|Douglas Einkauf| Bestes Trockenshampoo und NYX-Liebe


Hier bin ich wieder! Die Bachelor-Thesis ist abgegeben, aber irgendwie bin ich noch nicht im regelmäßigen Rhythmus drin. Man weiß ehrlich gesagt gar nicht, was man mit der ganzen neu gewonnenen Freizeit anstellen soll und ich bin momentan gerade der Ober-Faulenzer! Doch nicht nur euch habe ich vernachlässigt, auch meine "Real-Life" Freunde und Familie, die jetzt auch mal wieder dran sind ;). Blogtechnisch hat sich super viel angesammelt, die Speicherkarte der Kamera ist voll und ich weiß gar nicht, was ich als erstes umsetzen soll. Deshalb starte ich mit einem älteren Douglashaul.

Ich war aber gar nicht im Laden, sondern habe online bestellt, da ich dringend Nachschub vom besten Trockenshampoo brauchte! Welches das ist, werdet ihr gleich sehen und Beautyjunkies können es sich bestimmt schon denken. 


Jaja, ich bin ein kleiner Batiste-Junkie. Batiste ist ein Trockenshampoo, welches ursprünglich aus den UK kommt. Allerdings könnt ihr es mittlerweile bequem über Douglas, Asos und Amazon ordern. Es gibt, vor allen Dingen in den UK, 3948290 verschiedene Sorte. Der Sprühnebel ist super fein und es gibt für mich ein super Ergebnis. Volumen, Frische und ein "frisch gewaschener" Ansatz. Einfach perfekt!


Cool & Crisp Fresh: Meine absolute Lieblingssorte! Frischer Wäscheduft und ein tolles Ergebnis. Die Haare riechen super lecker und sind erfrischt. Mein Freund liebt es auch total und wir teilen uns die Flasche. Bei meinen blonden Haaren kann ich von einem weißen Schleier nichts erkennen. Bei meinem Freund (dunkelbraune bis schwarze Haare) ist er minimal vorhanden, allerdings bürstet er die Haare kurz durch, dann sieht man nichts mehr. Er liebt es auch total! Für ihn ist es bestimmt das beste Beautyprodukt seit Jahren :D! Es gibt aber auch noch ein Shampoo für Brünette mit einem Touch Farbe.


Coconut & Exotic Tropical: Mein Liebling im Sommer. Riecht total lecker nach Kokosnuss, nach Sonnenmilch und Strand. Das Ergebnis ist für mich auch sehr gut. Meine Nachkaufsorte und sehr empfehlenswert :).


Clean & Classic Original: Die Original-Sorte von Batiste. Auch ein frischer Duft, aber für mich nicht soooo gut, wie der vom Cool & Crisp. Ganz toll finde ich die kleinen Probiergrößen 50ml für 1,79€. Die großen Flaschen kosten 4,95€ bei 200ml, halten aber auch wirklich einige Zeit. 


Bis vor diesem Haul hatte ich NICHTS, wirklich NICHTS von NYX. Könnt ihr das glauben? Ich eigentlich nicht, da es ja eine super gehypte Marke ist und zudem gibt es sie ja mittlerweile bei Douglas, d.h. sie ist einfach zu beschaffen. Ich konnte jetzt nicht mehr widerstehen und musste unbedingt mal was ausprobieren.


Normalerweise "sette" ich mein Make-up mit einem Thermalwasser. Ich wollte aber mal ein spezielles Spray ausprobieren. Das Spray gibt es in zwei verschiedenen Sorten: Matte Finish und Glowy-Dewy Finish. 60ml kosten hier 9,99€



Die Anwendung ist ganz einfach: Schminken und dann sprühen! Wer es mag, kann die Reste nach dem Trocknen mit einem Tuch abtupfen. Was soll ich sagen, es ist okay! Nicht überragend, aber okay. Mich stört der Alkohol, es riecht wirklich extrem danach und die Haut spannt auch leicht dadurch. Der Alkohol "fixiert" das Make-up wohl. Ich würde es mir wahrscheinlich nicht mehr nachkaufen und bleibe danach beim Thermalwasser.


Kommen wir nun zu einem Mega-Hype-Produkt! Dem Taupe Blush von NYX. Ein Blush ist er allerdings nicht wirklich, sondern der perfekte Konturpuder! 



Die Konsistenz ist seidig und die Farbabgabe mittel. Der Ton ist gräulich, aschig und daher perfekt für uns nordische Typen, da so unser natürlicher Schatten unter den Wangenknochen aussieht. Und glaubt mir, der Effekt ist wirklich klasse! Für mir ein perfektes Produkt, vor allen Dingen in den Wintermonaten, wo keine natürliche Bräune mehr vorhanden ist und ein normaler Bronzer fehl am Platz ist. So eine Farbe gibt es super selten und für 6,99€ bei 4g absolut empfehlenswert.


Benefit Hoola sieht daneben aus wie ein krasser Orangeton. Für mich ist Hoola ein Mix aus Chanel und NYX. Im Sommer gefallen mir aber auch Hoola und der Soleil Tan de Chanel sehr gut, weil sie die Bräune unterstreichen und das Gesicht aufwärmen. Im Winter geht der Chanel-Ton gar nicht mehr, daher finde ich den Taupe da wirklich super! Toller Ton, super Konturpuder! Unbedingt ausprobieren!

Benutzt ihr Trockenshampoo? Was ist euer Favorit?
Was ist euer liebstes Konturprodukt?

Alles Liebe



|Hommage an| Hourglass Ambient Lighting Blush


Ich hatte euch ja in meinem Post zu meinem Sephora-Haul von meiner neuen Liebe, den Ambient Lighting Powders und Blushes erzählt. Ich konnte nicht lange warten und habe mir ein weiteres Blush zugelegt und zwar Radiant Magenta - ich konnte es bei Kleiderkreisel finden und habe nur 35€ inkl. Versand dafür bezahlt! Yeah :) Bei Sephora hatte ich mit Taxes und Shipping ca. 40€ bezahlt, also war ein ganz guter Kauf. 


Radiant Magenta sieht sehr pink aus. Es ist durchzogen mit pinken Adern und Adern des Radiant Light Powders. Auf den Wangen ist das Ergebnis allerdings nicht so knallig. Er enthält genauso wie Difussed Heat 4,2g. Beschrieben wird es als "golden fuchsia", für Fuchsia ist er mir allerdings nicht knallig pink genug!


Ich finde die Maserung sieht wirklich traumhaft aus. Einfach ein tolles Produkt und man sieht schon im Pfännchen, wie sehr er leuchtet! Die Farbe würde ich als buttriges Medium-Pink bezeichnen, eher in die kühle Richtung gehend.


Ich dachte übrigens die Farben wären super unterschiedlich, aber weit gefehlt! 


Sie gehen in eine ähnliche Richtung - jedenfalls von der Farbtiefe her. Beide sind ca. im Medium-Bereich anzusiedeln. Diffused Heat ist wärmer, hat mehr Koralleanteil. Radiant Magenta ist für mich ein klassisches Pink und kühler.

Auf den folgenden Bildern trage ich Radiant Magenta, da ich euch ja Diffused Heat im Sephora-Haul gezeigt hatte:









Man kann beide besitzen. Für mich sind sie unterschiedlich genug und man kann beide anders kombinieren. Über die Qualität braucht man nichts mehr sagen, einfach Perfektion! Erhältlich sind sie wie immer bei Sephora, SpaceNK, aber auch bei Ebay und KK könnt ihr fündig werden! Für den Herbst steht noch Mood Exposure auf meiner Liste - dann war es das ;)!

Weitere Berichte bei:

Cream (Radiant Magenta, Mood Exposure, Ethereal Glow)
Lipsticklove, die alte Anfixerin (Radiant MagentaDim InfusionLuminous FlushMood ExposureIm Vergleich)
Dani (Mood Exposure, Radiant Magenta)

Kennt ihr die Ambient Lighting Blushes? Welche Farbe gefällt euch besser?

Alles Liebe




|Dior Wonderland| Unerwartete Geschenke sind die schönsten...


Letzten Monat konnte ich mich riesig freuen! Die liebe Anni veranstaltete auf ihrem Blog ein Gewinnspiel, bei dem es einen Dior Nagellack zu gewinnen gab. Da musste ich einfach mitmachen, denn ein Dior Nagellack war bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht in meinem Besitz. Und wie das so ist, ich hatte unerwartet Glück und konnte mich ein paar Tage später über ein wundervolles Päckchen der lieben Anni freuen. Ob die Dior Lacke wirklich zu den Besten zählen, klären wir in diesem Blogpost!


Anni schickte mir ein ganz tolles Päckchen und eine liebe Botschaft. Wirklich toll, was man beim Bloggen für liebe Menschen kennenlernen darf.. nochmal herzlichen Dank dafür :)! Doch kommen wir nun zum Dior Lack: Ich durfte mir eine Farbe aussuchen und entschied mich für einen klassischen Ton, von dem ich viel habe und den ich auch gerne im Alltag tragen werde - Dior Wonderland! Und auch eine Mascara (die ich allerdings noch nicht getestet habe) schenkte mir Anni als Goodie noch dazu.


Der Lack mit der Nummer 575 kommt in einer klassischen, dunkelblauen Diorverpackung daher und enthält 10ml. Der Preis liegt bei regulären und stolzen 24,99€. Ein Essie Lack kostet im Vergleich 7,99€ und enthält 13,5ml. Ob man bereit ist, für einen Lack soviel Geld auszugeben, muss jeder selbst entscheiden, aber am Ende werde ich nochmal resümieren, ob er das wert ist.


Die Farbe ist für mich eine tolle Mischung aus Rot und Pink. Nicht zu auffällig, sehr klassisch und schlicht. Der Ton hat ein Cremefinish und lässt sich spielend leicht auftragen. Auch die Haltbarkeit ist wirklich sehr gut.


Das besondere an den Lacken von Dior ist der Pinsel. Er ist relativ kurz und breit: Der beste Pinsel, den ich so bisher gesehen haben. Der Auftrag gelingt damit perfekt und sehr leicht.


Ich bin ganz verliebt in die Farbe - wunderschön! Auf dem Ringfinger trage ich  übrigens Essie hors d' oeuvres. 




Die Farbe und der Lack sind ein Traum! Ob ich jetzt selbst dafür 25€ gezählt hätte - ich weiß es nicht! Ich bin mit meinen Essie Lacken zufrieden und auch die Lacke von Catrice, Essence und p2 gerne. Es ist ein kleiner Hauch Luxus, den man sich ab und an gönnen kann, aber nicht muss.

Besitzt ihr einen Lack von Dior? Wie ist eure Meinung dazu?

Alles Liebe

|Recently Bought #10| Sleek Garden of Eden + Respect (mit Deutschland-AMU)


Wo fange ich hier nur an? Zuallererst muss ich sagen, dass ich die Marke Sleek und ihre Produkte wirklich sehr gerne mag. Sleek ist eine eher günstige Marke aus den UK, welche ihr aber problemlos auch in Deutschland online bestellen könnt. Schon längere Zeit wollte ich mir die Garden of Eden bestellen, da ich Grüntöne auf den Augen. Zudem hat mich die liebe Steffi mächtig mit der limitierten Respect Palette angefixt, die es immer noch bei Cambree zu ergattern gibt, wo ich übrigens auch bestellt habe!


Ich denke übrigens, es wird eine absolute Bilderflut geben, also seid vorgewarnt! In den Sleek-Paletten sind immer 12 Farben, manche Paletten sind limitiert, manche permanent, aber ich war bisher qualitativ immer sehr zufrieden. Für 9,99€ bekommt man hier gute Lidschatten und ein Top-Produkt. Die Blushes von Sleek liebe ich ja auch total. 


Bei der Garden of Eden Palette dachte ich zunächst, sie wäre limitert, ist anscheinend aber doch nicht so. Ich wollte sie mir schon EWIG kaufen, aber nur wegen einer Palette bestellen? Nein! Jetzt musste ich sie unbedingt haben. Sie hat wirklich außergewöhnliche und wunderschöne Grüntöne, kombiniert mit tollen Braun- und Mauvetönen. Wow! Wie ein kleiner Waldspaziergang wirkt sie auf mich, leider fehlt mir aber ein heller Cremeton zum Blenden. Alleine fürs Reisen ist sie daher nix!


Ist sie nicht wunderschön? Ich finde die Farben wirklich sehr genial, vor allen Dingen die matten Töne. Sehr einzigartig!


Obere Reihe

Gates of Eden: Ein metallisches Kupfer mit groben Partikeln.
Eve's Kiss: Ein helles, schimmriges Lila-Mauve.
Paradise on Earth: Etwas dunkler als Eve's Kiss und mit mehr Brauneinschlag.
Python: Ein schönes, schimmerndes Braun.
Forbidden: Ein helles, mattes Taupe, toll für die Lidfalte! Mit groben, goldenen Glitzerpartikeln.
Flora: Ein rötliches, mattes Braun. Ebenfalls mit Glitzerpartikeln.


Untere Reihe

Entwined: Ein mattes Graubraun mit großen Goldglitzerpartikeln.
Adam's Apple: Ein mattes, helles Apfelgrün. Supertolle Farbe!
Fig: Schimmriges Hellgrün, auch sehr schön.
Evergreen: Ein mintiges, helles Grün mit tollem Schimmer
Fauna: Ein tieferes Grün mit Schimmer.
Tree of Life: Ein mattes, dunkles Tannengrün. Und WOW! Was für eine Qualität, sehr tolle Farbe!


Ihr werdet bestimmt in nächster Zeit noch einige Looks mit dieser tollen Palette sehen!



Kommen wir aber nun zur Respect Palette, diese ist limitiert, daher solltet ihr euch unbedingt beeilen. Für mich ist sie wirklich die perfekte Reisepalette. Sie hat alles drin, was man braucht und dazu noch ein paar bunte Eyecatcher. Sie hat fast für jeden Hautton einen Blendeton (sie hätte ja mal der Garden of Eden einen abgeben können), die aber alle matt sind und mir ein bisschen zu ähnlich. Einen Schimmerton hätte ich hier noch schön gefunden.


Ich finde ja besonders die Rot- und Burgundertöne wie geschaffen für grüne Augen - ach, eigentlich für alle Augen ^^! Zudem hat sie ein gutes Braun und Schwarz und viele Blendetöne.


Knallerfarben oder? Wie schon gesagt: 3 Blendetöne hätte ich nicht gebraucht, die 2 Beigetöne finde ich aber eine nette Ergänzung.


Obere Reihe

Gladys White: Ein helles, mattes Weiß.
James Brown: Ein schimmriges Mauvebraun - ähnlich zu Mac Satin Taupe.
Shalamar: Ein matter, hautfarbender Ton. Bei hellen Typen schön für die Lidfalte.
Count Basi Beige: Ein heller, cremiger Weißton. Für mich eine tolle Blendefarbe.
Aretha Orange: Geil oder? Ein knalliges Orange mit viel Schimmer.
Otis Red: Ein schönes Rot mit leichtem Schimmer. Ich war ja lange kein Rotfan auf den Augen, aber seit diesem AMU  bin ich total begeistert!


Untere Reihe

Roberta Black: Ein normales, mattes Schwarz.
Vandellas: Ein mattes Burgunderrot.
Cameo Cream: Noch ein mattes Cremeweiß.
Motown Mink: Wieder ein hautfarbender Ton.
O' Jays: Wow! Ein tolles Roségold mit viel Schimmer.
New Jack Pink: Ein kräftiges, mattes Pink. Auch sehr außergewöhnlich.


Passend zur WM habe ich mit Roberta Black und Otis Red ein AMU geschminkt. Als Liner habe ich Half Baked aus der Naked Palette von Urban Decay feucht aufgetragen. Auf den Lippen trage ich den Mac Cyndi Lipstick. Da dies ja eh schon ein bilderlastiger Post ist, lasse ich jetzt einfach die Bilder auf euch wirken :).








Welches sind eure liebsten Sleek-Paletten? Schminkt ihr euch besonders für das Spiel am Freitag?

Alles Liebe

|And Again| The Body Needs Haul #2


Tut mir wirklich leid, dass es hier momentan so ruhig ist. Auf Instagram hatte ich euch ja schon den Grund erklärt, ich bin jetzt in den letzten 4 Wochen meiner Bachelor-Thesis und gerade ist es wirklich super stressig! Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis!

Ich hatte euch ja hier schon von Haul #1 berichtet und heute zeige ich euch die tollen Mac Pigmente, die ich mir gegönnt habe. Mac Pigmente gibt es ja mittlerweile sogar als Travel-Size, ist mir allerdings immer noch zu viel, so ein Sampel reicht mir auch ewig ;).


5 Samples durften mit, wobei eines davon von der The Body Needs Eigenmarke ist, die auch Eigenprodukte über den Shop bewirbt. Auch da lohnt sich das Stöbern, da hier tolle Produkte dabei sind :)!


Die Farben sind diesmal ganz unterschiedlich, meinem Farbschema bin ich allerdings treu geblieben. In so einem Sample sind übrigens ca. 1/4 gehäufter Teelöffel drin. Wie viel Gramm das genau sind, kann man schlecht sagen. Für mich ist es auf jeden Fall genug. Preislich liegen sie dann bei 2-3$. Ein richtiges Mac Pigment hat 4,5g und kostet 23€ bzw. die neue Travel-Size 2,5g 10€. Man bekommt also für 20€ 2 Farben und hat mehr Inhalt als bei der normalen Size. Das Pricing finde ich hier sehr Mac-untypisch und kundenfreundlich. Ich vermute einfach mal, dass die Käufe von Pigmenten stark zurückgegangen sind, besonders seid man die Menge von 7,5g auf 4,5g bei gleichem Preis reduziert hatte. Kommen wir aber nun zu den Farben:

Rushmetal (LE): War Teil einer LE aus 2007. Es wird als "rich copper sparkle" beschrieben und ist auch ähnlich zu der Farbe Copper Sparkle, welche permanent ist. Es hat eine metallische Textur und auch etwas größere Partikel.


Reflects Blackened Red (permanent/LE?): Die Glitter gibt es im Pro Store von Mac oder mittlerweile auch im Mac Online-Shop. Ich bin ein bisschen verwirrt, da er auf der USA Seite ganz normal im Shop ist, aber nicht auf der deutschen Seite. Vielleicht ist er dort gerade einfach nur ausverkauft. Ja, die Farbe ist ein "Sparkling Burgundy" mit vielen losen Glitterpartikeln. Ich benutze solche Farben am liebsten auf einem Cremelidschatten, gut kann ich mir die Farbe auf einer schwarzen Base vorstellen. 


Melon (permanent): Wird als "soft bright golden peach" beschrieben. Soft und bright hört sich für mich erstmal gegensätzlich an, aber doch, der Schimmer ist bright und die Grundfarbe soft. Es ist ein sehr schönes Peach mit Goldschimmer - sehr ähnlich zum Paintpot "Rubenesque". 


Pandora (The Body Needs, 0.6g, 1,99$): Hier ist das tolle Pigment von The Body Needs. Ich bin sehr zufrieden! Es wird als "Frosted Golden Pink" beschrieben. Für mich geht es eher in die Lavendel/Flieder-Richtung mit Goldschimmer. Es ist ganz zart gemahlen und wirklich ziemlich einzigartig. Ich habe einen Goldschimmer mit solch einer eher kühlen Farben selten bis gar nicht bisher gesehen. Tolle Kombi!


Reflects Gold (permanent): Die Reflects sind auch wieder Glitter. Es gibt verschiedene Abstufungen wie z.B. Teal, Pearl, Blue, Red... sie alle sind von der Grundfarbe transparent, allerdings glitzern sie dann in ihrer jeglichen Farbbezeichnung. Wunderschön. Ebenfalls empfehle ich hier wieder den Auftrag auf einer Cremebasis oder als feuchten Aufrag/mit einem Mixing Medium. Ihr seht auf dem Bild die groben, neutralen Glitzerpartikel, die dann je nach Lichteinfall, in einem kühlen Gelbgold schimmern.


Bei diesem AMU habe ich das Produkt einfach auf dem Rose Gold 24hr Cremelidschatten von Maybelline aufgetupft. Hat super gehalten und der Effekt war wirklich schön, aber leider natürlich schwer mit der Kamera aufzunehmen, daher mit Kunstlicht, sonst hätte man gar nichts gesehen ;).



Wie gefallen euch die Farben? Was sind eure liebsten Pigmente?

Alles Liebe