|Mac Blogparade 2| Meine 5 spannendsten Mac Lippenstifte


Und weiter geht es! Ich hoffe, ihr konntet euch schon durch einige tolle Beiträge durchklicken. Meine große Liebe sind ja Lippenstifte - mittlerweile wohl eher Liquid Lipsticks - aber ja, damit fing vieles an! Besonders natürlich Mac Lippenstifte - ich weiß leider nicht mehr genau, welcher mein erstes Prachtexemplar war, aber ich habe für euch mal 5 spannende Farben zusammengestellt. Kriterium sollte eigentlich sein, die außergewöhnlichsten Farben herauszusuchen - beim Swatchen fand ich das aber dann gar nicht mehr so krass alles. Früher war wohl meine Wahrnehmung einfach anders, empfand ich einen Lippenstift noch als super auffällig, geht das heute als Alltagsfarbe durch ^^... Heute gibt es noch Posts bei Piranhaprinzessin und Nina!


Ich habe diesmal auch extra auf LE-Lippenstifte verzichtet, damit ihr auch einen kleinen Mehrwert habt. Zudem habe ich ja eh kräftig aussortiert und meine Sammlung ist SEHR geschrumpft. Ich benutze wirklich kaum noch Lippenstifte, diese gehören aber immer noch zu meinen Lieblingen.


Alle Kandidaten kosten mittlerweile 20,50€ (die erneute Preiserhöhung hab ich gar nicht mitbekommen) - als ich anfing konnte man noch einen Lippenstift für 16€ ergattern. Das ist natürlich schon ärgerlich. Beim Finish mag ich immer noch am liebsten Matte und Retro Matte. Amplified mochte ich auch gerne, alleine vom Tragekomfort, aber ist mir mittlerweile wohl zu glänzend. Matte Lippenstifte konnte Mac schon immer recht gut, auch wenn sie manchmal ein wenig zickig sind.


Bei allen Swatches habe ich auf Lipliner verzichtet, damit das Ergebnis nicht verfälscht wird!



Flat out Fabulous (Retro Matte, helle Pflaumenfarbe): Bei mir geht die Farbe schon etwas in die pinke Richtung. Aufgetragen entwickelt er sich zu einem dunklen, satten Magenta. Auf jeden Fall auffällig, durch das Finish aber sehr tragbar. Empfand ich früher als sehr extrem :D!



Matte Royal (Matte, intensives Blau): Als durch die ganzen Indie Brands immer wieder "untypische" Lippenfarben auf den Markt kamen, musste wohl auch irgendwann Mac nachziehen. Matte Royal wurde sehr entgegen gefiebert! Die Meinungen danach waren gespalten. Bei vielen wird er fleckig, trägt sich merkwürdig ab. Ich mag ihn recht gerne - es ist ein solides Blau, welches ein wenig schwierig im Auftrag ist, aber einen netten, leicht metallischen Hauch hat.



Violetta (Amplified, strahlendes violettes Lila): Das war wirklich einer meiner letzten Mac Lippenstiftkäufe - war so ein spontaner Kauf am Flughafen. Ich mag die Farbe aber wirklich sehr gerne. Es ist ein tiefes Lila, welches aber teilweise einen bläulichen, metallischen Schimmer hat, der sehr besonders ist. Auf jeden Fall sehr speziell und auffällig!


Stone (Matte, sanftes graustichtes Taupe): Als Stone released wurde, war er erstmal wochenlang ausverkauft. Auch das ist so eine typische "Trendfarbe", bei der Mac damals auf den Zug gesprungen ist. Stone ist ein solides Teil, ich mag ihn gerne und trage ihn noch häufig.


Up the Amp (Amplified, lavendelfarbenes Violett): Sehr lustig ist, dass ich Up the Amp früher als super auffällig und extrem empfand. Hab mich jetzt wieder ein bisschen in die Farbe verliebt, da sie ein sehr schönes, sanftes Lavendel ist. Super tragbar, aber kein klassisches Rosa. Sehr empfehlenswert!

Das war es schon wieder. Ich hoffe meine beiden Beiträge haben euch gefallen und ihr habt noch viel Spaß bei den anderen Posts :)!

Do. – 25.08.: cosmetic-wifeblushaholictemptingbeautywearethewounds
Fr. – 26.08.: missyswahnsinnliquid-confidencepinkysallyseelenmelodie
Sa. – 27.08.: danis-beautyblogtalasiafayeswelt
So. – 28.08.: inlovewithlifepinkysallybeautyandmore-blog
Mo. – 29.08.: piranhaprinzessinninas-kosmetickblushaholic
Di. – 30.08.: liquid-confidencelillefeintemptingbeautyrosesofbeauty
Mi. 31.08.: talasiapinkysallyjustevelillefein


Was ist euer spannendster Mac Lippenstift?

Alles Liebe













|Mac Blogparade| Mac Cosmetics Reloaded - use your old stuff!


Als ich mich damals mit 14 Jahren im Beautyjunkiesforum anmeldete (kein Mist ^^), wusste ich noch nicht, was mich erwarten würde. Das war damals dort der heiße Scheiß! Facebook, Instagram und Snapchat in einem - hachja, das waren noch Zeiten. Dort sah ich bspw. das erste Mal Magi und war sofort hin und weg. Es gab auch eine Tauschbörse (!!!), in der ich mir als arme Schülerin von meinem Taschengeld meine ersten Mac-Produkte sichern konnte. Mac war damals meine erste große Liebe und ich weiß noch sehr gut, als der nächste Counter in der Gegend damals in Frankfurt war und ich, wenn ich mal dorthin kam, mich fühlte, als wäre Weihnachten und Ostern zusammengefallen. Meistens trug ich dann auch mein ganzes Weihnachtsgeld dorthin. Sie waren einfach so innovativ und hatten im die neuesten Trends. Wie extrem sich der Markt verändert hat, achje, I'm getting old...


Deswegen bin ich natürlich super gerne bei der Blogparade von Talasia dabei, die heute startet. Es beginnen Tempting BeautyWe are the woundsCosmetic Wife und meine Wenigkeit. Schaut doch gerne auch bei den anderen Mädels vorbei! Am Montag bin ich übrigens nochmal am Start. Also, was hab ich mir eigentlich überlegt? Bei meinem Instasale habe ich auch einige alte Mac-Paletten aussortiert. Da waren teilweise echt Raritäten dabei, eine habe ich z.B. noch, die müsste von 2003 herum sein, eine Zeit, zu der es noch wenig bis keine Blogs gab. Aus der A Tartan Tale Holiday LE aus dem Jahr 2010 habe ich eine hübsche Palette behalten - die Beauties play it cool-Palette! Umhüllt mit blau kariertem Samt und wirklich schönen LE-Lidschatten in Grau- und Lilatönen war sie schon damals mein Beuteschema und ich finde sie immer noch sehr hübsch. Daher habe ich einen Look mit Mac-Produkten kreiert, die ich leider alle viel zu selten nutze! 



Für die Wangen habe ich den Blush Lavish Living (Limited Edition) von Mac genutzt. Konturiert habe ich mit Nyx Taupe. Highlight ist Mac Lightscapade - den benutze ich immer noch sehr gerne! Foundation ist die Maybelline Superstay 24h in Ivory.



Highlight ist hier natürlich der metallische rote Fluidline Looking Good - den benutze ich leider auch viel zu selten. Ansonsten habe ich ausschließlich die Palette genutzt. In den Augenbrauen ist die Anastasia Beverly Hills Brow Pomade in Ash Brown.


Benutzt habe ich den linken oberen Ton als Highlight, den mittleren oberen Ton auf dem gesamten Lid, der rechte obere Ton zum Verblenden. Die beiden Lilatöne unten in der Lidfalte sowie das dunkle Anthrazit zum Abdunkeln. Eine in sich stimmige und sehr hübsche Palette!


Auf den Lippen habe ich seit langem Mal wieder einen Lippenstift! Wer hätte das gedacht - und zwar ist es der wunderschöne Smoked Purple im Matte Finish. Ich habe keinen Lipliner benutzt, wobei ich schon von einigen gehört habe, dass er sehr zickig sein kann. Ich mag ihn aber ganz gerne und das gräuliche Dunkellila ist schon einfach sehr schön.

So, das war es auch schon diesmal von mir. Schaut auch gerne jeden Tag bei den anderen Mädels vorbei, ich bin selbst schon ganz gespannt auf deren Posts! Und macht auch gerne selbst mit und tragt euch in die Galerie ein.

Do. – 25.08.: cosmetic-wifeblushaholictemptingbeautywearethewounds
Fr. – 26.08.: missyswahnsinnliquid-confidencepinkysallyseelenmelodie
Sa. – 27.08.: danis-beautyblogtalasiafayeswelt
So. – 28.08.: inlovewithlifepinkysallybeautyandmore-blog
Mo. – 29.08.: piranhaprinzessinninas-kosmetickblushaholic
Di. – 30.08.: liquid-confidencelillefeintemptingbeautyrosesofbeauty
Mi. 31.08.: talasiapinkysallyjustevelillefein


Was sind eure ältesten Mac Produkte? Benutzt ihr sie noch regelmäßig?

Alles Liebe









|Nyx Cosmetics| Liquid Lipsticks jetzt auch bei dm!


Hachja, wie schafft es eine Kosmetikfirma sich absichtlich unbeliebt zu machen? Stimmt, indem sie künstliche Verknappung verübt. Es kann natürlich sein, dass Nyx wirklich nicht mit der Produktion hinterher kommt. Wer allerdings die regelmäßig wochenlang leer gefegten Counter bei Douglas beobachtete, konnte sich nur denken: WTF, euer Ernst?! Ich bin sehr gespannt (!), wie sich die Situation bei dm entwickelt, hier gibt es Nyx nämlich in einigen Filialen (und im Onlineshop) ab Ende August zu kaufen. Die genauen Daten und Stores könnt ihr der dm-Homepage entnehmen. 


Nyx empfand ich nämlich trotz allen Ärgernis als sehr spannende Marke. Fernab von sonstigen Drogerie- und Parfümeriemarken in Deutschland war sie immer sehr schnell bei Hypes (matten Lippenstiften, Contouring usw.) und brachte auch spannende Farben heraus. Das Nyx Taupe Blush ist mein absoluter Konturfavorit und ich benutze ihn auch gerne als Blush. Ich habe viele Hamsterkäufe getätigt, da die Linie umformuliert wurde und der jetzige Nyx Taupe Blush nicht mehr so aussehen soll. Das hat mich sehr wütend gemacht und ich verstehe auch ganz ehrlich nicht, wie man solch ein Hypeprodukt verändern kann. Das neue Produkt konnte ich noch nicht testen. Etwas schade finde ich es auch, dass bspw. in den USA sehr viel spannendere Farben herausgebracht werden - warum nicht auch in Deutschland?


Trotzdem war ich sehr gespannt auf die Liquids, die es jetzt auch in Deutschland gibt. Daher habe ich online zwei Produkte aus der Lingerie Reihe und ein Produkt aus der Liquid Suede Reihe geordert. Leider hat man bei dm einen Mindestbestellwert von 25€ sowie Versandkosten von 4,45€ - doch kommen wir zu den Produkten.

Nyx Lingerie Liquid Lipsticks

Bei dm gibt es hier 12 Töne für jeweils 7,85€ (4ml). Die Farbrange ist sehr hübsch - alle Spektren von Nudetönen und Abstufungen sind vorhanden. Ich habe mich für zwei Farben entschieden.

Konsistenz/Duft: Die Konsistenz ist auf dem Applikator (siehe Fotos) sehr cremig, fast schon glitschig und sehr dick. Der Auftrag ist dadurch etwas schwierig, weil man manchmal die Schichten verschiebt. Der Duft ist leicht nach Plastik. Mir kommt es ehrlich gesagt vor, als wäre es sehr ähnlich zu den Liquid Lipsticks von LA Splash. Der Duft ist nicht ganz so schlimm, aber die Konsistenz ist schon sehr ähnlich - die Produkte sind auf jeden Fall vom selben Typ. Auch das feste Gefühl auf den Lippen hat hier Ähnlichkeit. 

Haltbarkeit/Tragegefühl: Das Produkt trocknet auf den Lippen sehr fest an und kann dabei leider fleckig werden. Schichten kann man nicht wirklich, da man dann relativ schnell eine plakative Schicht auf den Lippen hat. Vielleicht habe ich ein wenig zu viel aufgetragen, da das Produkt leicht abbröckelt. Auch das Verhalten finde ich sehr ähnlich zu LA Splash - wobei ich das bei den metallischen Tönen nicht habe, sondern nur bei den normalen Farben. 

Verpackung: Die Verpackung finde ich für Drogerie und Preis absolut i.O. - die cleane Verpackung fühlt sich hochwertig an und es wurde nicht billigstes Plastik verarbeitet. Kann man nichts sagen. 


Honeymoon 01 ist ein gräuliches Beige.


Teddy 10 ist ein rötliches Braun.

Fazit: Die Farbrange ist wirklich sehr schön, ich werde mir aber erstmal keinen mehr kaufen. Klar, der Preis überzeugt, aber ich habe in meiner Sammlung einfach bessere Liquid Lipsticks, mit denen ich auch zufriedener bin. 

Nyx Liquid Suede Cream


Bei dm gibt es hier ebenfalls 12 Töne für jeweils 7,85€ (4ml). Die Farbrange ist sehr viel bunter, was ich sehr ansprechend finde. Tolle Lilatöne, knalliges Orange und ein dunkles Grau (welches ich mir ausgesucht habe). 

Konsistenz/Duft: Das Produkt ist nochmal ein bisschen cremiger - es soll aber auch kein Liquid, sondern eine Creme sein. Ein Duft ist mir allerdings nicht wirklich aufgefallen.

Haltbarkeit/Tragegefühl: Das Produkt trocknet nicht an, sondern bleibt cremig. Daher färbt es auch ab, bleibt aber generell da, wo es soll. Das Tragegefühl ist dadurch auch sehr viel angenehmer und das Produkt trägt sich gut. Es trägt sich nach der Zeit gleichmäßig ab, je nachdem, was man trinkt & isst. Es erinnert mich an die ColourPop Ultra Satin Lips, welche ja auch transferieren.

Verpackung: Der Container ist im jeweiligen Ton der Lippenstiftfarbe gehalten. Das finde ich ganz schön - das Plastik wirkt aber auf mich etwas billig, es gibt schönere Verpackungen.


Stone Fox 01 ist ein bläuliches, dunkles Grau.

Fazit: Auch wenn ich diese Linie ein bisschen besser finde und Stone Fox auch ein toller Ton ist, sehe ich hier jetzt auch nicht den Bedarf nach mehreren Tönen.



Da ich Stone Fox dann eh schon auf den Lippen hatte, wollte ich gerne damit auch noch einen Look schminken. Auch wenn ich ihn nicht so unbedingt harmonisch gelungen finde, zeige ich ihn trotzdem gerne.


Auf den Wangen habe ich hier Nars Sin. Auf den Augen ist ausschließlich ColourPop und Lit Cosmetics Glitter.



ColourPop Mixed Tape (rechts) habe ich auf das gesamte bewegliche Lid gegeben. Bill (oben) habe ich in der Lidfalte verwendet und Party Time (links) zum Abdunkeln. Den Lit Cosmetics Glitter in Déjà-vu habe ich im inneren Augenwinkel verwendet.

Konntet ihr schon welche der Produkte erhaschen? Was ist euer Eindruck?

Alles Liebe