|Augenbrauen-Retter| Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade Blonde / Taupe / Soft Brown


Ich bin zurück aus dem Urlaub und möchte euch gleich ein Highlight zeigen. Mein Laptop hat zwischenzeitlich leider den Geist aufgegeben, aber ich hatte noch 1, 2 Sachen vorgebloggt, die ich euch gerne näher bringen möchte. Ich habe euch ja hier schon von meiner großen Liebe zu dieser Pomade erzählt. Damals hatte ich noch den Farbton Blonde. Für mich gibt es kein besseres Augenbrauenprodukt (besonders für die Blondies, für die es natürlich enorm schwer ist). Als ich hörte, dass es neue Farben gibt, die auch ein wenig aschiger sind, musste ich sofort die Farbe Taupe bestellen!


In den Bestellkorb hüpften noch eine Farbe für eine Freundin (Soft Brown) und der Brush #12, auch von Anastasia. Vorab: Die Farbe Blonde habe ich mittlerweile weggeben und die Kombination aus Taupe und dem Pinsel ist mein ständiger Begeleiter! Bei Sephora sind 4g der Pomade für 18$ zu haben. Den Pinsel bekommt ihr für den gleichen Preis!


Schaut euch unbedingt immer Swatches an, denn die Farben wirken im Töpfchen doch etwas anders als aufgetragen. Von Soft Brown konnte ich leider keinen Swatch machen, da ich ja diesen für meine Freundin mitbestellt habe. Allerdings wirkt er sehr rötlich, was er aufgetragen gar nicht ist, sondern eher aschig, wie meine Freundin berichtet. Sehr gut erkennt ihr diesen Effekt an Blonde. Die glänzende, frische Oberfläche ist eher warm, der Inhalt dann aber doch eher neutral bis kühl.


Blonde ist auf jeden Fall anders als Taupe. Blonde ist etwas heller und ist nicht unbedingt wärmer, sondern geht mehr in die Beige-Richtung. Ihn würde ich für warme Blondinen empfehlen. Taupe ist kälter und gräulicher und kommt mehr meinen Puderfavoriten für die Augenbrauen nahe (Mac Copperplate und Catrice Starlight Espresso). Meine Augenbrauen entsprechen etwas diesem Ton und es sieht bei mir einfach am Besten aus. 


Der Brush ist wirklich großes Kino. Ich benutze keinen anderen mehr und bemerke jetzt erst, wie sehr mir vorher ein Spooly-Ende gefehlt hat. Ich hatte schon viele Augenbrauenpinsel, meistens auch abgeschrägte Formen, ähnlich wie dieser. Trotzdem ist dieser Pinsel so fein und durch die synthetischen Borsten perfekt im Auftrag. Mein dünnes Augenbrauenende kriege ich damit perfekt hin und ich kann klare Linien zur Umrandung der Brauen zeichnen. Auch der Spooly-Brush ist perfekt, er hat genau die richtig Härte, um die Farbe zu verblenden und natürlich wirken zu lassen. Große Kaufempfehlung! 


So sieht das Ganze dann aufgetragen auf. Entschuldigt bitte die etwas trockene Haut an der Augenbraue. Sonst trage ich nur Wimperntusche und etwas Kajal. Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass ich bei meiner Ausgangslage kein 100% natürliches Ergebnis erreichen kann. Die definierte Augenbraue gefällt mir aber sehr gut und besonders von etwas weiter weg, wirkt es für mich sehr stimmig. Um euch auch nochmal zu zeigen, was ein bisschen Augenbrauen, Wimpern und Kajal ausmachen:



BÄM! Wahnsinn oder? Was so ein bisschen Schminki-Schminki alles ausmacht. Meine spärlichen Augenbrauen bezeichne ich liebevoll als Hellgrau und ohne Augenbrauen sehe ich doch meistens krank aus. So girls, don't forget your eyebrows!

Tipp für alle ohne Kreditkarte: Bei Niche-Beauty könnt ihr innerhalb der Glamour Shopping Week (04.-10.10.) die Pomade mit 20% Rabatt erhalten. 22,40€ sind wirklich ein guter Preis für den Versand aus Deutschland :).

Nachtrag:

Meine Freundin hat jetzt noch ein paar Bilder von Soft Brown nachgereicht, da es ja einige von euch interessiert hat. Sie trägt ihre mittelbraunen Brauen gerne natürlich und füllt sie nur etwas auf.


Vorher // Nachher


Soft Brown ist ein neutrales Braun. Es ist nicht zu dunkel, daher passt es vermutlich zu vielen Brünetten. Es ist weder besonders warm, noch besonders kühl. Leicht aufgetragen ist es ein schönes Hellbraun, wie man an den Rändern des Swatches erkennen kann. 

In diesem Sinne verabschiede ich mich für heute und bin gespannt auf eure Meinungen zum Thema Augenbrauen. 

Alles Liebe

|Recently Bought #10| High-End Haul mit Mac und Dior


Es ist mal wieder Zeit für ein Recently Bought. Heute zeige ich euch zwei Produkte, die schon länger auf meiner Wunschliste standen und deren Kauf ich mir endlich erfüllt habe.


Und zwar geht es um den Mac Viva Glam Rihanna I (3g) und den Dior Diorshow Fusion Mono in Millenium (6,5g). Da ich aber nicht bereit war, den vollen Preis auszugeben (19,50€ + 31,99€ = 51,49€), habe ich beide Produkte, komplett neu, bei Kleiderkreisel gefunden und mit Versand knapp 30€ bezahlt. Da kann man wirklich nichts sagen und ich bin froh, die Produkte gefunden zu haben.


Besonders schön und edel finde ich diese gummierte Hülse. Ich war die ganze Zeit nicht soo sehr an ihm interessiert, da er aber jetzt bald rausgeht und es einfach ein tolles und spezielles Rot ist, musste ich ihn jetzt doch noch haben.


Der Lippie kommt im Frost-Finish, was man aber gar nicht merkt. Er ist sehr feucht und gar nicht trocken. Er hat auf jeden Fall tolle Schimmerpartikel, jedoch würde ich ihn eher als Wet Frost bezeichnen ;)! Die Farbe selbst ist ein klares Rot mit leichtem Pinkstich und durch das Finish eher auffällig. 



Auf dem Gesichtsbild sieht man sehr schön den metallischen Schimmer.


Einen wirklich vergleichbaren Ton konnte ich in meiner Sammlung nicht finden. Rot mit Schimmer gibt es einfach nicht sehr oft. Eine wirklich tolle Farbe und absolut habenswert.



Ha! Ich liebe ja sehr, sehr, sehr die Chanel Teile (Illusion Bla Bla Ombre) und habe davon einige Farben. Schon lange wollte ich mal das Pendant von Dior ausprobieren und besonders die Farbe Millenium, da die Farbe immer sooo toll aussah. Die Zeit ist gekommen!


Ähnlich wie das Produkt von Chanel ist die Masse eine moussige Knete... schwer zu beschreiben, einfach mal testen ;). Millenium selbst ist ein wunderschönes Grün-Grau-Silber... <3. 


Mich hat natürlich brennend interessiert, wie er im Vergleich zu Épatant von Chanel sein wird. Ich dachte nämlich zuerst die zwei Schätzchen wären Dupes. Chanel hat auf jeden Fall schon mal weniger Inhalt (nur 4g bei gleichem Preis)



Hier sieht man schon leicht den Unterschied. Épatant wirkt im Töpfchen schon heller und silbriger.


Hier sieht man dann doch den Unterschied. Dior ist weitaus kühler, grauer und dunkler. Chanel ist heller, hat viel mehr Schimmer (auch goldig) und auch mehr Grünanteil. Man kann ohne schlechtes Gewissen beide besitzen ;)



Habt ihr euch den Mac Lippie noch geholt? Kennt ihr die Produkte von Chanel und Dior?

Alles Liebe


|Quick-Tipp| Mac Lipglasse bei TK Maxx


Ich wollte euch ganz schnell berichten, dass ich am Samstag bei TK Maxx war (habe ich euch auch bei Instagram erzählt) und hier Mac Lipglasse für 12,99€ gefunden habe. Es gab verschiedene Farben aus LE's oder dem regulären Sortiment. Zudem soll es wohl in einigen Filialen Essie Lacke und Real Techniques Pinsel gegeben haben. Also haltet die Augen auf ;).



Es gab folgende Farben: Pink Lemonade, Lovechild, Electric Edge, It's a Wow und eben Comfort & Joy und Viva Glam VI. Pink Lemonade und Lovechild besitze ich beide und kann ich euch nur ans Herz legen! Sie gehören zu meinen liebsten Farben, Pink Lemonade eher im Frühling/Sommer, da es ein frisches Koralle ist und eben Lovechild, ein tolles Beere für den Herbst. Mittlerweile kosten die Lipglasse ja regulär 17,50€, das ist auch der Grund, warum ich keine mehr kaufe. Ich kann mich noch gut erinnern, es muss um 2007 gewesen sein, da haben die Glosse noch 14,50€ gekostet. Für 12,99€ konnte ich dann aber doch nicht nein sagen, da ich die Lipglasse von Mac sehr gerne mag. Ich habe eine größere Sammlung, vor allen Dingen von früher, da man in jüngeren Jahren ja doch gerne Gloss trägt. Aber auch qualitativ zählen sie zu meinen liebsten Glossen. Die Konsistenz ist eher dickflüssig, leicht klebrig und sie riechen lecker vanillig. Die klebrige Konsistenz trägt natürlich dazu bei, dass sie 3-4 Stunden halten, danach verschwinden sie sehr sanft und der "Rest", der zurückbleibt, pflegt die Lippen sehr gut! Deshalb habe ich mich auch für 2 herbstliche Töne entschieden.


Comfort & Joy ist wohl aus einer LE von 2011. Da aber ungeöffnet, hält er sich natürlich sehr lange. Ich muss sowieso sagen, mir ist selten ein Produkt bzw. Lipglass von Mac gekippt bzw. schlecht geworden. Nur wenn die Lipglasse fast leer waren, verloren sie manchmal ihren Duft und dann habe ich sie weggeschmissen. Naja zurück zu der Farbe, es ist ein kühles Mauve mit tollem Schimmer. Ich kann mir die Farbe sehr gut zu lila AMUs vorstellen und allgemein ein schöner Ton für kühle Typen.


Viva Glam VI ist regulär im Standardsortiment erhältlich. Es ist ein warmes Pflaume mit silbrigem Schimmer. Sehr hübsch! Dieser Ton passt bestimmt auch gut zu wärmeren Typen und einfach perfekt in den Herbst. Man sieht bei den Bildern auch sehr schön, wie warm oder kühl der Typ wirkt, wenn eine andere Lippenfarbe genutzt wird. 





Habt ihr schon Schnapper bei TK Maxx gemacht?

Alles Liebe


|Lippenstiftliebe| L'Oréal Color Riche Collection Privée... Mac Dupe?!


Hello, hello... ich habe euch ja schon auf Instagram (folgt mir doch gerne!) von meinem Shoppingbummel mit der lieben Jen von Polished with love erzählt. Wir waren auch bei Müller und fanden dort diesen Aufständer von L'Oréal mit den hübschen Farben:


Jen und ich waren von den absolut satten Farben begeistert, die Farbauswahl ist richtig toll. Wobei mich besonders noch Heike anspricht, was ein ganz tolles Orange ist, das man so selten sieht und erst recht nicht in der Drogerie... we'll see! Die schönen Stücke kosten nur 7,95€, was ein wirklich guter Preis für die Qualität ist.


Ich habe mir dann Laetitia herausgesucht, ein ganz toller Herbst-Wintertton. Wenn ihr euch für Blake interessiert, schaut doch bei Jen vorbei :)! Bisher waren das leider nur iPhone-Bilder, jetzt zeige ich euch aber mal das schöne Stück in seiner vollen Pracht.



Die Verpackung hat mich schon sehr angesprochen. Für die Drogerie wirkt er sehr edel durch das Gold und Schwarz und liegt auch gut in der Hand.



Die schwarze Hülse ist nicht nur matt oder glänzend, sondern hat fast ein Leo/Ledermuster, was einfach sehr edel wirkt. Das Design gefällt mir wirklich gut!


Ist die Farbe nicht ein Träumchen? Hier wirkt sie allerdings etwas heller als sie ist. Es ist ein tiefes Rot mit violettem Einschlag. Sehr hübsch ist auch die Prägung im Lippenstift selbst.


Ist das nicht eine geile Farbe? Entschuldigt bitte... aber wirklich toll! Der Auftrag ist super, der Lippenstift ist nicht komplett matt, aber schon in die Richtung und hält dementsprechend gut. Ich hatte bisher keinen L'Oréal Lippenstift und ich sage euch auch warum: Ich hasse den Duft und den Geschmack. Sie riechen nach altem Oma-Lippenstift, irgendwas in Richtung Veilchen oder sowas... wirklich total streng und penetrant. Man hat den Duft die ganze Zeit in der Nase und ja... sowas hält mich einfach ab. BITTE BITTE BITTE, ändert diesen DUFT! Keiner Dame, die ich kenne, mag diesen Uralt-Oma-Blumen-Duft... nehmt doch ein sanftes Vanille, etwas Cremiges... einfach unaufdringlich und sanft. Ich möchte nicht den Duft meines Lippenstifts ständig in der Nase oder im Mund haben.... NEIN! Das ist sowas von veraltet und das hat für mich auch nichts mehr mit Nostalgie zu tun. Natürlich ist die Farbe trotzdem schön und ich dachte sofort an meinen geliebten Mac Diva... DUPE?!



Leider nicht ganz. Mac Diva ist einfach tiefer und rötlicher. Dubonnet ist zu bräunlich und Laetitia hat einfach viel mehr Lilaanteil. Ich denke ein Mix aus Rebel und Diva ergibt Laetitia. Trotzdem ein wunderschöner Ton!




Wie gefällt euch die Farbe? Habt ihr L'Oréal Lippenstifte? Was haltet ihr vom Duft?

Alles Liebe


|Sephora Haul| Neuer, geiler Scheiss von Sephora Teil 2


H
eute zeige ich euch endlich den zweiten Teil meines Sephora Hauls. Ich habe euch ja schon im ersten Teil ein paar heiße Lippenprodukte gezeigt, schaut da unbedingt vorbei. Heute geht es mehr um Gesichtsprodukte sowie Augenprodukte. Seid also gespannt! Achja, wie das so bei Sephora abläuft, erfahrt ihr im ersten Post.

|ME| Aktualisierte Infos


Ich wollte euch nur kurz informieren, dass ich die "Über mich"-Seite etwas aktualisiert habe. Wer also mehr über mich erfahren möchte, kann gerne mal reinschauen.

Ab nächste Woche bin ich auf der wunderschönen Insel Sardinien. Ich weiß noch nicht genau, ob ich vorbloggen kann, da ich morgen (Freitag) auch die Präsentation meiner Bachelor-Thesis habe. Lasst euch überraschen ;).

Alles Liebe

|Lipstick| Ich mag kein Frost-Finish von Mac...


Dachte ich! Bisher hatte ich einen
einzigen Lipstick im Frost-Finish und zwar ist das Sandy B. von Mac. Der ist auch sehr unbekannt, wollt ihr den mal sehen? Ist ein Koralle mit Goldschimmer, aber ich habe ihn eigentlich nur aufgrund des Namens. Sandy... und so ;) okay, ich bin wahrhaftig gestört. Naja zurück zum Text. Bei der wunderhübschen Anna Bradshaw sah ich den wundervollen Fabby von Mac. Huch, zu früh gefreut... ist ja Frost-Finish! Aber er sah sooo toll aus, ein wunderschönes helles Mauve mit sanftem Goldschimmer. Ich stellte ihn mir perfekt für den Alltag vor... achje..!


So, ich konnte mal wieder nicht widerstehen. Und ich finde ihn wirklich traumhaft. Ich finde das Frost-Finish oftmals total trocken und austrocknend, der hier ist allerdings schön cremig und gar nicht so trocken. 


Ist er nich toll? Hach, ich bin wirklich in love... ich glaube, dass er besonders gut uns Blondies steht und einfach immer passt.


Bei mir kommt er deutlich heller als bei Anna raus. Meine Lippen sind aber auch nicht wirklich stark getönt. Allen Mauve-Gold-Liebhabern kann ich den Ton wirklich empfehlen, auch wenn ihr nicht auf das Frost-Finish steht ;).

Wie findet ihr Mac Fabby?

Alles Liebe

|ME| Einfach mal ausspannen...


Mein Freund und ich haben mehr oder weniger stressige Monate hinter uns. Nicht nur die Bachelor-Thesis, sondern auch immer mal wieder andere Probleme trugen/tragen zur Belastung bei. Besonders während den 3 Monaten meiner BT musste mein Freund viele Stimmungsschwankungen und auch eine sehr motzige Sandri ertragen. Unter Stress neige ich leider dazu launisch zu werden, begleitend von gelegentlichen Ausrastern ^^. Deshalb wollte ich besonders ihm und auch mir einmal was gutes tun. Da er total gerne massiert wird, ich aber da eher nicht so begabt bin, habe ich mich sehr gefreut, dass ich von mydays ein Erlebnis geschenkt bekommen habe und mir dabei überlassen wurde, wie ich darüber berichte. Also, wie immer bekommt ihr meine ehrliche Meinung! Als kleine Überraschung entschied ich mich für einen Partner-Wellness-Tag in unserer Nähe - und zwar in Heidelberg. In jeder Stadt wird das natürlich anders ablaufen, deshalb kann ich euch nur einen Einblick geben. Allerdings habe ich mit mydays unabhängig davon schon gute Erfahrungen gemacht. Ein Candle-Light-Dinner hier in Mannheim war mal ein sehr schönes Geschenk von dem Mann, was ich auch nur weiterempfehlen kann. Aber nun zurück zum Wellness-Tag :).


Wer, Wie, Wo, Was?

Das Event fand im Marriott Hotel in Heidelberg statt. Dort befindet sich ein eigener Anbieter namens unique fitness. Im Wellness-Center hat man die Möglichkeit zu trainieren, zu saunieren oder schwimmen zu gehen. Zudem werden natürlich Anwendungen angeboten. In unserem Angebot war ein Ganzkörperpeeling, eine Ölmassage, Sektempfang sowie eine Früchteplatte dabei. Zudem konnte man sich den ganzen Tag im Wellness-Center aufhalten. Etwas schade fand ich, dass die Behandlungen einzeln und nacheinander stattgefunden haben, was wohl daran lag, dass nur ein Raum sowie eine Behandlerin zur Verfügung standen. Romantik kommt so natürlich nicht wirklich auf ;)


Die Atmosphäre

Da wir etwas abgehetzt ankamen, wurde uns erstmal ein Sekt gereicht, den wir entspannt am Pool trinken konnten. Somit konnte man wieder etwas herunterkommen. Das Wellness-Center an sich war leider etwas kühl. Der Fitnessbereich und die Geräte sahen ganz gut aus, was wir aber nicht genutzt haben. Der Poolbereich war nicht wirklich entspannt und warm gestaltet. Hier könnte man wirklich mehr anbieten! Zudem waren kreischende Kinder (nichts gegen Kinder) auch am Pool, was natürlich nicht zur Entspannung beitrug. Das Wasser war leider eiskalt, wieso wir auch nicht in den Pool gingen ;). Wirklich schade! Während mein Freund dran war, ging ich in die Sauna, welche in Ordnung war. Aber auch hier waren die Duschen und der Ruhebereich schon etwas veraltet und eine Entspannungsphase konnte hier leider nicht eintreten.


Die Behandlung

Die Behandlung an sich war wirklich sehr gut! Wir hatten eine sehr nette und freundliche Wellness-Dame, die wirklich toll war. Der Behandlungsraum war schön abgedunkelt, warm und es lief leise Klangmusik. Sehr angenehm also! Es wurde mit Korres-Produkten gearbeitet, was ich sehr schön fand. Das Peeling war ein Salzpeeling mit Mandelöl, welches eine halbe Stunde in die Haut eingearbeitet wurde. Danach durfte man sich abduschen gehen. Nach der Dusche ging es zur 50-minütigen Ganzkörpermassage, welche ebenfalls mit Mandelöl und einem gewünschten Aromaöl durchgeführt wurde. Ich entschied mich hier für Sandelholz, was sehr angenehm war. Die Massage war wirklich sehr gut und wir waren beide sehr entspannt.


Zum Abschluss gab es noch eine Obstplatte, die wirklich lecker war. Jedoch machten wir uns dann gleich auf den Heimweg, da wir uns dann nicht mehr im kalten Poolbereich aufhalten wollten.



Ich bedanke mich natürlich bei mydays für die Möglichkeit. Allerdings würde ich euch speziell unsere Behandlung zu dem Preis nicht empfehlen. Für das Geld kann man schon einen kleinen Wellnessurlaub machen. Die Behandlung war wirklich, wirklich gut, aber zu einem Wellness-Tag gehört für mich auch eine Wellness-Atmosphäre, die ich so nicht vorfinden konnte.

Macht ihr gerne Wellness? Habt ihr Tipps für uns aus der Umgebung?

Alles Liebe

|Project| Kill the Samples! Vol. 0


Ihr Lieben! Seit längerem belastet mich etwas - naja, ist vielleicht ein wenig zu viel gesagt! Aber mir ist eine besondere Sache ein Dorn im Auge und zwar meine Pröbchenschublade. Habt ihr auch so eine Pröbchenschublade, in die ihr einfach mal alle Pröbchen reinstopft, so nach dem Motto: Interessantes Produkt, brauche ich bestimmt mal, super zum Ausprobieren? Leider bleibt es bei diesen Gedanken und ich gehe so gut wie nie an meine Schublade. Schließlich sind die Pröbchen ja super für den Urlaub und für Unterwegs, allerdings kann man so oft gar nicht im Urlaub sein :D! Soviel dazu...


Das ist sie jetzt also, die Pröbchenschublade! Ich bewahre meine gesamte Schminki-Schminki in 2 Helmern im Bad auf. Leider habe ich keinen Platz für einen Schminktisch o.ä., daher bin ich leider eine schlechte Beautybloggerin ^^. Seid ihr eigentlich mal an meiner Aufbewahrung interessiert? Naja, anderes Thema! Auf jeden Fall habe ich mir jetzt fest vorgenommen, diese Pröbchen regelmäßig aufzubrauchen. Als Druckmittel möchte ich alle 2 Wochen einen Post schreiben, bei dem ich euch beweise, was ich aufgebraucht habe inkl. Kurzreviews. Und jetzt das Attentat auf euch: Jeder Blogger, jeder Instagrammer, Privatperson o.ä. hat bestimme ebenso eine Schubalde/Tüte/Karton usw. - ihr seid alle herzlich aufgerufen an diesem Projekt teilzunehmen! Ich würde mich riesig freuen, wenn ich in 2 Wochen auf vielen Blogs über "Kill the Samples! Vol. 1" lesen würde. Wenn ihr noch weitere Ideen habt, meldet euch einfach :)! Ich werde meinen Post dann schon etwas vorziehen, da ich in 2 Wochen schon im Urlaub bin. Gerne kann ich die Posts auch in meinem Post verlinken, wenn ihr mir eure Links schickt, so bekommt man zu vielen Produkten einen Eindruck.

Ich zähle auf euch!

Alles Liebe