|Sardinien| Summer Lovin' Tag


Die liebe Isabell hat mich vor ewigen Zeiten getaggt und ich hatte bisher leider keine Zeit gefunden. Aaabberrr: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben... bloß leider ein bisschen spät vielleicht. Naja, es soll ja nächste Woche wieder sehr warm werden und viele fahren/fliegen auch vielleicht jetzt noch, wenn die Hauptreisezeit zu Ende ist, in den wohlverdienten Urlaub. Genau das haben wir nämlich auch vor, da ich mich nach meinem Bachelor und vor dem Einstieg ins Berufsleben auch noch einmal belohnen wollte bzw. sehr urlaubsbedürftig bin. Auch wenn es schön ist, mal 5 Sterne-All in Urlaub zu machen, haben wir gefallen daran gefunden, günstige Flüge zu ergattern und dann Ferienwohnungen zu mieten. Ein Auto ist hier auch ein Muss, da man so den Urlaubsort erkunden kann, fernab von Tourismus und somit auch echte Geheimtipps und das Land/Leute richtig kennenlernt Letztes Jahr haben wir auf diese Weise eine wunderschöne Woche auf Ibiza verbracht (nein, kein Partyurlaub!) und die ganze Insel inkl. Formentera erkundet. Es war echt ein Traum und ein ganz toller Urlaub! Dieses Jahr haben wir uns für Sardinien entschieden, hauptsächlich weil die Flüge ins Studentenbudget passen und es die Karibik Europas sein soll. Da Sardinien natürlich ein vielfaches größer als Ibiza ist, kann man hier nicht alles erkunden, aber wir werden uns den Nordwesten rund um Alghero vornehmen. Dazu passend zeige ich euch heute, was bei mir unbedingt mit muss und warum ich den Sommer(-urlaub) so liebe. 


1. Mein liebster Sommer-Lippenstift


Ich bin ja Lippenstickjunkie. Das wisst ihr ja. Es tut mir leid, aber ich kann mich nicht auf EINEN Sommer-Lippenstift festlegen. Es muss aber auf jeden Fall knallen. Orange, Pink und Koralle. Yeah! Als Beispiel habe ich hier den Viva Glam Nicki ausgewählt, welcher ein leuchtendes Pink/Orange/Koralle-Neon ist. Damit fällt man auf und strahlt mit dem Sommer um die Wette. Es gibt ihn nicht mehr regulär, aber auf Kleiderkreisel gibt es noch große Mengen.


2. Schönster Sommer-Nagellack


Hier darf es auch gerne Neon sein. Auf dem Bild seht ihr ein Neon-Orange von Yes Love. Die Marke ist noch relativ unbekannt, könnt ihr aber in Jumex-Filialen und auf Ebay ergattern. Die Marke hat sooo geile Farben und Topper, ist relativ günstig und wirklich klasse. Das Neon-Orange hatte ich den ganzen Sommer durchgehend auf meinen Fußnägeln, einfach eine klasse Farbe. Auf Ebay findet ihr die Farbe hier (K035). Es gibt aber auch ganze Sets.

3. Dein liebster Bikini diesen Sommer


Ich bin der absolute Sale-Bikinikäufer und vor allen Dingen der absolute Mix&Match-Fan. Ich kaufe Bikinis ausschließlich im Sale und auch mal zwei Stücke, die nicht wirklich zusammengehören. So findet man einfach super günstige Schnäppchen und hat genug Auswahl zum Kombinieren. Ich habe einige schwarze Bikinis, die ich sehr gerne trage. Zudem habe ich mir jetzt einen dunkelgrünen von H&M zugelegt und auch den Bunten, den ihr auf dem Bild seht. Die zwei Teile gehören auch nicht zusammen, sind von Hunkemöller und haben zusammen um die 10€ gekostet. Neben Hunkemöller kaufe ich Bikinis bei H&M (eher selten, die Höschen sind mir oft zu niedrig geschnitten) und ASOS. 

4. Liebster Starbucks Frappuccino für den Sommer


Sooo oft trinke ich nicht bei Starbucks, aber meistens nehme ich dann doch den mit Caramel. Allerdings mit Soja- oder laktosefreier Milch (Laktoseintoleranz) und deshalb auch ohne Sahne. 


5. Bester Selbstbräuner


Das ist wirklich mein Thema! Für Schwimmbad/See habe ich nicht oft Zeit und auch mit Sonnenschutz ist das ja nicht soooo oft zu empfehlen, von Solarium und Co. bin ich der größte Gegner ... trotzdem bevorzuge ich eine natürliche Bräune, was tun? Schon seit einigen Jahren selbstbräune ich mich im Frühling/Sommer - zwar nicht regelmäßig, aber immer mal wieder. Natürlich gibt es da gravierende Unterschiede und von Drogerie kann ich euch nur abraten! Momentan benutze ich super gerne einen von Xen-Tan. Seid ihr an einem Selbsträuner-Post interessiert oder eher nicht?

6. Dein Lieblingssong diesen Sommer


Wenn auch etwas verspätet, lieber Cluesn, habe ich Freidrehen von Clueso für mich entdeckt. Ich bin ja ein kleines Cluesn-Fangirl und es beschreibt für mich perfekt das Gefühl in einer lauen Sommernacht. Man zieht mit Freunden durch die Nacht und hat das Gefühl, die Welt gehört einem ganz alleine und alles ist möglich. Ich kann euch prinzipiell alle Alben von Clueso empfehlen, er ist ja nun kein Unbekannter, was ihm natürlich von ganzem Herzen gegönnt sei, aber auch die alten Hip-Hop und Reggae-Sachen finde ich super. Also einfach mal reinhören und live erleben! Sehr empfehlenswert :). Von den alten Sachen finde ich auf jeden Fall Spiel da nicht mitLove the People und Fanpost höhrenswert und mal ein bisschen was anderes.

7. Das beste Sommer-Accessoirce


Birkenstock! Haha, ich bin einfach so das Blogger-Opfer! Ihr bösen, bösen Blogs und Bloggerinen. Ihr alle habt jetzt Birkenstock und Klein-Sandri will natürlich auch. Als ich meiner Mama von diesem perfiden Plan erzählte,meinte sie: "Früher, da hatten wir alle drei Paar Birkenstock: Ein dreckiges für den Garten, ein abgelatschtes für die Wohnung und ein schickes zum Weggehen." Ich musste so lachen :D! Aber nunja, ich wurde angesteckt mit dem Hype. Mein Motto ist wohl einfach: Follow the Hype! Naja, entschieden habe ich mich für die Madrids mit schwarzem Lack. Sehr hübsch, sehr tragenswert. Knapp 30€ und sie dienen mir als Hausschuhe und Rausgehschuhe. Ich stelle sie mir super im Urlaub vor und sie kommen auf jeden Fall mit ;). Weiterhin natürlich jegliche Art von ausgefallenen Sonnenbrillen und ein tolles Thermalspray (meines ist von Avene). Sooo erfrischend!


8. Das beste sommerliche Parfum


Habe ich euch ja schon erzählt, bei mir geht nichts über Bronze Goddess. Sommer, Sonne und Sonnenmilch. Ein Träumchen im Flakon <3 unbedingt mal schnuppern, wenn es nächsten Sommer wieder kommt! :) Ich kann euch übrigens sehr die After Sun-Dusche von Balea empfehlen. Sie steht bei den Sonnencremes und sie gibt es wohl nur noch kurze Zeit. Sie ist dem Duft sehr ähnlich, etwas Sonnenmilch, Kokosnuss und Wärme. Ganz tolles Duschgel! Sehr gerne mag ich auch kühlende Bodysprays. Auf dem Bild seht ihr eines von Balea - Minze und Grüner Tee, wirklich schade, dass es das nicht mehr gibt.

9. Sommerliches Lieblingsbuch


Seht ihr den kleinen iPod auf dem Bild? So, so, so wichtig für den Urlaub, nicht nur wegen der Musik, denn ich bin leidenschaftliche Hörerin von Hörbüchern - zumindestens im Urlaub. Kennt ihr das? Ihr habt euch eingeschmiert, liegt im Sand, die Sonne scheint und ihr müsst die ganze Zeit ein Buch hoch halten? I hate it! Natürlich haben viele einen e-Book-Reader, ich konnte mich allerdings noch nicht dazu aufraffen. Naja, die Sonne blendet trotzdem und ich habe keine Lust meinen Arm vor mein Gesicht zu halten. Beste Lösung ever? Kleines Gerät, viele viele Hörbücher! Nichts ist besser: Liegen, wie man möchte, Stöpsel ins Ohr, Äuglein zu und einer wohligen Stimme lauschen. Entspannung pur, nichts blendet, kein Arm fällt ab. Mach ich nur noch so! Welche ich mir noch herunterlade, weiß ich noch nicht. Aber ich mag besonders gerne die Werke von Paolo Coelho und Carlos Ruiz Zafón.

10. Worauf freust du dich am meisten diesen Sommer?


Die Frage liegt natürlich etwas in der Vergangenheit. Der Sommer hieß für mich Bachelor-Thesis, aber jetzt freue ich mich natürlich riesig auf den Urlaub

Ich tagge:

Anna

Seid ihr an einem Post über den Urlaub oder Sardinien interessiert?

Alles Liebe


|Nachgeschminkt| September 2014


Auch diesmal habe ich wieder an der Nachgeschminkt-Aktion von Kat und Shelynx teilgenommen. Ich kann auch leider nicht anders, wenn die Vorlage von Nikkie Tutorials kommt. Falls ihr diese großartige Dame noch nicht kennt, bitte mal reinschauen. Ich liebe ihre perfekten Looks, ihre mega lustige Art (genau mein Humor!) und zudem kommt sie aus den Niederlanden. Unsere Nachbarn finde ich grandios ;). Weiterhin ist sie für mich die Queen des Konturierens und des Glows. Außerdem ist sie nicht dieses typische Youtube-Püppchen, ist 1,89m groß und sie hat so geile Augenbrauen (take a look here). Hachja, auf jeden Fall musste ich da unbedingt mitmachen ^^. 


Der Look war diesmal ein bisschen schwierig. Den so ein Babydurchfall/Ockerbraun habe ich leider nicht wirklich. Komisch eigentlich, aber das ist auch einfach ein sehr merkwürdiger Ton. Ich habe dann verschiedene Töne aus Sleek-Paletten zusammengemischt, allerdings mag ich das Ergebnis nicht sooo sehr und es kommt dem Original nicht sehr nahe.


Auch hatte ich keinen türkisen Flüssigeyeliner, daher habe ich zu einem Kajal von Zoeva gegriffen (gibt es leider nicht mehr!). Anstelle von Herzen habe ich zu goldenen Rauten gegriffen, die ich für Nail Art benutze.


Auf den Wangen trage ich Benefit Dallas (fast jeden Tag momentan), als Kontur Benefit Hoola und als Highlighter den Mac MSF Perfect Topping. Auf den Brauen habe ich mein Dipbrow Pomade in Taupe von Anastasia Beverly Hills. Auf den Lippen trage ich meinen neuen Too Faced Melted in Melted Peony. 



Ohne die goldenen Applikation finde ich den Look wirklich schön für den Alltag.

Wie findet ihr den Look? Habt ihr auch mitgemacht?

Alles Liebe


|Meine Top 3| Sommerdüfte 2014


Bevor der Sommer dieses Jahr ins Gras beißt (hoffentlich hat er das nicht schon), möchte ich euch noch gerne meine liebsten Sommerdüfte zeigen. Bei mir werden die jedes Jahr vor Sonnenlicht und Wärme geschützt eingelagert und sobald es wärmer wird, wieder herausgeholt. So ist mir auch fast noch kein Duft gekippt und die Haltbarkeit ist fast unendlich. Die Reihe |Meine Top 3| gibt es wie immer bei Diana.


Es war sogar relativ leicht 3 Sommerdüfte zu finden, weil ich doch jedes Jahr zu den gleichen Verdächtigen greife und die auch schon gut genutzt und geliebt sind (und schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben!). Leider, leider sind solche Parfums ja oftmals Limited Editions. Manchmal kommen sie aber wieder, mehr dazu bei den einzelnen Stücken.


Thierry Mugler // Angel Aqua Chic // 2012, Eau de Toilette, 50ml: Wer kennt Angel nicht? Ein absoluter Klassiker von vielen gehasst und von vielen geliebt. Ich hatte die Originalversion auch schon ein paar Mal, aber ich muss super in Stimmung dafür sein. Alien mag ich eigentlich lieber, seit sich aber einige Herrschaften mit 10 Spritzern besudeln, dass die ganze Bahn danach stinkt, mag ich ihn leider nicht mehr so. Alien riecht man (leider) manchmal schon aus 50m Entfernung. Nein, nein! Aber zurück zum Thema. Angel Aqua Chic war eine LE aus dem Jahr 2012. Bei der iParfumerie könnt ihr ihn sogar noch bedenkenlos ergattern. Es gibt auch eine neue Version aus dem Jahr 2013 allerdings ist diese anders und ich kenne sie auch nicht. Der Flakon ist schon mal zuckersüß... mit silbernem Glitzer. Ein Träumchen. Doch auch der Duft ist wunderschön.

Kopfnote: Zitrone
Herznote: Kornblumenwasser, rosa Pfeffer
Basisnote: Patchouli, Vanille

Selbst Angel-Hassern würde ich empfehlen, diesen Duft mal zu testen. Er ist ganz eigen mit einer ganz leichten, sanften Angel-Note im Hintergrund. Es scheint mir, wie als hätte man die feurigen, schweren Angeltöne mit einem großen Eimer Wasser abgelöscht und besänftigt. Er scheint noch ganz leicht durch, aber der Duft ist einfach nur angenehm und leicht. Auch etwas frisch, aber nicht Klospülerfrisch (keine Angst vor der Zitrone). Der Patchouli und auch die Vanille kommen nur leicht durch und sind sehr weich. Ich liebe ihn an heißen Sommertagen besonders Abends... wenn es doch etwas mehr sein darf, aber nicht zu viel. Kann ich euch zu 100% empfehlen.


Dior Bronze // Sweet Sun // 2004, 2011, Eau de Bienfait Parfumée, 125ml: Sweet Sun begleitet mich schon viele Jahre. Es ist ein Sonnenparfüm, welches keinen Alkohol enthält und somit auch keine Flecken auf der Haut beim Sonnenbaden entstehen lässt. Obwohl er nicht mit Alkohol konserviert ist, ist mein Exemplar immer noch gut. Es gab ihn mal einige Jahre um 2004, dann wurde er eingestellt. Eine Neuauflage gab es nochmal 2011-2012, die aber auch wieder verschwunden ist. Man bekommt ihn wohl aktuell nicht mehr, außer über Tauschbörsen oder Restbestände. Wirklich schade, ist er doch für mich der perfekte Strandduft und 125ml halten einfach so unglaublich lange.

Kopfnote: Mandarine, Orange
Herznote: Jasmin, Tiare
Basisnote: Ingwer, Moschus, Vanille

Kennt ihr das? Ihr habt den ganzen Tag am Meer verbracht und riecht an eurer aufgewärmten Haut bzw. spürt sie einfach nur: das ist Dior Sweet Sun! Er riecht wunderbar warm nach Sonne und Wohlfühlen. Er riecht einfach nach Urlaubserinnerungen. Er hüllt einen mit seiner Wärme ein, wofür besonders die Orange, Vanille und die Tiare verantwortlich sind. Es ist einfach ein Sommerkuschelduft. Wenn ihr ihn noch irgendwie ergattern könnt, dann aber los!


Estée Lauder // Bronze Goddess // 2008, Eau Fraiche Skinscent, 100ml: So sehr ich meine anderen Sommerdüfte liebe, ist Bronze Goddess meine unschlagbare Nummer 1. Egal ob am See, am Strand, in der Beach Bar, bei Cocktails oder am Abend - dieser Duft schreit Sommer! Er ist übrigens jedes Jahr wieder im Sommer erhältlich, immer mit einem anderen Flakon und manchmal war er auch schon etwas abgewandelt. Bei Estée Lauder direkt gibt es die diesjährige Version für 60€. Für 100ml finde ich den Preis in Ordnung, auch wenn es nur ein Eau Fraiche ist. 

Kopfnote: Kokosmilch, Sandelholz, Vanille, Vetiver, Myrrhe
Herznote: Orange, Bergamotte, Zitrone, Mandarine, Amber
Basisnote: Jasmin, Magnolie, Orangenblüte, Lavendel, Tiare

Bronze Goddess ist für mich der perfekte Sonnenmilch-Duft. Warm und ganz leicht fruchtig-spritzig (wirklich nur ganz leicht). Er umhüllt den Körper mit solch einer Cremigkeit und einem Wohlfühlfaktor, ohne dabei irgendwie schwer oder aufdringlich zu wirken. Er passt perfekt in den Sommer und riecht einfach pur danach. Als hätte man alle Düfte und Erinnerungen des Sommers in eine Flasche gepackt. Wenn ich in den Urlaub fahre, darf auch immer dieser Duft mit. Einfach perfekt!



Was sind eure liebsten Sommerdüfte?

Alles Liebe


|Sephora Haul| Neuer, geiler Scheiss von Sephora Teil 1


Nach meiner ersten Bestellung bei Sephora konnte ich nicht lange widerstehen und musste wieder bestellen. Grund dafür waren maßgeblich die neuen Farben von der Dipbrow Pomade von Anastasia Beverly Hills. Ich musste nämlich leider feststellen, dass mir Taupe viel besser passt als Blonde. Zudem hatte ich eine Freundin angefixt, die dann mitbestellte und wie das so ist - der Warenkorb füllte und füllte sich. Daher habe ich den Haul auch in zwei Posts eingeteilt. Heute geht es maßgeblich um Lippenprodukte - haltet eure Geldbeutel (bzw. Kreditkarten) fest - größtes Anfixpotenzial! Achja, wie das so bei Sephora abläuft, erfahrt ihr im ersten Post.


Mit durften diesmal Sachen von Too Faced, Anastasia Beverly Hills und Bite Beauty. Ich liebe einfach diese kleinen Value Sets von Sephora. Dort gibt es öfters einfach super Sets, bei denen man Produkte in Kleingrößen erhalten kann und das zu günstigen Preisen. Aber fangen wir mal an!



Bite Beauty ist eine Marke, die es nur bei Sephora gibt. Es gibt dort nur Lippenprodukte - aber was für tolle Teile! Dieses Set gibt es leider nicht mehr, besteht aber aus 4 Minis der High Pigment Pencils. Die Originalgröße kostet 24$ und enthält 2,5g. Man denkt ja erstmal, dass sind ganz normale Chubby Sticks. Aber wie der Name schon sagt, sind die super deckend, dabei aber feucht und angenehm zu tragen. Super tolles Produkt! Das Set hat damals knapp 20€ gekostet, was völlig okay ist. Zudem kommen sie in einer hübschen Metalldose. Alles in allem ein tolles Set. 


Madeira: Ist ein angenehmer Nudeton mit einem Pfirsichstich. Ich habe euch immer Fotos in Tages- und Kunstlicht gemacht, die wahre Farbe ist meistens der Swatch. Wie ihr schon seht, sind die Lippenstifte sehr feucht, aber halten trotzdem sehr angenehm. Nudetöne kaufe ich fast gar nicht mehr, aber dieser ist wirklich schön.


Rhubarb: Ist für mich der perfekte Bürolippenstift. Ein schönes Rosenholz mit einem Hauch Beere. Mein Favorit für den Alltag. Eine wirklich tolle Farbe!


Quince: Ist ein wundervolles, dunkles Pink. Bei den kräftigen Farben hatte ich ein bisschen Probleme mit dem Auslaufen. Mit einem transparenten Lipliner wäre das bestimmt nicht passiert. Ansonsten eine wirklich schöne Farbe mit einem sehr angenehmen Tragegefühl. 


Cranberry: Ist ein dunkles Rot. Leider war es eine LE (anscheinend ein Teil einer Weihnachts-LE). Passt für mich aber sehr gut, ein perfektes Rot für Weihnachten. Auch hier hatte ich ein wenig Probleme mit einer klaren Lipkante. Die Farbe entschädigt aber für alles.



Ich kann die High Pigmented Lip Pencils auf jeden Fall empfehlen! Der Auftrag ist sehr leicht und feucht bei maximaler Deckkraft. Ein wirklich tolles Produkt.



Bei der bösesten Anfixerin überhaupt wurde ich auf dieses Schmuckstück aufmerksam. Die Too Faced Melted Liquified Long Wear Lipsticks kosten bei Sephora 21$ und enthalten 12g, was wirklich eine Menge Produkt ist... man bekommt die Teile wahrscheinlich niemals leer.


Sie haben ein Schwämmchen und durch Drücken kommt dann etwas Produkt heraus. Die Konsistenz ist schwierig zu beschreiben. Sie ist sehr feucht und ultra-deckend. Dabei bleibt sie auf den Lippen, aber nass und färbt auch ab. Trotzdem, und ich denke es liegt an der hohen Deckkraft, hält er wirklich lange. Bei neuen Lippenprodukten kaufe ich meist erstmal eine Farbe aus der Comfort-Zone. Ein hübsches Rosa, da kann man nicht viel falsch machen.


Peony ist neutrales Rosa, welches wohl fast jeder stehen sollte. Nicht zu nude, nicht zu kräftig... genau richtig. Ich trage ihn super gerne im Alltag, wenn es wirklich frisch und natürlich sein soll. Von den Farben trifft es wohl das Tageslicht-Foto am ehesten. Auf meiner Wunschliste stehen noch Fig, Fuchsia und Candy.

Damit verabschiede ich mich mit dem hübschen Quince und wünsche euch noch eine tolle Restwoche.

Habt ihr auch schon mal bei Sephora bestellt? Kennt ihr die Produkte von Too Faced und Bite Beauty?

Alles Liebe




|Vergleich| Besser als der Tangle Teezer?


Mein Tangle Teezer hat mittlerweile schon einige Jahre auf dem Buckel. Trotzdem macht er noch gute Dienste und ich verwende ihn primär, wenn ich meine Haare nicht durch bekomme oder die Haare noch leicht feucht sind. Auch zum Einarbeiten von Pflegeprodukten nutze ich ihn ganz gerne. Ich bin absolut zufrieden mit ihm. Vor einigen Wochen wurde mir die ikoo brush* zugesandt und daher kam mir ein Vergleich recht. 

Preis

Ich habe noch den Original Tangle Teezer in klassischem Schwarz für 14,95€. Bei dem ikoo Brush habe ich mich für die Pocket-Version entschieden. Sie kostet 17,95€ und für unterwegs gedacht. Sie hat einen Aufsatz, auf den man die Bürse setzen kann und ist somit "verpackt". Das Pendant von Tangle Teezer ist hier wohl eher der Compact-Styler für 15,95€. Auf beiden Websites bekommt man die Produkte inkl. Versandkosten. Der Tangle Teezer schneidet daher hier besser ab.


19,95€


17,95€


Verpackung

Ich habe meinen Tangle Teezer damals in einer Plastikverpackung erhalten. Die ikoo brush erhält man in einer hochwertigen Metallverpackung, die wirklich sehr edel und hochwertig ist. Für den Transport ist sie super geeignet und man merkt einfach, dass es ein tolles Produkt ist. Der Punkt geht daher hier an die ikoo brush.


Anwendung

Ich habe schon öfter gehört, dass bei manchen der Tangle Teezer nicht durch die Haare geht. Er bürstet sie zwar, aber nur das Deckhaar und in das Unterhaar kommt er nicht. Der Effekt ist somit dahin. Das Problem habe ich nicht, da ich sehr dünne und wenige Haare habe. Mein Deck- und Unterhaar ist im Prinzip eins und von daher gleitet er gut durch meine Haare. Die ikoo brush hingegen geht tiefer ins Haar, bei richtig verknoteten Haaren kann ich mir allerdings vorstellen, dass sie etwas schmerzt. Hier gibt es ein Unentschieden.


Borsten

Es gibt bei beiden Bürsten kurze und lange Borsten die ähnlich aufgebaut sind. Beim Tangle Teezer sind sie allerdings sehr viel weicher als bei der ikoo pocket brush. Ich kann allerdings nicht genau sagen, ob das daran liegt, dass ich den Tangle Teezer schon lange in Gebrauch habe oder es schon im Originalzustand so war. Auf jeden Fall kommen die Borsten der ikoo brush viel näher auf die Kopfhaut und eine Massage und Durchblutung ist hier viel stärker zu spüren. Das muss man natürlich mögen, aber ich finde es sehr angenehm. Knapper Punkt für die ikoo pocket brush.



3:2 für die ikoo brush! Ein knappes Ergebnis, aber ein Ergebnis, welches in Ordnung geht. Hat man solch ein Produkt noch gar nicht, würde ich die ikoo brush empfehlen. Besitzt man schon einen Tangle Teezer reicht dieser völlig und man braucht kein weiteres Produkt. 

Mit dem Code FRIENDS4FRIENDS könnt ihr auf www.ikoo-brush.com 10% sparen.

Benutzt ihr solche Bürsten? Wie wendet ihr sie an?

Alles Liebe



|Aufgemüllt| #1


Bei der lieben Elli von Obstgartentorte hatte ich mich schon einmal kritisch zu dem Thema geäußert und kann mich ihr nur anschließen - wöchentliche bis monatliche Aufbrauchposts sind ja schön und gut, grenzt für mich allerdings schon an Verschwendungssucht. Mal ganz im Ernst... wie kann man denn 1-2 Shampoos und 3 Duschgels im Monat aufbrauchen? Mir ein absolutes Rätsel, selbst wenn ich mich mit dem Zeug übergießen würde, würde ich das nicht schaffen. Als Beispiel kann ich hier anführen, dass ich bei meinem Friseur zur Weihnachtsaktion im Januar ein Shampoo gekauft habe (Friseurmarke, 300ml). Ich habe so gut wie nur dieses Shampoo benutzt und es neigt sich jetzt (!) dem Ende zu. Ich wasche mir alle 2 Tage die Haare und ihr erkennt mich nicht meterweit an fettigem Haar. Ich kann es mir leider nicht erklären, wieso ich so wenig brauche und andere so viel. Ich finde nur, man sollte nicht drauf stolz sein, dass man die 20. Plastikverpackung im Monat aufgebraucht hat.


Soviel dazu, als Beautyblogger ist man natürlich ganz vorne mit dabei im Konsumwahn, daher möchte ich mir hier nicht als Heilige hinstellen - keinesfalls! Ich versuche nur nicht übermäßig in Massen einzukaufen, zu verbrauchen und auch die Produkte wertzuschätzen. Trotzdem finde ich solche Posts sehr informativ, da man viel über Tops und Flops erfährt. Daher habe ich mich für "Aufgemüllt" als unregelmäßige Serie entschieden. Der Name ist ein Mix zwischen "Aufgebraucht" und "Müll" - der Müll, der sich angesammelt hat und aufgebraucht wurde. Den Müll, den ihr hier seht, habe ich seit Beginn diesen Blogs gesammelt - also seit Anfang Januar 2014. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen :).

Make-Up


  • Mac Prep + Prime Skin Base Visage (30ml / 26,50€): Dieses Produkt hatte ich mehrere Jahre und sogar schon, als es noch nicht von jeder Marke einen Primer gab. Der Primer lässt die heut leuchten und spendet Feuchtigkeit. Ich mochte ihn ganz gerne, aber er ist nichts besonderes.
    Nachkauf: Eher nicht.

  • Lioele Beyond the Solution BB Cream (50ml / 9,30€): In meiner großen BB-Cream-Serie war sie mein Sieger. Ich habe sie wirklich unheimlich gerne benutzt, da sie für meine Haut perfekt ist. Allerdings habe ich momentan soviele Foundation-Produkte, dass ein Nachkauf unwahrscheinlich ist.
    Nachkauf: Wenn restliche Produkte aufgebraucht, dann ja.

  • Essence I <3 Extreme Volume Mascara (12ml / 2,75€): Eine meiner liebsten Drogeriemascara, die ich immer wieder nachkaufen würde. Auch hier habe ich noch einige Produkte aufzubrauchen, deshalb erst mal kein Nachkauf, sonst aber ein Top-Produkt zu Top-Preis. 
    Nachkauf: Wenn restliche Produkte aufgebraucht, dann ja.

  • Mac Blot Powder Pressed (12g / 23€): Für mich ein ideales Produkt zum Touch-Up, d.h. zum Auffrischen zwischendrin und unterwegs. Der Puder ist trotz Farbe fast transparent, trägt nicht auf und wirkt nicht cakey. Das Gesicht wirkt nicht zugeklascht. Ein solides Produkt!
    Nachkauf: Wenn restliche Produkte aufgebraucht, dann ja.

  • Mac Select Cover-Up Concealer NC20 (10g / 20€): Ich habe den Concealer sehr gerne benutzt. Er deckt wirklich gut. Da ich nicht soo starke Augenschatten habe, schaue ich mich gerade nach einem günstigeren Produkt um. Könnt ihr eines empfehlen?
    Nachkauf: Eher nicht.

  • Proben diverser High-End-Mascaras: Früher kaufte ich öfter mal eine Mascara von Helena Rubinstein o.ä., allerdings haben die Drogeriemarken hier wirklich aufgeholt und ich schaue mich lieber dort um.
    Nachkauf: Nein.
Reinigung


  • Paula's Choice 2% BHA Liquid (100ml / 24,90€): Ein BHA-Mittel kann ich allem empfehlen, die mit Unreinheiten, vergrößerten Poren, Unterlagerungen, aber auch trockener Haut zu kämpfen haben. Es peelt die Haut mit Hilfe von Salicylsäure und wirkt wirklich hervorragend. Es ist meine 2.-3. Nachkauf, momentan arbeite ich aber mit Selbstbräuner, daher benutze ich es gerade nicht mehr. Zudem bin ich auf dieses Produkt umgestiegen, welches mehr Inhalt hat und daher günstiger ist. 
    Nachkauf: Eher nicht, da Ersatzprodukt gefunden.

  • Clarins Lait Demaquillant Velours Cleansing Milk (100ml / 9,99€): Eine Reinigungsmilch für fettige Haut! Eine Seltenheit. Ein wirklich gutes Produkt, welches ich gut vertragen habe. Momentan benutze ich aber lieber Cleansing Oils, da ich diese auch besser zum Abschminken der Augen benutzen kann.
    Nachkauf: Momentan eher nicht, aber gute Reinigungsmilch!

  • Clinique Rinse-Off Foaming Cleanser Probegröße (150ml / 19,99€): Der Reinigungschaum ist okay, aber nichts besonderes. 
    Nachkauf: Nein.
Pflege


  • Paula's Choice Anti-Aging Clear Skin Hydrator (50ml / aktueller Sonderpreis 23,90€): Das Produkt ist den ganzen Monat August noch reduziert, kostet ansonsten 29,90€, schlagt also zu, falls ihr Interesse habt! Wer kennt das nicht, die ersten Fältchen kommen, aber die Unreinheiten sind noch da. Die meisten Anti-Aging Produkte sind zu fettig und begünstigen Unreinheiten. Diese Pflege ist sehr leicht und ich habe sie immer als Nachtcreme genutzt, da ohne LSF. Die Creme ist sehr leicht, duftet nicht und kommt in einem tollen Pumpspender. Ich kann die Creme nur empfehlen, sie hat bei mir keine Unreinheiten begünstigt und meine Haut gut versorgt. 
    Nachkauf: Wahrscheinlich ja!

  • L'Oréal Youth Code Luminizer (30ml / 9,99€): Das Produkt gibt es wohl so gar nicht mehr? Schade! Habe es jedenfalls nur noch bei Amazon gefunden. Ich fande es recht gut, vor allen Dingen als meine Haut noch trockener und reiner war. Es war etwas ähnlich zu dem Mac Primer und so habe ich es auch benutzt - als leuchtendes Serum unter der Foundation. Momentan passt es nicht mehr zu meiner Haut und erhältlich ist es auch nicht.
    Nachkauf: Nein, da nicht mehr möglich.

  • Bioderma Sébium Pore Refiner (30ml / 13€): Für viele ein sehr gutes Produkt. Für mich leider nicht. Es war okay, aber es hat meine Poren langfristig nicht verkleinert, allerdings ist es aber auch keine Effektpflege, d.h. ich konnte bei mir keinen Soforteffekt erkennen. Es war eine nette Pflege unter der Foundation, mehr aber auch nicht.
    Nachkauf: Nein.
Haare / Körper


  • Batiste Trockenshampoo Tropical (50ml / 1,79€): Ich benutze die Batiste Trochenshampoos super gerne. Bei meinen hellen Haaren funktionieren sie super. Tropical ist jetzt im Sommer einer meiner Lieblingsdüfte und riecht nach Sonne, Strand und Meer. Ich habe mir schon die große Größe in 200ml gekauft.
    Nachkauf: Schon passiert.

  • Yves Rocher Himbeeressig Spülung (150ml / 4,95€): Ich war mal auf einem Essigspültrip. Statt eines Conditioners benutzt man dabei nach der Haarwäsche einen normalen Essig (bspw. Apfelessig) und spült danach die Haare. Dadurch schließt sich die Schuppenschicht und das Haar bekommt mehr Glanz. Riecht bloß meistens nicht so gut, daher hatte ich mir mal diese Spülung gekauft, die ebenfalls eine Flüssigkeit war. Sie war ganz okay, aber mehr als normaler Essig konnte sie nicht.
    Nachkauf: Nein.

  • Marc Jacobs Splash Tropical Hibiscus (100ml / 45€): Mein Frühlingsduft! Ich mag die Splashes von MJ total gerne. Sie sind leicht, es ist eine riesige Menge und es sind alles sehr angenehme Düfte. Leider gibt es sie immer nur als LE und Hibiscus gibt es gar nicht mehr :(. Wirklich schade!
    Nachkauf: Nein, da nicht mehr möglich.

Wie gefällt euch die Serie? Kennt ihr die Produkte?

Alles Liebe


|Haul| Kiko Sale ftw!


Habt ihr viel von Kiko? Ich hatte eigentlich nicht viel, wobei die Betonung hier auf "hatte" liegt. Nichtsahnend besuchte ich letztens einen Kiko Store mit einer Freundin - ich begleitete sie und wollte eigentlich nichts kaufen. Haha! Guter Witz - erstklassig! Denn irgendwie war bei Kiko alles im Sale und dann war da noch dieser nette, männliche Verkäufer, der einem jedes Produkt schmackhaft machte und wirklich toll anpries. Okay, da war es um mich geschehen... ich konnte nicht anders! 


Da viele der gezeigten Produkten im Online-Shop vielleicht nicht mehr verfügbar sind, rate ich euch unbedingt in einen Store zu gehen und auch die Sachen auszuprobieren. Sonst hätte ich mir vielleicht die Sachen nie gekauft. Auftragen lasse ich mir meistens nichts, aber die Verkäufer sind wirklich sehr nett, lassen einen in Ruhe schauen oder helfen bei Bedarf. Und ich kann euch alle (!) Produkte auch nach ausgiebiger Testphase ans Herz legen.


Die Roller Scents gibt es in drei Sorten. Das Eau de Toilette kommt in einem praktischen Flakon á la 10ml daher und ist in einem praktischen Täschchen verstaubar. Ich stelle mir das besonders praktisch für unterwegs, am Strand und im Schwimmbad vor. Ich bin absolut verliebt und für den Preis von 6,90€ kann man nichts falsch machen. Es gibt auch noch ein Set mit allen 3 Sorten für 13,90€. Vielleicht hole ich mir das noch, ich bin nämlich absolut meinem Duft verfallen. 


Ich habe mich für die pinke Version namens Coral - Coconut & Frangipani entschieden. Ich liebe den blumigen Duft mit einem Hauch Kokos. Es erinnert mich total an Urlaub und auch einen Hauch Sonnenmilch - ein wenig wie Estée Lauder Bronze Goddess (DER Sommerduft!). Auch die blaue Version Turquoise (Tiaré & Neroli) fand ich sehr lecker und erfrischend. Yellow riecht nach Vanille & Orchidee und fand ich ganz in Ordnung, aber nicht habenswert.


Mich hat das Produkt sofort an die Givenchy Meteorites Blushes erinnert! Dem sind die Cheeky Colour Creamy Blushes bestimmt auch nachempfunden. Ihr könnt sie in vier verschiedenen Farben bekommen - 10g für 4,80€. Das finde ich wirklich ein sehr guter Preis für so viel Produkt! Wenn ihr treue Leser seid, wisst ihr aber ganz bestimmt, dass ich Cream Blushes nicht mag. Mit großen Poren und leicht fettiger Haut ist das nichts - sie sammeln sich in den Poren, werden fleckig und halten nicht! Dieser gefällt mir aber sehr gut, da er leicht pudrig wird. Wirklich nicht schlecht! Ich habe mich für die Farbe 02 Coral Rose entschieden - eine tolle Mischung aus Pink und Koralle. Ihr findet aber auch ein knalliges Pink und ein schönes Peach im Sortiment. Auch für die Lippen ist es annehmbar, zwar nicht perfekt und nichts für trockene Lippen, aber im Urlaub sehr praktisch.



02 Coral Rose auf den Lippen


02 Coral Rose auf Lippen und Wangen


OMG! Es ist eine Schande, dass die Sportproof Eyeliner limitiert sind. Sie sind so, so, so gut - bitte Kiko, nehmt sie ins Standardsortiment auf! Mich erinnern sie total an die Eyeliner von Urban Decay - weich, cremig und satt im Auftrag und durch das Antrocknen unglaublich langanhaltend und haltbar. Ihr bekommt 1,2g für 4,10€ im Sale. Online gibt es noch ein paar Farben, aber nicht mehr alle, schaut hier unbedingt im Laden. Metallic Brown ist ein klassisches, sattes Braun. M. Taupe ist wunderschön, etwas kühler, mauvig und silbrig. Ein Traum! Auch M. Turquoise ist wunderschön satt und leuchtend. Absolut empfehlenswert und ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so einen guten Eyeliner/Kajal hatte. 


Ich habe Metallic Taupe am oberen Lidrand verwischt und Metallic Turquoise am unteren Lidrand aufgetragen.


Die Vibrant Eye-Pencils sind sehr ähnlich, trocknen aber etwas weniger haftend an. Momentan gibt es sie auch im Sale (sie sind im Standardsortiment) für 3,60€ statt 5,20€ - tolle Preisersparnis! Da müsst ihr unbedingt mal schauen. Es gibt sieben Farben zu je 1,2g. Auch diese Kajals finde ich wirklich spitze. Hier habe ich mich für ein mattes Schwarz, einen rötlichen Braunton und ein schönes Gold-Bronze entschieden. Auch hier von mir eine absolute Kaufempfehlung. Bisher habe ich noch nicht viel über diese Stifte gehört, ich finde sie absolut empfehlenswert!


Kiko ist auch für seine riesige Nagellackauswahl bekannt. Ihr bekommt hier 11ml für 1,90€. Top Qualität für einen wirklich kleinen Preis. Besonders diese beiden Töne finde ich wirklich einzigartig und wunderschön. 

No. 479 Pearly Golden Sesame ist ein kühles Beige mit feinem, goldenen Mikroglitter. Wunderschön! Normalerweise sind solche Töne ja immer sehr warm, aber diese eher kühle Grundfarbe mit dem warmen Gold macht es sehr einzigartig. Mit 1-2 Schichten deckend.


Auch die No. 298 Turquoise Microglitter ist ein toller Ton. Eine wirklicher Meerjungfrauenton mit tollem Schimmer, der hier leider gar nicht eingefangen wird. Da er nicht sehr deckend ist, kann ich mir ihn auch gut als Topper vorstellen. Mit 3 Schichten habe ich ihn deckend bekommen. Achtet bitte nicht auf meine geschundene Nagelhaut.



Zum Abschluss des doch sehr großen Hauls habe ich noch ein Gesichtsprodukt und ein Lidschatten/Eyeliner-Hybrid. Die Sunproof Powder Foundation erinnert mich an das Mac Studio Fix Powder, bloß nicht so matt. Die Konsistenz ist super seidig, fast cremig - sehr interessante Konsistenz. Online gibt es sie leider nicht mehr, aber im Laden habe ich im Sale 9,70€ bezahlt. Es sind 10g enthalten und es gibt ein Schwämmchen dazu. Ich habe die Farbe 200 Light gekauft, es gibt aber noch zwei dunklere Töne. Weiterhin besitzt sie SPF15. Ausgiebig habe ich es noch nicht getestet, sie ist aber schon in meine Handtasche zum Touch-Up gewandert.


Als letztes habe ich das Creamy Touch Eyeshadow Duo für euch. Im Sale kostet das Produkt 6,20€ für 3g. Auch hier finde ich den Preis gut, da es ja doch eine relativ hohe Grammzahl ist. Es gab hier verschiedene Duos und ich habe mich für dieses wegen des tollen Cremetons entschieden. Die andere Seite ist ein kühles Braun. Beide Töne sind matt und absolut cremig. Auch dieser Stift trocknet an. Man muss die Töne auf dem Lid schnell verblenden, aber dann halten sie bombenfest. Auch hier bin ich absolut begeistert. Der Cremeton ist perfekt für die untere Wasserlinie, da er super Farbe abgibt, aber hält! Für mich der beste Aufhellungsstift für die Wasserlinie, den ich je hatte. Schade, dass er limitiert ist. 


So sehen die Farben nach langem, ausgiebigem Rubbeln aus. Hier halten die Stifte wirklich, was sie versprechen. Selbst mit Wasser gehen sie nicht wirklich ab. Mit ölhältigem AMU-Entferner ließen sie sich aber rückstandslos entfernen. Ich bedanke mich jetzt bei allen, die bis hierher gekommen sind :D. Ich wollte die Produkte schnell mit euch teilen, da ihr so noch eine Chance habt, sie online oder im Laden zu erhalten.

Was sind eure Lieblingsprodukte von Kiko? Kanntet ihr die vorgestellten Produkte?

Alles Liebe