|Tutorial| Schlupflider adé - fast!


Wer kennt sie nicht, wer hat sie nicht oder kennt jemanden, der sie hat? Ich rede von Schlupflidern! Heute soll sich nämlich mein Post um das allseits unbeliebte, hängende Oberlid drehen. Doch wie kam ich auf dieses Thema? Ich selbst bin nicht wirklich betroffen (Mama schon, altersbedingtes Schlupflid ich komme!), aber meine Freundin Resi sprach mich an, was sie denn machen könne, um ihr Schlupflid zu kaschieren. Ich schlug ihr vor, darüber doch einen Blogpost zu schreiben, sie war einverstanden und dieser Beitrag geboren!

Was brauchen wir alles?

+ Dunkelbraunen und hautfarbenden (Mac Blanc Type) Lidschatten (am besten matt)
+ Wimpernzange und Wimperntusche
+ Base (!)
+ Ein paar Pinsel (Mac 217, 239 und Zoeva)
+ Schwarzer Kajal und Eyeliner 

Kommen wir nun zu meiner Freundin Resi, die eher zu den Schminkanfängern bis -verweigerern zählt:


Komplett ungeschminkt. Schlupflid mittig erkennbar, das bewegliche Lid ist nicht ganz ersichtlich, wirkt eingedrückt.


Wo fangen wir an?


Tipp 1: Zuerst eine gute Base verwenden, sonst verschwindet alles schnell in der Lidfalte. Komplettes Lid mit hautfarbendem Lidschatten aufhellen. Danach oberhalb der eigentlichen Lidfalte mit einem dunklen Ton schattieren und gut (!) verblenden. So schafft ihr optisch Tiefe und streckt das Auge nach oben.


Tipp 2: Kajal auf die obere Wasserlinie, um die Wimpern zu verdichten. Danach Eyeliner ziehen! Aber so dünn wie möglich, damit der Eyeliner nicht das komplette, bewegliche Lid einnimmt. Ein Schwänzchen schadet nicht, da alles etwas gestreckter wirkt. 

Tipp 3: Formt eure Augenbrauen! Sie umrahmen das Auge und lassen den gesamten Blick wacher aussehen.


Tipp 4: Wimpern formen und kräftig tuschen. Sehr wichtig, da sie unfassbar das Auge öffnen und vom Schlupflid ablenken.



Geschminktes Auge vs. Ungeschminktes Auge



Um noch zu veranschaulichen, wie man ein Schlupflid durch ein AMU noch verstärken kann, hat meine Freundin ihr "normales" AMU geschminkt. Sie betont ihr Auge meistens nur mit Kajal und tuscht die Wimpern nur leicht. Das Auge wirkt erdrückt und müde. Mein "Anti-Schlupflid"-AMU wirkt dagegen wach und offen.



Generell ist noch zu sagen, dass man ein Schlupflid nicht wegzaubern kann und es nun mal da ist. Es gibt natürlich auch spezielle OP's etc., aber ich finde ein Schlupflid auch sehr charakteristisch. Wie würden Claudia Schiffer, Blake Lively oder Kate Bosworth wohl ohne Schlupflid wirken? Es macht ein Gesicht einfach einzigartig und mit dem passenden AMU kann man immerhin ein bisschen korrigieren. 

Habt ihr selbst Schlupflider? Gefällt euch meine kleine Anleitung?

Vielen Dank auch nochmal an Resi für die Bereitstellung ihrer schönen Augen :-*!

Alles Liebe,


Kommentare

  1. Ich habe auch Fettpolster aka Schlupflider an den Augen :) Ich kann dir nur zustimmen, Wimpern machen unfassbar viel aus, ein wenig geformt und kräftig getuscht wirkt das ganze Auge gleich viel wacher und offener!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Wimpern sind unfassbar wichtig :)!

    AntwortenLöschen
  3. Wow die Verwandlung ist echt enorm, die schluplider wie wegkaschiert ((: tolle Anleitung (:

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen, Anregungen und Kritik. Beleidigungen oder Werbung werden nicht veröffentlicht.