|WORTH THE HYPE?!| The Body Shop CAMOMILE SUMPTUOUS CLEANSING BUTTER


I just can't get you out of my head 
Butter, your appearance is all I think about 
I just can't get you out of my head 
Butter, it's more than I dare to think about


So ging es mir wirklich und zwar mit der neuen Reinigungsbutter von The Body Shop. Neu ist sie ja nicht gerade, aber ich musste einige Monate überlegen, ob ich sie wirklich brauche. Mir kommt es mittlerweile vor, als würde jede Bloggerin sie besitzen und benutzen und die meisten Meinungen waren sehr positiv... ich konnte also nicht widerstehen!


Hihi, da ist das gute Stück! Die Butter kommt in einer Metalldose und 90ml daher. Sie kostet 12€, was natürlich kein Schnäppchen ist für solch ein Alltagsprodukt. Ich möchte euch ein bisschen zu meiner Ausgangslage berichtet: Ich habe Mischaut mit Neigung zu Pickeln, großen Poren und Mitessern. Not that easy! Eine gründliche Reinigung ist mir somit sehr wichtig, da meine Haut sonst schnell austickt, weiterhin darf sie nicht zu sehr austrocknen und reizen, da sie sonst auch zu Pickeln neigt. Einen tollen Bericht zu guter Reinigung findet ihr bei Agatha. Besonders wichtig ist, dass eine Reinigung ohne Reizstoffe und Austrocknung auskommt! Also weg von aggressiven  Waschgels und Co. - eure Haut wird es euch danken!!!


Die Konsistenz ist etwas fest, man nimmt nur eine ganz geringe Menge und verschmilzt sie zwischen den Fingern. Danach trägt man sie auf das trockene (!) Gesicht auf und emulgiert sie dort auf. Sie duftet übrigens sehr angenehm, leicht floral, aber nicht wirklich nach Kamille. Ich finde es sehr positiv, dass man zu der Butter keine weiteren Hilfsmittel benötigt. An meiner bisherigen Reinigung stört mich, dass ich dafür Wattepads usw. brauche. Es kommt damit ein enormer Müllberg zusammen und eine All-in-one Reinigung finde ich wirklich perfekt. Manchmal entferne ich aber ein paar Reste noch mit einem AMU-Entferner. 


Hier seht ihr nochmal einen kleinen Klecks. Diese Menge reicht wirklich für mein ganzes Gesicht und ich komme gut damit klar. Ich massiere sie lange ein und im Bereich der Augen massiere ich die Butter in meine Wimpern ein. Nichts brennt oder ist unangenehm. Nach dem Abwaschen mit Wasser fühlt sich meine Haut sehr angenehm und nicht ausgetrocknet an. Zudem ist sie perfekt gereinigt!



Über die Inhaltsstoffe hatte ich mit Agatha gesprochen. Es gibt ein sehr ähnliches Produkt von Clinique (Take the day off! Balm), welches aber natürlich teurer ist und ohne Duftstoffe auskommt. Clinique hat bzgl. der Duftstoffe natürlich die Nase vorne, aber ich habe keine Lust, soviel Geld nur für Reinigung auszugeben. Da es aber ein Reinigungsprodukt ist, sind die Duftstoffe nicht sehr ausschlaggebend, da man ein Reinigungsprodukt vollständig abwaschen sollte und es somit nur sehr kurz auf der Haut ist. Natürlich könnte es zu Pickeln dadurch kommen, die Wahrscheinlichkeit ist aber gering, da diese kurze Verweildauer den meisten Häutchen nichts ausmacht. Ich habe die Butter gut vertragen und meine Haut hat es mir gedankt, nicht mit Waschgels, -schaums oder anderen aggressiven Mittelchen zu reinigen. Vermehrte Pickelbildung konnte ich nach über einem Monat nicht feststellen.



Ich mag die Butter sehr gerne! Bisher hat sie bei mir keine Pickel ausgelöst und ich verwende sie jetzt schon über einen Monat! Ich liebe die Idee nur ein Produkt zu brauchen und nicht 1001 Produkte und Hilfsmittel. Die Reinigung ist super angenehm und die Butter ist sehr ergiebig. Von mir gibt es eine Empfehlung! Gerne möchte ich auch noch das Cleansing Oil aus der gleichen Serie ausprobieren, welches sehr ähnlich zum Cleansing Oil von Mac sein soll. Das schaue ich mir dann als nächstes an ;). Kleiner Tipp noch für die pickelgeplagten Damen unter euch: Die Reinigung ist ein wirklich wichtiger Schritt und ich bitte euch wirklich mal den Bericht von Agatha durchzulesen. Steigt auf Öl, Reinigungsmilch etc. um, eure Haut wird davon nicht schlechter oder fettiger, wenn ihr ein geeignetes Produkt benutzt! Ich habe das auch jahrelang missachtet, und dachte, umso schärfer und reinigender, umso besser! Aber ihr quält damit nur eure Haut - okay, genug Moralapostel! Genießt den Sonntag :)!

Andere Berichte findet ihr bei:


Kennt ihr die Butter? Wie reinigt ihr?

Alles Liebe


Kommentare

  1. Super, dass du die Cleansing Butter von TBS trotz Mischhaut so gut verträgst. Preislich ist der Unterschied zu der von Clinique ja schon gewaltig.
    Danke fürs Verlinken ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandri, mir geht es genauso wie dir, seit Ewigkeiten schleiche ich drum rum. kannst du was dazu sagen, ob die Butter auch wasserfeste Mascara runter bekommt?

    xxx
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mel :)

      ich nehme dann meistens nochmal etwas Extraprodukt auf die Finger und zwirbel es leicht auf den Wimpern hin und her (finde sie übrigens pflegend für die Wimpern ;)) Danach sieht man zwar aus wie ein Panda, aber ich finde, sie kriegt schon das gröbste weg.

      LG Sandri

      Löschen
  3. Hallihallo meine Liebe,
    Das hört sich sehr vielversprechend an, die schau ich mir auf jeden Fall mal an;)
    Danke für den Tipp!
    Liebst,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Also langsam bin ich wirklich angefixt. :D Habe zwar aktuell noch einen Reinigungsbalm auf Lager, aber wenn der sich mal dem Ende neigt, muss ich mir dieses Produkt wohl auch mal zulegen.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich tolle wenn man nur ein Produkt zur Reinigung braucht. Hört sich ja mal gar nicht so schlecht an meine liebe. Ich husch jetzt mal zu Agatha rüber ;)

    schönen Sonntag noch meine Liebe <3

    AntwortenLöschen
  6. Ich fürchte es war fast ein Fehler hier vorbeizuschauen, ich liebäugele jetzt definitiv auch mit der Reinigungsbuter, wo ich doch sowas eigentlich gar nicht brauche im Moment. Andererseits, wenn sie auch Augenmakeup entfernt... Danke für den Tipp :)
    Ich hab dich getaggt in meinem letzten Post, wäre schon, wenn du mal vorbeischaust!
    Lieb Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D! Ich schaue gern mal vorbei, habe aber bei dem Tag schon mal mitgemacht, ich schaue mal, ob ich die Zeit finde :) LG!!!

      Löschen
  7. Hallo Sandri, die Butter benutze ich zwar nicht, dafür habe ich mir aber kürzlich vom Body Shop das Camomile Silky Cleansing Oil geholt, und in echt beeindruckt, denn sie holt an Makeup wirklich alles runter, und das ohne Mühe. Ich bin mir danach zum Test noch mal mit einem Wattepad mit Makeupentferner durchs Gesicht gegangen, und da blieb nichts, absolut gar nichts im Wattepad zurück. Manko sind auch da die Parfümstoffe, aber wie Du schon sagtest, sie bleiben ja nur kurz im Gesicht und werden dann gleich wieder abgewaschen. Ich hatte zuerst Bedenken, von wegen Mischhaut und Öl, aber es klappt wunderbar, und mir sprießen auch keine Mitesser oder Pickel.

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh toll :) Habe davon auch schon viel Gutes gehört und möchte sie mir auch gerne noch holen (wenn die Butter leer ist). Schön, dass du sie auch so gut verträgst! Ja Duftstoffe sind z.B. bei einer Creme sehr viel schlimmer, da sie ja länger auf der Haut bleiben.

      LG :)

      Löschen
  8. Ich benutze die Butter seit einiger Zeit auch sehr gerne :) Hatte vorher immer Probleme mit Abschminkzeugs und wollte mich mal ein wenig durchtesten. Finde sie richtig toll und mit ihr hab ich keinerlei Probleme :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag die Butter auch sehr gern, benutze sie aber nur für die Augen. Allerdings kann ich da nicht komplett auf Wattepads verzichten, da immer etwas sich in meinen unteren Wimpern verfängt und ich die Mascarareste noch entfernen muss. Fürs ganze Gesicht mag ich sie lustigerweise gar nicht so sehr, da werd ich mir vielleicht das Öl nochmal ansehen :)
    Ansonsten find ich das ganz lustig, dass du unter meinen Beitrag noch geschrieben hast, dass du sie dir nicht holen willst, weil sie bei ein paar Damen Pickel verursacht hat und du sie nun doch hast :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so bin ich :D, sehr sprunghaft! Ich bin halt einfach so neugierig und muss es dann doch selbst testen. Wenn sie mir nicht gefallen hätte, hätte ich sie verschenkt oder so ^^...

      Das Öl schaue ich mir auch noch an, wenn sie leer ist :)!

      LG

      Löschen
  10. Ich benutze die Butter auch seit ca. einem viertel Jahr und bin echt begeistert. Ich habe trockene Haut, neige aber oft zu Pickeln. Seit ich meine Reinigung mit der Butter vor einem viertel Jahr umgestellt habe hat sich meine Haut wirklich toll verbessert und ich habe kaum noch Pickel. Ich benutze die Reinigungsbutter massiere sie ein und nehme sie dann mit einem warm angefeuchteten Mikrofasertuch extra fürs Gesicht von Rival de Loop ab (das Tuch in Kombi mit edr Butter ist so super, kann ich nur empfehlen!). Danach sprühe ich Rosenwasser (wichtig ohne Alkohol) auf mein Gesicht (das verfeinert die Poren). Darauf gebe ich dann am Abend noch das Mandelöl von Weleda fürs Gesicht, das dank des Rosenwassers auch super einzieht. Bin so zufrieden mit der Abendroutine. Echt super!=)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich und deine Ergebnisse hören sich ja super an :)! Eine Verbesserung konnte ich jetzt nicht feststellen, aber was wichtiger ist, auch keine Verschlechterung. Toll, dass sie bei dir so gut funktioniert! Sind das diese mehrfach verwendbaren Tücher? Habe ich mir auch schon oft überlegt! Wäschst du sie dann nach jedem benutzen ... (Waschmaschine, wieviel Grad?!) oder wie kommst du sonst damit klar? Welches Rosenwasser hast du da? Hört sich super interessant an :) LG

      Löschen
    2. Ich glaube es ist eher die Kombination die meiner Haut recht gut tut. Das Rosenwasser heist "Apeiron", Madame Tamtam hat mich damit angefixt und ich habs mir in der Apotheke bestellt, weil eben kein Alkohol drin ist. Also die Tücher kann man super mehrfach verwenden. Ich benutze eines meist 1-2 mal, da es Mikrofaser ist lässt es sich auch alles wieder super auswaschen und schmeiße es danach einfach in die Waschmaschiene. Bis jetzt bin ich echt begeistert weil man das Makeup mit der Reinigungsbutter und dem Tuch echt super abnehmen kann und keinen ewigen Wattepadverbrauch mehr hat^^. LG

      Löschen
  11. Da ich offensichtlich als einzigste sie NICHT vertrage, muss ich auch mal meinen Senf dazu geben:)
    Ich habe Mischhaut mit tw. sehr trockenen aber auch schnell fettenden Partien und habe davon ganz schlimme Unterlagerungen am Kinn bekommen. Nachdem ich diese Butter abgesetzt habe, verschwanden sie wieder, also lags wirklich daran. Ich fand auch, dass sie nach dem Abspülen einen Film auf der Haut hinterlassen hat, und das mag ich nicht!
    Nehme sie jetzt nur noch partiell zum Entfernen wasserfester Mascara, da geht es...
    Für mich ein Fehlkauf!
    Liebe Grüße, Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin sehr froh, dass auch kritische Antworten kommen! Ich denke wirklich immer, man muss die Produkte ausprobieren. Es ist nunmal so, dass sie bei 100 Leuten funktioniert und die 101. Person bekommt Unterlagerungen. Tut mir wirklich leid für dich und ich hoffe, du findest ein anderes Produkt, das dich überzeugt! LG :)

      Löschen
  12. Eine Reinigungsbutter will ich auch noch unbedingt ausprobieren. Aktuell verwende ich ja das Öl von TBS + MAC Cleanse-Off, will danach aber vielleicht doch noch den Clinique Balm und den hier vorgestellten ausprobieren. Obwohl ich mit dem Öl super zufrieden bin. Aber die Neugierde! LG Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du Anfixerin! Das Öl will ich auch noch, Paula von Paula's Choice bewertet die ganzen Mac Produkte ja auch so gut, ob es Pflege oder ähnliches ist, da sind echt gute Sachen drin und wenig bis keine Reizstoffe! Trotzdem sind die Sachen ziemlich underrated... LG =)

      Löschen
  13. Das klingt wirklich gut, habe auch schon öfters überlegt mir die Butter zu kaufen - habe aber das Problem mit den Unreinheiten :P

    AntwortenLöschen
  14. Hab sie mir auch gekauft, jetzt bin ich mal gespannt, wie sie auf Lange Sicht abschneidet :)

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe diese Butter auch, mittlerweile liegt sie zwar bei 14€, ich bin aber so happy ohne Wattepads auszukommen, dass ich das wirklich gerne ausgebe. Habe auch eine kurze Review dazu verfasst:
    www.Katzenfeeblog.wordpress.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen, Anregungen und Kritik. Beleidigungen oder Werbung werden nicht veröffentlicht.