Aus der Traum - ich sah es kommen, Sandra und ich würden uns nie vereinen. Doch dann, eines Tages, schaute ich mal bei Ebay vorbei... meine Augen erblickten ein Sandra Exemplar, Unboxed (EGAL!), aber unbenutzt und zum Ersteigern. Naja, okay, versuchst du mal dein Glück, die liefern ja sogar nach Deutschland! Haha und wie das dann so ist, darf man ja auch mal Glück im Leben haben. Das gute Stück wollte fast niemand und ich konnte ihn für knapp 21€ mit Versand (!!!) ergattern. Somit war er sogar zollfrei und wenn man überlegt, dass der Lippenstift auf Nars direkt mittlerweile 30€ kostet, wirklich ein echter Schnapper! 


Mittlerweile gibt es die Lippenstifte auch direkt auf der EU Seite von Nars. Auch Sandra! Ja, mal wieder alle Aufregung umsonst, aber hat auch ewig gedauert. Trotzdem werde ich mir überlegen, noch den ein oder anderen zu kaufen. Die Lippenstifte haben eine schwere, schwarze Metallhülle, auf der das Nars Logo eingeprägt ist. Er liegt edel und hochwertig in der Hand.


Ganz klassisch klickt er mit einem wunderschönen Geräusch durch den Magnetverschluss zusammen. Da hat sich Nars wirklich eine tolle Verpackung einfallen lassen. Die kantige Form gefällt mir auch schon bei den Pure Color Envy Lippenstiften sehr gut.


Solche Prägungen finde ich immer wahnsinnig schön und zeichnen für mich auch einen Luxus-Lippenstift aus. 


Wie schon gesagt, bekommt ihr für 30€ 4,2g Lippenstift. Beim Pure Color Envy sind das bspw. nur 3,5g, man bekommt also schon etwas mehr für sein Geld. Für mich sind sie geruchsneutral, wobei ich einen leicht vanilligen Duft meist bevorzuge. Die Konsistenz ist schon sehr ähnlich zu meinen Favoriten von Estee Lauder. Sie gleiten auch etwas gelig über die Lippen, sind keinesfalls matt, halten aber sehr gut. Zudem ist kein Lipliner von Nöten, da der Lippenstift einfach da bleibt, wo er soll. Sandra ist ein sattes Braun-Rot, ich würde ihn als Brick Red beschreiben. Beschrieben wird die Farbe von Nars als "Rosewood", dem kann ich jetzt leider so gar nicht zustimmen. Im Ernst, sind die farbenblind? Das ist doch kein Rosenholz? 


Ich hatte schon Angst, dass Mac Dubonnet ein Dupe sein könnte. Aber obwohl ich Dubonnet schon als sehr braun eingeschätzt habe, ist er viel röter als Sandra. Sandra geht viel mehr in die bräunliche Richtung. Vor ein paar Jahren hätten mir solche Töne überhaupt nicht gefallen, aber gerade jetzt im Herbst und Winter finde ich ihn super und stelle mir ihn auch toll an brünetten, rothaarigen und schwarzhaarigen Schönheiten vor. 


Am liebsten trage ich solche Töne eigentlich "nackig", d.h. mit keinem AMU und höchstens einem Winged Eyeliner und viel Wimperntusche. Hier habe ich mich jetzt hinreißen lassen, ein etwas dunkleres AMU dazu zu schminken. Zudem wollte ich gerne das Braun-Rot einfließen lassen. Auf den Wangen trage ich dazu Sleek Antique. 


Ich habe erst mit dem Chanel Illusion D'Ombre in Ébloui grundiert. Das ist ein schöner, rötlicher Braunton, den es wohl leider nicht mehr gibt. Darüber habe ich ganz leicht Trick aus der Urban Decay Naked 3 Palette aufgetupft und nur noch mit Blackheart die Lidfalte betont. Fertig!







Ich hasse diese Tageslichtlampe! Habt ihr irgendwelche guten Lichttipps für die Herbst-/Winterzeit... ich finde die Bilder sind echt ne Katastrophe und ich muss unbedingt was unternehmen. Wäre toll, wenn die Blogger unter euch mir einen Tipp geben könnten. Sonst kann ich die Audacious Lipsticks nur empfehlen, wer die Pure Color Envy Lipsticks mag, wird diese lieben. Nothing more to say!

Weitere Farben:


Wie gefällt euch der Look, die Farbe und der Lippenstift?

Alles Liebe


|Starting Over Tag| Hokus Pokus, alle Schminke ist weg!


Schon vor ewwwiiiggeeennn Zeiten wurde ich von der lieben Anonymiss (unbedingt vorbeischauen!!!) mit dem Starting Over Tag getaggt. Ich glaube auch noch von einigen anderen, bitte verzeiht mir, aber ich glaube Du warst die Allererste ;). Ich habe es jetzt endlich mal geschafft, mir ein paar Gedanken darüber zu machen. Ich finde das Thema nämlich wirklich, wirklich interessant. Es geht nämlich darum, dass man sich vorstellen soll, das von dem ein auf den anderen Tag alle Schminke verschwunden ist. ALLES! FUCKING EVERYTHING! Ernsthaft? Ich würde natürlich erstmal einen Heulkrampf inkl. Nervenzusammenbruch bekommen, denn das hat ja auch alles viel Geld gekostet, ist limitiert und und und. Ich müsste mich wohl erstmal längere Zeit von dem Schock erholen ^^. Und seien wir mal ehrlich, wer würde nicht zunächst zu einem Drogeriemarkt oder, falls städtisch lebend, zur nächsten Parfümerie rennen. Sowas von! Trotzdem habe ich mir überlegt, was ich mir denn zuerst wieder kaufen würde und zudem mit welchen 10 Produkten, ich denn erstmal auskommen würde. Mehr werden die Teile von ganz alleine!


1. Chanel Perfection Lumière Velvet B20

Momentan mal wieder meine Lieblingsfoundation, wobei sich das bei mir relativ schnell ändert, da ich sehr gerne ausprobiere. Ich kann sie zur Not auch mit den Händen auftragen und sie passt von der Farbe sehr gut. Sie hält mich relativ lange seidig-matt und kaschiert gut meine Poren. Geschrieben über sie habe ich hier. 

2. Hourglass Ambient Lighting Poweder Palette

Ich bin super schlau. Ich habe hier nämlich einen Puder, einen Highlighter und einen Bronzer in einem Produkt. Wahnsinn oder? ^^ Ich benutze sie immer noch sehr gerne, vor allen Dingen für unterwegs ist sie super praktisch, obwohl sie dadurch leider schon mega verkratzt ist. Gefällt mir gar nicht! Geschrieben über sie habe ich hier.

3. Hourglass Ambient Lighting Blush Palette

Ich werde immer schlauer! Hier habe ich einen sommerlichen Ton, einen herbstlichen Ton und eventuell einen sehr hellen bis Highlighterton. Grandios oder? Über die Palette habe ich euch kürzlich etwas erzählt.

4. Real Techniques Powder Brush

Diesen Pinsel bekommt ihr bei Amazon für knapp 13,90€. Dafür ist es wirklich ein guter Pinsel, an dem ihr lange Freude haben werdet. Ich brauche ja schließlich einen Puderpinsel um meine Puderchen aufzutragen. Er ist etwas fest gebunden, somit kann man das Puder auch wirklich gut in die Haut einklopfen. 

5. Mac #188 Brush

Dieser Pinsel ist ursprünglich für Foundation, bzw. höchstens noch für Concealer gedacht. Da er mir dafür aber zu klein bzw. zu groß war, habe ich ihn irgendwann zum Blush-Pinsel umfunktioniert. Und: ICH LIEBE IHN. Ich glaube, ich kenne keinen Menschen der so einen Blush-Pinsel benutzt. Haha ^^, aber durch die locker gebundene Form verblendet er einfach wie von Zauberhand. Die Kanten werden nie zu hart und es sieht immer alles sehr weich aus. Ursprüngliche Rougepinsel sind ja meist doch etwas fester gebunden, gerade bei pigmentierten Blushes gibt es dann oft harte Kanten.



6. Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade in Taupe

Wir zwei stehen uns wirklich sehr nahe, ich kann mir ein Beautyleben ohne diese Pomade leider nicht mehr vorstellen. Wie geht dieser Werbe-Slogan? An meine Haut lass ich nur Wasser und XY (keine Schleichwerbung). Ich würde dann eher sagen: An meine Augenbrauen lasse ich nur Anastasia Beverly Hills. Haha :) Ich liebe diese Pomade und habe euch hier davon erzählt.

7. Anastasia Beverly Hills Brush #12

Diesen Pinsel habe ich mir mit meiner 2. Pomade gekauft und bin absolut in love. Die Spitze ist super dünn und ein präziser Auftrag ist ohne Probleme möglich. Mit dem Spooly ist auch ein einfaches Verblenden möglich.

8. Essence Lash Princess Mascara

Bei Mascaras bin ich schon länger auf Drogerie umgestiegen. Meistens hält eine Mascara nur so um die 6 Monate und dann immer 30€ ausgeben... ne! Besonders diese Mascara hat es mir angetan und ich benutze keine andere mehr. Für Drogerie finde ich sie wirklich, wirklich gut!

9. Avon SuperShock Gel Eyeliner Pencil

Ich liebe diese Stifte! Sie sind für mich ähnlich zu den Urban Decay 24/7 und trocknen schnell an. Besonders auf Ebay gibt es viele Händler, die viele verschiedene Farben anbieten. Ich habe hier Schwarz gewählt, da für mich ohne Tightlining bei einem schnellen, frischen Look gar nichts geht. Das Auge wirkt einfach frischer und wacher.


10. Estee Lauder Pure Color Envy in Dynamic

Wer ein klitzekleines bisschen diesen Blog liest, weiß sehr genau, wie ich diese Lippenstifte liebe. Dynamic habe ich mir ausgesucht, weil die Farbe einfach immer passt. Nicht zu unauffällig, nicht zu auffällig. PERFEKT!

Weil ungefähr jede Bloggerin schon bei diesem Tag mitgemacht hat, tagge ich niemand bestimmtes, sondern freue mich über jeden, der mitmachen möchte!

Alles Liebe