|BB CREAMS| WORTH THE HYPE?! EIN VERGLEICH #4


Nach Teil 1Teil 2 und Teil 3 zeige ich euch heute den 4. Teil der BB Cream-Reihe. Wir haben es bald geschafft! Ich selbst finde den Prozess super interessant, da die Ergebnisse auf jeden Fall damit übereinstimmen, zu was ich Morgens greife. Ich hoffe, ihr seid auch weiterhin gespannt!


Heute geht es um die Marken "Holika Holika" und "Etude House" aus Korea. Beide Marken sind sehr bekannt und stellen neben BB Creams verschiedenartige Kosmetik und Pflege her. Zwei der BB Creams aus der großen Auswahl besitze ich auch und zeige ich euch heute :).


Ich habe bei der kompletten Serie auf jegliche Bildbearbeitung verzichtet, lediglich die Größe der Bilder habe ich angepasst. Ich trage nur etwas Wimperntusche und meine Augenbrauen sind gemacht. Gut erkennen kann man meinen geröteten Teint und große Poren im Wangen-, Kinn, und Stirnbereich. Auch die hübsche Couperose an meiner Nase hätte ich gerne abgedeckt. Ich bin kein Härtefall, aber ein bisschen was abdecken muss ich schon! Ich trage die BB Creams entweder mit den Händen oder dem Ebelin Ei auf. Normalerweise fixiere ich noch mit Puder, habe aber für den Vergleich darauf verzichtet.


Etude House Precious Mineral All Day Strong No. 3 Sheer Flawless Skin: Von dieser BB Cream gab es mal 3 Farben. Ich glaube, sie wurde durch die Bright Fit ersetzt, ich finde sie nämlich nirgends mehr - nur noch Blogberichte darüber. Mh, blöd! Auf jeden Fall sollte sie besonders Akne und Pickel gut abdecken. Das macht sie! Sie ist SUPER deckend, dabei aber auch super cremig bzw. dewy. Bei mir glänzt sie sehr stark und sie liegt sehr auf meiner Haut auf (siehe Poren). Die Abdeckung finde ich klasse, aber der Rest überzeugt mich jetzt nicht so. Ist für mich jetzt also kein Untergang, dass es sie nicht mehr gibt.  



Holika Holika Petit BB Cream Moisture (z.B. über Ebay, ca. 3,77€, 30ml): Der Preis ist natürlich unschlagbar, normalerweise haben BB Creams eher 50-60ml Inhalt, aber wirklich toll zum Ausprobieren. Die Petit BB Cream kommt in 5 "Sorten": Essential, Moisture, Clearing, Watery und Shimmering. Ich glaube vom Farbton sind sie alle aber ziemlich gleich, nur die Eigenschaften unterscheiden sich. Die Moisture soll, wie der Name schon sagt, Feuchtigkeit spenden. Sie ist ähnlich zu der von Etude House, aber weniger deckend und ein wenig leichter. Sie liegt nicht so auf meinen Poren, trotzdem ist mir zu "nass". Ich könnte sie mir gut bei Trockenhäutern vorstellen. Die Farbe ist wieder bei NC15-20.




Die Etude House ist für eine BB Cream schon sehr dunkel und deckend, viel Haut kommt bei ihr nicht mehr durch. Die Holika Holia hingegen ist ein neutraler, hellgelber Ton, der natürlicher wirkt. Die Konsistenz ist flüssiger und deshalb nicht so deckend und aufliegend auf der Haut.



Beide gehören nicht zu meinen Favoriten. Ich würde sie eher für trockene Haut empfehlen, die Holika Holika könnt ich mir hier sehr gut vorstellen. Die Etude House ist ja eh raus, da es sie nicht mehr gibt, aber nachkaufen würde ich sie eh nicht. Im Gegensatz zu meinen vorherigen Berichten sind die BB Creams nicht wirklich was für meine Mischhaut mit großen Poren. Die Petit BB Cream ist aber auf jeden Fall einen Versuch wert!

Bisherige Platzierung:

1. Lioele Beyond the Solution
2. Lioele Dollish Veil Vita #2 Natural Green
3. Missha M Perfect Cover
4. Missha M Real Signature Complete
5. Holika Holika Petit BB Cream Moisture
6. Skin 79 Dream Girls
7. Etude House Mineral Precious All Day Strong No. 3 Sheer Flawless Skin
8. Skin 79 Diamond Collection Pearl


Kennt ihr Holika Holika und Etude House? Wie findet ihr die BB Creams? Welche gefällt euch besser?

Alles Liebe



Kommentare

  1. Wieder ein super Post. Bei der 2. gefällt mir das Ergebnis besser weil es nicht so "speckig" wirkt.

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir sind beide einfach zu speckig ^^ LG =)

      Löschen
  2. Schade, dass dir die Holika Holika nicht gefällt. Ich finde sie super! Nutze sie aber immer ohne Tagescreme und trage sie mit einem feuchten Beautyblender auf. Wichtig ist auch nur ganz wenig davon zu verwenden. Habe selbst eher fettige Haut, aber ich finde die BB nicht zu reichhaltig. LG Fanny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Hatte ja jetzt auch keine Creme vorher drauf! Und sie auch mit dem feuchten Beautyblender aufgetragen, aber mir ist sie einfach zu nass vom Finish her! LG =) <3

      Löschen
  3. ich finde die reihe sehr spannend!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen, Anregungen und Kritik. Beleidigungen oder Werbung werden nicht veröffentlicht.