|Battle #1| Dünne Filzeyeliner

Schon immer trage ich gerne einen schönen Lidstrich. Allerdings musste ich erst einige Produkte "durcharbeiten" um festzustellen, welche Produktart mir am meisten zusagt. Ausprobiert habe ich Geleyeliner, Dip-Eyeliner, flexible Spitze, harte Spitze, Pinsel, Filz und und und. Die Liste ist so gut wie endlos. Angekommen bin ich bei den Filzeyeliner-Stiften, die es seit geraumer Zeit gibt. Die Farbe kommt direkt aus dem Stift, trocknet schnell an und die Spitze ist eine perfekte Mischung aus Flexibilität und Härte. 3 sehr ähnliche Schätzchen möchte ich euch heute vorstellen.


Hier sind meine 3 Kandidaten:

Essence Superfine Eyeliner Pen | Diverse Drogerien | ca. 2,50€ (1 ml)
Manhattan Eyemazing Liner | Diverse Drogieren | ca. 4,50€ (1,2 ml)
Loreal Super Liner Perfect Slim | Diverse Drogieren | 9,95€ (2 ml)


Essence: Sehr schmale, lange Spitze
Manhattan: Etwas breitere, kürzere Spitze
Loreal: Kürzeste und schmale Spitze

Das Schwarz ist bei allen 3 sehr satt. Essence hat das kühlste Schwarz, danach kommt Manhattan und Loreal ist einen Tick wärmer (habe ich allerdings auch schon länger!). Essence hat zudem den meisten Glanz.


Abgeschminkt mit ölhaltigem AMU-Entferner von Balea.

Bei dem Essence Liner habe ich einige Berichte gelesen, die berichten, dass er die Haut nachhaltig mit einem Stain einfärbt (ähnlich wie Edding, dunkelgrün). Diese Problematik konnte ich nicht wirklich feststellen. Die anderen beiden Liner gingen problemlos abzuschminken, bei Essence ist ein minimaler Stain (siehe Bild), den ich mir aber nicht als so störend vorstellen kann, nicht mehr aus dem Haus zu können, wie einige Blogger dies beschrieben.

Alleine vom Preis-Leistungs-Verhältnis empfehle ich euch Essence und Manhattan. Von den unterschiedlichen Spitzen, die nicht sehr abweichend voneinander sind, komme ich mit allen gut zurecht. Schaut vielleicht, bevor ihr ihn kauft, ob der von Essence auch so nachhaltig eure Haut färbt. Die Haltbarkeit und Trockenzeit finde ich bei allen identisch. Besonders empfehle ich euch diese Liner für Schminkanfänger, da der Lidstrich damit fast wie von alleine geht ;).

UPDATE vom 06.02.2014: Ich ziehe den Eyemazing von Manhatten vor. Der Essence ist einfach schwieriger abzuschminken, ich mag leider nicht so gerne und lange am Auge rubbeln. Zudem verläuft er mir manchmal am Augeninnenwinkel, weil ich hier vermehrt Tränenflüssigkeit produziere. Habe ich so bei Manhatten nicht.

Nutzt ihr auch solche Filz-Liner oder habt ihr sogar einen der drei Liner?

Alles Liebe

Kommentare

  1. Toller Post!

    Ich habe alle Arten von Eyeliner durch bin jetzt aber bei einem Filz Liner geblieben, da ich hier das Auftragen und das Ergebnis am schönsten finde.

    Der Essence Liner hätte ich jetzt anhand deiner Beschreibung und dem Preis jetzt am ehesten in Betracht gezogen. Dass er die Haut einfärbt ist wohl an mir vorbei gegangen, ich kanns mir aber nicht so "dramatisch" vorstellen. Auch das Ergebnis welches du am Handrücken zeigst ist ja in Ordnung.

    Ich werden ihn mir sicherlich kaufen, wenn mein aktueller leer ist (was bald soweit ist).

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso :) Bester Effekt und leichtester Auftrag!

      Wie gesagt, nachkaufen werde ich mir Essence oder Manhattan. Das mit dem Stain muss ich noch etwas testen.

      LG Sandri :)

      Löschen
  2. Ich benutze den von Essence sehr gerne und konnte noch keine Rückstände feststellen :) ich mag aber auch den Gel Eyeliner von Maybelline sehr gerne, die sind beide sehr einfach aufzutragen finde ich.
    Hatte grade auch über einen ähnlichen Post nachgedacht zum Vergleich von Flüssige-/Gel- und Filz-Eyelinern ;D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist immer ein aktuelles Thema. Meine Geleyeliner benutze ich fast gar nicht mehr oder wenn als Base... ;)

      Löschen
  3. Ich besitze einen Filz-Liner, allerdings aus Korea, von der Marke too cool for school. Ich bin etwas ungeschickt damit und verwende ihn daher eher selten. Zudem mag ich braun einfach lieber auf dem Lid und der ist leider schwarz :/ Rein von deinem Bericht her, würde ich mich am ehesten für den von Manhattan entscheiden. So spontan und durch deinen Bericht gefällt mir dieser am besten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den von Manhattan gibt es auch in einem schönen Braun :) Habe ich auch und benutze ich gerne im Alltag! Kann ich dir nur empfehlen und reißt auch kein riesiges Loch ins Budget.

      Löschen
  4. Super Post!!! Ich benutze auch den von Essence und den von Manhatten.Bin immer total zufrieden damit gewesen.Die sind wirklich gut =)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe Liquid Eyeliner und ebenfalls Pens, allerdings komme ich - warum auch immer? - mit Liquid Eyeliner am besten klar. Vor allem mag ich das Ergebnis von Liquid Eyeliner einfach am liebsten. Diese satte Schwärze. Das ist einfach mein Favorit, allerdings mag ich Liquids mit diesen schmalen Spitzen am liebsten. Gibt ja auch rundliche etc. Muss dann auch schon fest und spitzt sein. Minimal weich.
    - Ich mag dein Blog sehr gern.♥

    Und danke für deinen Kommentar! :) Kann dir bei den Pinseln absolut nicht widersprechen!! :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schon gesagt, mit was man am besten klar kommt, muss jeder selbst ausprobieren. Die Spitzen/Pinsel von Liquid-Linern sind mir meistens zu weich, ich brauche einen gewissen Widerstand.

      Löschen
  6. ich liebe den Eyemazing Liner von Manhattan :)) arbeite aber auch oft mit Gel Eyeliner..im Job nur damit :)
    Schöner Blog hast du :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich nutze mittlerweile eigentlich nur noch Gel Eyeliner. Was ich mache, wenn meine Catrice leer sind, weiss ich allerdings noch nicht :( Filz-Liner finde ich super für Anfänger, bei mir wird das allerdings nie dunkel genug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Bei mir wird das eigentlich immer schön schwarz.

      Löschen
  8. ich habe den einen von Maybelline, der in letzte Zeit so beworben worden ist..kann den aber leider nicht empfehlen, weil der nach nen paar Stunden abgibt..übrigens, sehr tolle Posts machst du :) Würde auch gerne wieder mehr bloggen, aber momentan muss ich soviel arbeiten und sitze die ganze Zeit an meiner Bachelorarbeit :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den von Maybelline kenne ich gar nicht. Aber wenn der eh nicht empfehlenswert ist ;). Danke dir, ja bei mir steht dieses Jahr auch Bachelorthesis an bzw. schon sehr bald, mal schauen, wie ich das so vereinbare :D

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen, Anregungen und Kritik. Beleidigungen oder Werbung werden nicht veröffentlicht.